Was geschah heute vor 40 Jahren?

40Jahre_jubilaeum_300x300

Was passierte heute vor 40 Jahren?

24.1.1977

Der rhodesische Ministerpräsident Ian D. Smith bringt durch seine Ablehnung eines britischen Vorschlags für die Machtbeteiligung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit die seit rund drei Monaten in Genf tagende Rhodesienkonferenz zum Scheitern.

24.1.1977

Mitglieder der linksextremen spanischen Untergrundorganisation GRAPO entführen in Madrid den Präsidenten des obersten Militärgerichts Spaniens Emilio Villaescusa Quiles. Der Polizei gelingt am 11. Februar 1977 die Befreiung Villaescusas aus der Gewalt der Entführer.

24.1.1977

In Frankfurt am Main unterzeichnen Vertreter eines westdeutschen Bankenkonsortiums unter Führung der Dresdner Bank und Abgesandte der iranischen Regierung ein Kreditabkommen über 1,5 Mrd. DM. Mit dem Geld sollen vor allem größere Industrieprojekte im Iran, z. B. Kraftwerke, und der Ausbau der Verkehrswege finanziert werden. An den Projekten sind zahlreiche Firmen aus der Bundesrepublik Deutschland beteiligt.