7. Mai 1995: Chirac folgt Mitterrand

7. Mai 1995: Chirac folgt Mitterrand
Jacques Chirac - 1997 - © European Communities, 1997 / EC, Photo : Christian Lambiotte

+++ EREIGNISSE VOR 25 JAHREN +++

.
Zeitungen zum 07.05.1995
Als Nachfolger von François Mitterrand wird Jacques Chirac neuer Präsident Frankreichs.

In der Stichwahl um das Amt des Staatspräsidenten kann sich der Kandidat der Bürgerlichen, Jacques Chirac, mit 52,64% der Stimmen gegenüber dem sozialistischen Kandidaten Lionel Jospin (47,36%) durchsetzen. Chirac löst Mitterrand ab, der das Land 14 Jahre lang führte. Mitterrand stirbt 1996.

Nach dem Wahlsieg Chiracs verfügen die konservativen Kräfte in Frankreich, die 1993 bei den Parlamentswahlen eine überwältigende Mehrheit erzielten, über alle wichtigen Machtpositionen. Chirac übernimmt am 17. Mai das höchste Staatsamt und beruft Alain Juppé zum Regierungschef.

Für Verstimmung vor allem im Ausland sorgt Staatspräsident Chirac mit der Ankündigung, sein Land wolle die Atomwaffentests wieder aufnehmen.