Was geschah heute vor 100 Jahren?

100Jahre_jubilaeum_300x300

Was passierte heute vor 100 Jahren?

16.1.1917

Die Vorstände von fünf deutschen Gewerkschaften versichern dem Reichskanzler Theobald von Bethmann Hollweg, dass sie "alle Kräfte für die Existenz des Landes einsetzen wollen", besonders, nachdem das deutsche Friedensangebot vom 12. Dezember 1916 abgelehnt wurde.

16.1.1917

Die portugiesische Regierung in Lissabon verweist alle Deutschen des Landes. Ihr Besitz wird enteignet.

16.1.1917

Der schweizerische Bundesrat in Bern lässt weitere Truppenkontingente zum Schutz der Grenzen mobilisieren.

16.1.1917

In französischen Fabriken sind z. Z. 5000 chinesische Arbeiter tätig. Weitere 20 000 Chinesen werden, ausgestattet mit Arbeitsverträgen für fünf Jahre, demnächst hinzukommen.