Arbeit und Soziales 1965:

Vollbeschäftigung, Automation und Gewinnbeteiligung

Vollbeschäftigung und Arbeitskräftemangel kennzeichnen 1965 die Situation auf dem Arbeitsmarkt in der Bundesrepublik. Das Fehlen von Arbeitskräften führt sogar zu einem leichten Absinken der Steigerungsrate (8,0%) des realen Bruttosozialprodukts im Vergleich mit dem Vorjahr (8,3%). Die Nettorealverdienste der Arbeitnehmer weisen

mehr...