Was geschah im Juni 1996

  • < 1995
  • 6.1996
  • 1997 >

1.6.1996, Samstag

In der 40 000-Einwohner-Stadt Schönebeck in der Nähe von Magdeburg entgleist ein mit hochgiftigem Vinylchlorid beladener Waggon eines Güterzuges und geht in Flammen auf.

Bei der Wahl in Tschechien büßt das konservative Bündnis von Regierungschef Václav Klaus die Mehrheit ein.

2.6.1996, Sonntag

In St. Petersburg wird der bisherige Amtsinhaber Anatolij Sobtschak in der Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters abgewählt. Auf Sobtschak entfallen 45,8% der Stimmen, auf seinen Gegenkandidaten Wladimir Jakowlew 47,5%.

Durch ein 23:22 über Spanien wird Russland Handball-Europameister.

3.6.1996, Montag

Die Regierung des Scheichtums Bahrain gibt in Manama die Aufdeckung eines Putschplans bekannt. Die Oppositionellen sollen Kontakte zum Iran gehabt haben.

Die zunehmende Verstädterung ist Thema der an diesem Tag in Istanbul beginnenden UNO-Konferenz Habitat-II.

4.6.1996, Dienstag

Der Jungfernflug von Europas modernster Trägerrakete Ariane 5 wird zu einem Fehlschlag.

Hannsjörg Geiger tritt sein Amt als Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) an.

5.6.1996, Mittwoch

Auf Beschluss der EU-Kommission darf Großbritannien wieder die Rinderprodukte Talg, Gelatine und Sperma ausführen. Das Exportverbot für britisches Rindfleisch bleibt bestehen.

6.6.1996, Donnerstag

Der türkische Ministerpräsident Mesut Yilmaz tritt nach knapp drei Monaten Amtszeit zurück.

Beim Absturz eines Helikopters der Bundeswehr kommen 13 der 14 Insassen ums Leben.

7.6.1996, Freitag

Monika Griefahn (SPD), die niedersächsische Umweltministerin, erklärt, die an der Nordseeküste beobachteten schwarzen Flecken im Watt seien die Folge zunehmenden Sauerstoffmangels.

8.6.1996, Samstag

Steffi Graf gewinnt zum fünften Mal die Internationalen Tennismeisterschaften von Frankreich.

9.6.1996, Sonntag

Rd. 438 000 Besucher sahen die nach 13 Wochen in Den Haag zu Ende gehende Ausstellung mit Werken des Malers Johannes Vermeer (1632- 1675).

Der Russe Pawel Tonkow gewinnt den 79. Giro d´Italia. Auf der vorletzten Etappe hatte sich der 27 Jahre alte Tonkow das Rosa Trikot des Spitzenreiters vom Spanier Abraham Olano zurückgeholt.

10.6.1996, Montag

CDU/CSU und FDP sowie die SPD verständigen sich darauf, die für den 1. Juli fällige Diätenanhebung um 500 DM auf 11 825 DM um ein Jahr zu verschieben.

Als erster deutscher Spieler gewinnt der frühere Kölner Uwe Krupp mit seinem Team Colorado Avalanche die Meisterschaft in der Nordamerikanischen Eishockeyliga (NHL).

11.6.1996, Dienstag

Das Landgericht verurteilt den ehemaligen Eiergroßproduzenten Anton Pohlmann u.a. wegen Tierquälerei zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und 3,1 Mio. DM Geldstrafe.

Bei einem Anschlag auf die Moskauer Untergrundbahn vier Tage vor dem ersten Durchgang der Präsidentenwahl werden vier Menschen getötet und zwölf weitere schwer verletzt.

12.6.1996, Mittwoch

Die von Sheikh Hasina Wajed geführte bislang oppositionelle Awami-Liga wird bei der Parlamentswahl in Bangladesch stärkste politische Kraft.

Als Gemeinschaftsarbeit von Robert Wilson (Inszenierung), Lou Reed (Musik und Songtexte) und Darryl Pinckney hat im Hamburger Thalia Theater das musikalische Werk “Time Rocker” Premiere.

13.6.1996, Donnerstag

Als letztes Land der Europäischen Union schafft Belgien die Todesstrafe ab. Die letzte Hinrichtung wegen einer Straftat, die nicht mit dem Krieg in Zusammenhang stand, erfolgte in Belgien im Jahr 1918.

14.6.1996, Freitag

Auf einer internationalen Bosnien-Konferenz in Florenz unter Leitung des italienischen Außenministers Lamberto Dini wird erstmals offiziell der Rücktritt des bosnischen Serbenführers Radovan Karadžic aus allen Ämtern verlangt.

15.6.1996, Samstag

Auf der größten Kundgebung der Gewerkschaften in der Nachkriegszeit demonstrieren rd. 350 000 Menschen gegen die Bonner Sparpläne.

211 Menschen werden bei einem Sprengstoffanschlag im Zentrum der englischen Stadt Manchester verletzt.

16.6.1996, Sonntag

In der ersten Runde der russischen Präsidentenwahl liegt der amtierende Staatschef Boris Jelzin nur knapp vor dem kommunistischen Kandidaten Gennadij Sjuganow.

17.6.1996, Montag

Der 2797 m hohe Vulkan Mount Ruapehu speit zum zweitenmal innerhalb eines Jahres eine Wolke aus Rauch und Asche aus.

18.6.1996, Dienstag

Nach dem Absturz einer DC-9 am 11. Mai in Florida, bei dem 110 Menschen ums Leben kamen, und der Aufdeckung gravierender Sicherheitsmängel entzieht die US- Luftaufsichtsbehörde FAA der Billigfluglinie ValuJet die Fluglizenz.

Russlands Präsident Boris Jelzin ernennt Ex- General Alexander Lebed zum Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates.

19.6.1996, Mittwoch

Schwedens Regierung stoppt nach Protesten von Angehörigen der über 850 “Estonia”-Opfer die bereits begonnene Einbetonierung des Wracks. Die Verantwortung für den Untergang der Ostseefähre 1994 ist noch nicht geklärt.

20.6.1996, Donnerstag

Der Deutsche Bundestag kritisiert ungeachtet chinesischer Proteste die Lage der Menschenrechte in Tibet.

21.6.1996, Freitag

Der Deutsche Bundestag billigt mit 327 gegen 322 Stimmen längere Ladenöffnungszeiten.

Die Staats- und Regierungschefs der 15 EU-Mitgliedsstaaten billigen einen Stufenplan zur Aufhebung des Exportverbotes für britisches Rindfleisch, woraufhin Großbritannien seine Blockade der EU-Gremien beendet.

22.6.1996, Samstag

Bei seinem dritten Titelkampf im Schwergewicht des Boxverbandes IBF innerhalb von 14 Monaten unterliegt Axel Schulz Ex-Weltmeister Michael Moorer (USA) nach Punkten.

23.6.1996, Sonntag

Papst Johannes Paul II. beendet mit einer Messe im Olympiastadion und einer Ansprache am Brandenburger Tor seinen Besuch in Deutschland.

24.6.1996, Montag

Mit 19,66 sec. unterbietet Sprinter Michael Johnson (USA) die älteste Bestmarke in der Leichtathletik, den Weltrekord über 200 m des Italieners Pietro Mennea aus dem Jahr 1979 (19,72 sec.).

25.6.1996, Dienstag

Bei einem Bombenanschlag auf einen Militärkomplex in Dhahran werden 19 US-Soldaten getötet.

26.6.1996, Mittwoch

Der frühere Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Wienand, wird wegen Spionage zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

27.6.1996, Donnerstag

In der französischen Stadt Lyon beginnt der Gipfel der Staats- und Regierungschefs der sieben größten Industriestaaten.

Das Bundesverfassungsgericht fordert in einem Urteil den Gesetzgeber auf, die Erziehungszeiten berufstätiger Mütter höher auf die Renten anzurechnen.

28.6.1996, Freitag

Ein Granatenangriff auf die britische Quebec-Kaserne in Osnabrück richtet größeren Sachschaden an. Zu dem Attentat bekennt sich die irische Untergrundorganisation IRA.

Mit der Mehrheit von CDU/CSU und FDP beschließt der Deutsche Bundestag ein Sparpaket, das u.a. Änderungen in der Krankenversicherung und im Arbeitsrecht vorsieht.

29.6.1996, Samstag

Im Bottroper Stadtteil Kirchhellen wird der 40 ha große Freizeitpark “Movie World” eröffnet.

30.6.1996, Sonntag

Bei der ersten Kommunalwahl seit dem Ende des Bürgerkrieges wird in Mostar die Partei der Muslime (SDA) mit 48,1% der Stimmen stärkste Kraft.

Durch ein 2:1 gegen die Tschechische Republik wird die deutsche Fußball-Nationalelf Europameister.