Was geschah im August 1997

  • < 1996
  • 8.1997
  • 1998 >

1.8.1997, Freitag

Frankfurt am Main: Die Deutsche Bundesbank beginnt mit der Ausgabe von neuen fälschungssichereren 100- und 200-DM-Scheinen.

Bonn: In Deutschland tritt das Multimediagesetz in Kraft. Es betrifft alle Dienstleistungen, die über Computer abgewickelt werden, wie etwa Telebanking oder das Einkaufen über Internet.

2.8.1997, Samstag

München: Am ersten Spieltag der 35. Saison der Fußball-Bundesliga unterliegt der Deutsche Meister FC Bayern München dem Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern 0:1.

3.8.1997, Sonntag

Teheran: Der geistliche Führer des Iran, Ayatollah Ali Musawi Khamenei, überreicht dem neuen Präsidenten Seyed Mohammed Khatami seine Ernennungsurkunde. Dieser hatte bei der Präsidentenwahl am 23. Mai 69% der Stimmen erhalten.

4.8.1997, Montag

Arles: Im Alter von 122 Jahren stirbt die als älteste Frau der Welt geltende Französin Jeanne Calment.

5.8.1997, Dienstag

Agana: Beim Absturz eines Jumbo-Jets der südkoreanischen Fluggesellschaft Korean Airlines auf der Pazifikinsel Guam kommen 227 Menschen ums Leben.

6.8.1997, Mittwoch

Boston: Microsoft, der weltweit führende Anbieter von Computer-Software, kauft sich beim finanziell angeschlagenen Erzrivalen Apple ein.

7.8.1997, Donnerstag

Plymouth: Der Vulkan auf der britischen Karibikinsel Montserrat bricht erneut aus und zwingt den Regierungschef der britischen Kronkolonie, Chief-Minister Bertrand Osborne, zum Verlassen seines Amtssitzes.

8.8.1997, Freitag

Kirjat Schmona: Wenige Stunden nach der Explosion mehrerer Katjuscha-Raketen in der Stadt im Norden Israels fliegt die israelische Luftwaffe Vergeltungsangriffe auf Ziele im Südlibanon. Die pro-iranische Hisbollah-Miliz weist jede Verantwortung für den Raketenangriff zurück.

9.8.1997, Samstag

Frankfurt an der Oder: Im Hochwassergebiet an der Oder wird die Evakuierung für das nördliche Oderbruch, wo 17 Ortschaften vorsorglich geräumt worden waren, aufgehoben.

10.8.1997, Sonntag

Leverkusen: “Aspirin”, das wohl bekannteste Schmerzmittel der Welt, feiert seinen 100. Geburtstag.

Athen: In der griechischen Hauptstadt enden die 5. Weltmeisterschaften der Leichtathleten.

11.8.1997, Montag

Tokio: Mehrere asiatische Staaten und der Internationale Währungsfonds vereinbaren ein gemeinsames Hilfspaket für das von einer Währungskrise betroffene Thailand. Die Stützungsaktion hat ein Volumen von 16,7 Mrd. US-Dollar.

12.8.1997, Dienstag

Frankfurt am Main: Nach dem Eingang eines neuen Erpresserschreibens beim Nestlé-Konzern sucht die Polizei in 55 Geschäften in 14 Städten nach vergifteten Waren der Marken Nestlé und Thomy.

13.8.1997, Mittwoch

Zürich: Drei Weltrekorde sind die Höhepunkte des Leichtathletiksportfestes: Der Äthiopier Haile Gebrselassie verbessert seine eigene Bestmarke über 5000 m auf 12:41,86 min, über 3000-m-Hindernis entthront Wilson Boit Kipketer (Kenia) mit 7:59,08 min seinen Landsmann Moses Kiptanui, und der Däne Wilson Kipketer verbessert den vom Briten Sebastian Coe bereits 1981 aufgestellten 800-m-Weltrekord auf 1:41,24 min.

Plymouth: Nach einer Flautenregatta im abschließenden Fastnet Race gewinnen die USA den 21. Admiral’s Cup der Hochseesegler vor dem deutschen Team und Titelverteidiger Italien.

14.8.1997, Donnerstag

Baikonur: Nach 186 Tagen in der Raumstation “Mir” und einer beispiellosen Pannenserie landen die russischen Kosmonauten Wassili Ziblijew und Alexander Lasutkin in der Steppe von Kasachstan.

15.8.1997, Freitag

Bremen: Die Vulkan-Werft im Stadtteil Vegesack stellt im 104. Jahr ihres Bestehens den Betrieb ein. Das Unternehmen war im Mai 1996 in Konkurs gegangen.

16.8.1997, Samstag

Memphis: Zehntausende Fans pilgern anlässlich des 20. Todestages von Elvis Presley zu dessen Grab auf dem Anwesen “Graceland”.

17.8.1997, Sonntag

Berlin: Auf der Galopprennbahn Hoppegarten starten elf arabische Rennkamele anlässlich des 25. Gründungsjubiläums der Vereinigten Arabischen Emirate zum ersten Kamelrennen in Europa.

18.8.1997, Montag

Dresden: Auf Antrag eines Rechtsanwalts, der das Verfahren für seinen sieben Jahre alten Sohn angestrengt hatte, stoppt das Verwaltungsgericht Dresden die Einführung der Rechtschreibreform in Sachsen wegen einer fehlenden gesetzlichen Grundlage. Bundesweit haben vier Gerichte gegen und drei für die geplante Reform entschieden.

19.8.1997, Dienstag

Kumho: Im nordkoreanischen Küstenort wird der Grundstein für zwei Leichtwasserreaktoren mit je 1000 MW Leistung gelegt, welche die USA und Südkorea dem kommunistischen Land 1994 für den Verzicht auf sein umstrittenes Atomrüstungsprogramm zugesagt hatten.

20.8.1997, Mittwoch

Rheine: Bei einem Brand in einem Altstadthaus sterben sieben Menschen. Ein Kosovo-Albaner gesteht, das Feuer aus Rache gelegt zu haben.

Belfast: Mit drei Toren in nur sieben Minuten schießt Italien-Profi Oliver Bierhoff Deutschland zum 3:1 im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland.

21.8.1997, Donnerstag

Hamburg: Der Skandal um illegale Rindfleisch-Importe aus Großbritannien weitet sich aus. Mindestens 4 t der trotz BSE-Verbots nach Deutschland importierten 616 t wurden nach Angaben der Hamburger Staatsanwaltschaft zu Labskaus-Konserven verarbeitet.

22.8.1997, Freitag

Moskau: Zwei Monate nach der Kollision mit einer Versorgungs-Kapsel ist die russische Raumstation “Mir” wieder einsatzbereit. Die beiden russischen Kosmonauten stellen die Stromversorgung im beschädigten Forschungsmodul “Spektr” wieder her.

24.8.1997, Sonntag

Sevilla: Nach elftägiger Dauer enden die Schwimm-Europameisterschaften.

Paris: Eine von Papst Johannes Paul II. abgehaltene Messe vor rd. 1. Mio. Gläubigen beendet das 12. katholische Weltjugendtreffen.

25.8.1997, Montag

Berlin: Im sog. Politbüro-Prozess verurteilt das Berliner Landgericht den letzten Staats- und Parteichef der DDR, Egon Krenz, wegen der Todesschüsse an der früheren deutsch-deutschen Grenze zu sechseinhalb Jahren Haft, seine beiden Mitangeklagten Günter Schabowski und Günther Kleiber erhalten je drei Jahre Haft.

26.8.1997, Dienstag

Berlin: Der US-amerikanische Sprinter und Weitspringer Carl Lewis nimmt beim Internationalen Stadionfest (ISTAF) seinen Abschied vom Leistungssport.

27.8.1997, Mittwoch

Tiflis: Trotz eines 0:1 (Hinspiel 6:1) bei Dynamo Tiflis (Georgien) erreicht Vizemeister Bayer Leverkusen als dritter deutscher Bundesligaklub neben Bayern München und Borussia Dortmund die Champions League.

28.8.1997, Donnerstag

Hamburg: Nach zehn Jahren verabschiedet sich Moderatorin Sabine Christiansen von den ARD-“Tagesthemen”.

29.8.1997, Freitag

Berlin: In den Messehallen wird die 41. Funkausstellung eröffnet. Sie dauert bis zum 7. September.

30.8.1997, Samstag

Abuja: Der Gipfel der 16 Staats- und Regierungschefs der Wirtschaftsgemeinschaft Westafrikanischer Staaten (Ecowas) beschließt eine Blockade der Militärjunta in Sierra Leone, um die Wiedereinsetzung der Regierung von Präsident Ahmad Tejan Kabbah durchzusetzen.

31.8.1997, Sonntag

Paris: Auf der Flucht vor Fotografen verunglückt die britische Prinzessin Diana tödlich.

Moskau: Bundespräsident Roman Herzog trifft zu einem fünftägigen Staatsbesuch in Russland ein.