Ereignisse 1993

2.12.1993

Die geplante Fusion der Autohersteller Volvo und Renault scheitert.

2.12.1993

Im südfranzösischen Kernforschungszentrum wird ein GAU simuliert.

2.12.1993

Bundespräsident Richard von Weizsäcker (CDU) wird in Hamburg vor einem Theaterbesuch von einem Attentäter angegriffen und im Gesicht verletzt.

2.12.1993

Der kolumbianische Drogenboß Pablo Escobar wird von einer Sondereinheit erschossen.

1.12.1993

In Algerien endet ein Ultimatum islamischer Fundamentalisten, das Ausländer unter Mordandrohung zum Verlassen des Landes auffordert.

1.12.1993

Die Generalbundesanwaltschaft leitet Ermittlungen gegen die unbekannten Herausgeber der Neonazi-Broschüre “Einblick” ein.

30.11.1993

Nordkorea übergibt die sterblichen Überreste von 33 im Korea-Krieg gefallenen UN-Soldaten den Vereinten Nationen.

29.11.1993

Die Bosnien-Verhandlungen werden in Genf wieder aufgenommen.

29.11.1993

In Deutschland tritt ein Gesetz gegen “Geldwäsche” in Kraft. Das anonyme Einschleusen von Geldern aus illegalen Geschäften in den Geldkreislauf…

28.11.1993

Nach Vorwürfen gegen die vier aus den alten Bundesländern stammenden Landesminister wegen angeblich überhöhter Amtsbezüge tritt die Regierung von Sachsen-Anhalt…