2000er

Hohe Lohnabschlüsse in Deutschland

In der ersten Jahreshälfte freut man sich in Deutschland noch über hohe Lohnabschlüsse und eine sinkende Arbeitslosenquote, doch im September…

Unternehmen zögern bei Jobabbau

Wenn die von der BA großzügig finanzierte Kurzarbeit wirklich zur »Beschäftigungsbrücke« wird, die Arbeitsplätze also auf Dauer erhalten bleiben, weil…

Streit um richtige Instrumente

Im Angesicht der Krise sprechen sich einige führende Wirtschaftswissenschaftler und die Gewerkschaften für – und seien es vorübergehende – Reformen…

Lohnentwicklung verkehrt

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik haben die Arbeitnehmer von einem wirtschaftlichen Aufschwung nicht profitiert. Nach Berechnungen des Deutschen Instituts…
Stress macht krank

Stress macht krank

Nach einer Studie der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) schlagen den Arbeitnehmern berufliche Belas­tungen zunehmend auf die Seele. Der Anteil psychischer…

Wieder mehr Geld in der Lohntüte

Die in Deutschland beschäftigten Arbeitnehmer sind die einzigen innerhalb der EU, die in der Zeitspanne zwischen 2000 und 2008 Reallohnverluste…

Grosse Betriebe zahlen besser

Nach einer vom Statistischen Bundesamt im Juli veröffent­lichten Studie lag das durchschnittliche Einkommen im produzierenden Gewerbe, im Handel, bei Versicherungen…

Lange Arbeitstage

Wenn es nach den Ende 2007 gültigen Tarifverträgen geht, dann arbeiten ostdeutsche Arbeitnehmer im Durchschnitt 38,8, ihre westdeutschen Kollegen 37,4…