18. Februar 1933: Yoko Ono kommt zur Welt

18. Februar 1933: Yoko Ono kommt zur Welt
John Lennon und Yoko Ono, porträtiert von Jack Mitchell [CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Wir gratulieren einer wahren Pop-Ikone zum 85. Geburtstag. Schon vor ihrer Ehe mit dem Beatle John Lennon machte sich Yoko Ono einen Namen als Aktionskünstlerin, Filmemacherin und Sängerin. Sie engagiert sich immer noch als Friedens- und Menschenrechtsaktivistin.
Umstritten war und ist die Rolle, die sie bei der Trennung der Beatles spielte. Unvergessen ist und bleibt aber das „Bed-In“, eine Aktion, die weltweit für Furore sorgte. Im Amsterdamer Hilton-Hotel kuschelte Yoko Ono mit ihrem frisch angetrauten Mann John Lennon im Bett, um mit den Worten „Make love, not war“ („Macht Liebe, nicht Krieg“) für den Frieden zu demonstrieren.
Ebenso mächtige Worte fanden die beiden, als sie eines der schönsten Friedenslieder überhaupt schrieben, „Imagine“:

Imagine there’s no heaven                          Stell Dir vor, es gäb‘ kein Gottesreich
It’s easy if you try                                          das ist einfach, wenn du’s versuchst
No hell below us                                             unter uns keine Hölle
Above us only sky                                          über uns nur das Universum

Imagine all the people                                   Stell dir vor, alle Menschen
Living for today…                                           lebten für den Tag

Imagine there’s no countries                     Stell dir vor, es gäb‘ keine Länder,
It isn’t hard to do                                         das ist gar nicht schwer
Nothing to kill or die for                             Nichts, wofür man tötet oder stirbt
And no religion too                                      Und auch keine Religion

Imagine all the people                                   Stell dir vor, alle Menschen
Living life in peace…                                      Lebten ihr Leben in Frieden
You may say I’m a dreamer                          Du nennst mich vielleicht einen Träumer
But I’m not the only one                               Aber ich bin bestimmt nicht der einzige

I hope someday you’ll join us                     Ich hoffe, eines Tages schließt du dich uns an
And the world will be as one                      Und die Welt wird sich vereinen

Imagine no possessions                               Stell dir vor, es gäbe keinen Besitz
I wonder if you can                                       Ich frag mich, ob du das kannst
No need for greed or hunger                       Gier und Hunger bräuchte es nicht mehr
A brotherhood of man                                  Und alle Menschen wären Brüder

Persönlichkeit: Yoko Ono

.

Zeitungen zum 18.02.1933