4. April 1949: Der Westen formiert sich in der NATO

4. April 1949: Der Westen formiert sich in der NATO
Flagge der NATO - Current file:Found by 475847394d347339 in websites noted in the source section.Previous file:Vectorization: Mysid and uploaded to Flag of NATO.svgCode cleaned up by Artem Karimov. [Public domain], via Wikimedia Commons

+++ VOR 70 JAHREN +++

Mit Gründung der NATO wollen die westlichen Staaten ihre Verteidigungsfähigkeit erhöhen.

Die Außenminister aus zehn westeuropäischen Staaten (Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen und Portugal) sowie den USA und Kanada unterzeichnen den Nordatlantikpakt (NATO), einen militärischen Bündnisvertrag der westlichen Staaten. Der Pakt umfasst neben einer Präambel 14 Artikel, in denen die Teilnehmer sich u.a. zu gegenseitigem militärischem Beistand verpflichten. Jeder bewaffnete Angriff gegen eines der Mitgliedsländer wird als Angriff gegen die Gemeinschaft angesehen. Allerdings kann jedes Mitgliedsland frei darüber en scheiden, in welcher Form es seiner Beistandsverpflichtung nachkommt.

.

Zeitungen zum 04.04.1949

Die Gültigkeit des Vertrags erstreckt sich auf das Gebiet der Mitgliedsländer sowie auf Stützpunkte, Schiffe und Flugplätze im Mittelmeer und im Atlantik nördlich des nördlichen Wendekreises.

Gemäß der Satzung der Vereinten Nationen wollen sich die NATO-Mitglieder vorrangig um eine friedliche Beilegung internationaler Konflikte bemühen. Neben ihrem militärischen Bündnis streben sie außerdem eine stärkere Zusammenarbeit auf anderen Gebieten, vor allem in der Wirtschaft, an.

Der NATO-Vertrag ist als Gegengewicht zur als bedrohlich empfundenen militärischen Präsenz der Sowjetunion und ihrer Verbündeten in Osteuropa gedacht. Voraussetzung für die Gründung der NATO war eine Änderung der US-amerikanischen Außenpolitik, die jahrzehntelang auf Nichteinmischung in Angelegenheiten außerhalb des Landes ausgerichtet war. In Europa hatten Großbritannien, Frankreich, die Niederlande, Belgien und Luxemburg mit dem Brüsseler Pakt einen Vertrag über Selbstverteidigung und Kooperation vereinbart.