Bildung

CDU fordert mehr Leistung

In der bildungspolitischen Diskussion steht neben der Durchführung von Sparmaßnahmen an Schulen und Universitäten, die von der Opposition zum Teil…

Pflichtfächer für Abiturienten:

Anlass des Streits um die Anforderungen für den Erwerb der Hochschulreife ist die Kritik der CDU-bzw. CSU-regierten Länder an der…

Studentenzahlen steigen weiter:

Im Gegensatz zu abnehmenden Schülerzahlen (als Folge des sog. Pillenknicks) steigen die Studentenzahlen an Universitäten und Hochschulen ständig an. Wie…

Akademiker ohne Berufschancen:

Lehrerarbeitslosigkeit, taxifahrende Akademiker und Umschulungskurse von Versicherungsunternehmen für Geisteswissenschaftler sind einige der Folgen des Überangebots an Hochschulabgängern. Angesichts der schlechten…

Zu viele Anwälte – zu wenige Rechtsfälle

Ein Teilbereich der Akademikerarbeitslosigkeit ist die schlechte Situation der freien Rechtsanwälte. Während die Zahl der ausgebildeten Juristen kontinuierlich steigt, ist…

Studium infrage gestellt

Abitur und Studium – jahrzehntelang die Garanten für wirtschaftlichen und sozialen Aufstieg – scheinen allmählich an Wert zu verlieren. Die…

Leistung ist wieder gefragt

Die bildungspolitischen Reformen der 70er Jahre, die gleiche Bildungschancen für Kinder aus allen Schichten garantieren sollten, scheinen in eine Sackgasse…