Ereignisse 1998

31.12.1998

Norddeich: Zum Jahreswechsel stellt die letzte deutsche Küstenfunkstelle Norddeich Radio nach 91 Jahren ihren Dienst ein.

31.12.1998

Weimar: Das erste Museum zeitgenössischer internationaler Kunst in den neuen Bundesländern wird eröffnet. Sanierung und Umbau des ehemaligen Stadtschlosses zu…

31.12.1998

Brüssel: Die EU-Finanzminister legen die Umrechnungskurse für den Euro fest.

30.12.1998

Bagdad: Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen kommt es in dem gesperrten irakischen Luftraum zu einem Schusswechsel gegeben. Die…

29.12.1998

Hobart: Sechs Segler kommen bei der Hochseeregatta Sydney-Hobart nach einem Sturm in der Tasmanischen See ums Leben.

29.12.1998

Nikosia: Die Republik Zypern widerruft die geplante Stationierung russischer Luftabwehrraketen auf der Mittelmeerinsel. Die Frage der Raketenstationierung hatte zu schweren…

29.12.1998

Phnom Penh: In Kambodscha bitten Khieu Samphan und der Chefideologe Nuon Chea, die beiden zur Regierung übergelaufenen Anführer der Roten…

29.12.1998

Aden: Bei dem Versuch der jemenitischen Polizei, 16 einen Tag zuvor gekidnappte Ausländer zu befreien, kommen vier Geiseln ums Leben.