9. April 1933: Das Ass der Asse kommt zur Welt

9. April 1933: Das Ass der Asse kommt zur Welt
Jean-Paul Belmondo 2013, Georges Biard CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons

Die Franzosen nennen ihn liebevoll „Bebél“. Gemeint ist einer der größten französischen Schauspieler, Jean-Paul Belmondo, der am 9. April 1933 geboren wurde. Bekannt wurde er in den 1950-er-Jahren als einer der wichtigsten Darsteller in Filmen der Nouvelle Vague. Bis in die 1980-er-Jahre spielte vor allem in Komödien und Actionfilmen, die auch in Deutschland mit großem Erfolg liefen.
Zu seinen wichtigsten Filmen gehören Schritte ohne Spur von Claude Chabrol (1959), Außer Atem von Jean-Luc Godard (1960, später als Atemlos mit Richard Gere für den US-Markt neu verfilmt), Cartouche, der Bandit (1962), Abenteuer in Rio (1965), Borsalino (1970), Angst über der Stadt (1975), Der Greifer (1975), Der Körper meines Feindes (1976), Ein irrer Typ (1977), Der Puppenspieler (1980), Der Profi (1981), und Das As der Asse (1982).
1989 wurde Belmondo mit dem César als bester Hauptdarsteller in Der Löwe ausgezeichnet. Außerdem erhielt er für sein Lebenswerk die Goldene Kamera, eine Goldene Palme in Cannes, einen Goldenen Löwen in Venedig und 2017 einen weiteren César.
Joyeux anniversaire, Bébel!

.

Zeitungen zum 09.04.1933