Was geschah im Juni 2009

  • < 2008
  • 6.2009
  • 2010 >

1.6.2009, Montag

Der einst weltgrößte Autobauer General Motors (GM) beantragt bei einem New Yorker Gericht die Insolvenz. Der bisherige Opel-Mutterkonzern soll mehrheitlich verstaatlicht und saniert werden.

Auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris stürzt eine Maschine der Air France mit 228 Menschen an Bord in den Atlantik.

Aus Protest gegen den Abriss illegaler Siedlungen im palästinensischen Autonomiegebiet schleudern israelische Siedler im Westjordanland Steine gegen einen Bus mit palästinensischen Arbeitern und setzen Äcker in Brand. Hunderte beteiligen sich an Straßenblockaden.

2.6.2009, Dienstag

Der US-amerikanische IT-Konzern Microsoft startet seine neue Internet-Suchmaschine Bing, von der er sich Chancen bei der Aufholjagd zum Marktführer Google erhofft.

Im bayerischen Unterhaching nimmt Deutschlands größtes Erdwärme-Kraftwerk offiziell seinen Betrieb auf. Die Anlage gewinnt Strom und Wärme aus heißem Wasser in fast 4000 m Tiefe.

Auf der Hauptversammlung der angeschlagenen Hypo Real Estate stimmen die Anteileigner mehrheitlich für eine Kapitalerhöhung.

Das Bundessozialgericht in Kassel stellt fest, dass jüdische NS-Opfer für die Arbeit in einem von den Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs errichteten Ghetto grundsätzlich Anspruch auf Rente haben. Bislang haben etwa 70 000 Menschen entsprechende Anträge gestellt.

3.6.2009, Mittwoch

Als erster deutscher Lebensmittelkonzern führt der Tiefkühlkosthersteller Frosta auf seinen Produkten die Ampel-Kennzeichnung für Nährwertangaben ein, wie sie von Verbraucherschützern gefordert wird.

Die rd. 170 000 Beschäftigten der deutschen Druckindustrie erhalten 2009 keine prozentuale Lohnerhöhung, sondern eine pauschale Einmalzahlung von 280 € bzw. 130 € für Auszubildende und Beschäftigte in Altersteilzeit. Erst im April 2010 steigen die Löhne dann um 2,0 %. Darauf einigen sich die Tarifparteien in Frankfurt am Main.

4.6.2009, Donnerstag

Zum 20. Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking riegelt die chinesische Regierung das Zentrum der Hauptstadt ab, um Kundgebungen zu verhindern. Am 4. Juni 1989 hatte die kommunistische Führung Panzer gegen protestierende Studenten und Arbeiter auffahren lassen. Es gab zahlreiche Tote und Verletzte.

US-Präsident Barack Obama fordert in einer Ansprache in der Universität Kairo die Muslime zu einem Neuanfang in den gegenseitigen Beziehungen auf.

5.6.2009, Freitag

Die ostdeutsche Werftengruppe Wadan beantragt beim Landgericht Schwerin ein Insolvenzverfahren.

Im Anschluss an seine Nahostreise trifft US-Präsident Barack Obama in Dresden zu Gesprächen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel ein. Am selben Tag besucht er das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald.

6.6.2009, Samstag

Mit dem 32. Saisonsieg sichert sich der THW Kiel den Titel des Deutschen Handballmeisters.

Die russische Tennisspielerin Swetlana Kusnezowa setzt sich im Endspiel der French Open in Paris in zwei Sätzen gegen die Weltranglistenerste Dinara Safina (Russland) durch. Den Titel bei den Herren gewinnt am folgenden Tag der Schweizer Roger Federer durch einen Sieg über den Schweden Robin Söderling.

Zur Eröffnung der Kunstbiennale in Venedig erhält der Deutsche Tobias Rehberger den Goldenen Löwen. Der Professor an der Städelschule in Frankfurt wird für sein Werk »Was du liebst, bringt dich auch zum Weinen« als bester Künstler geehrt.

Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Schienenbus an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Hohenfels-Essingen in der Eifel werden 25 Menschen verletzt, fünf davon schwer. Die Bahn mit etwa 30 Personen stürzt nach dem Aufprall eine 3 m tiefe Böschung hinab.

7.6.2009, Sonntag

Bei den Wahlen zum Europaparlament behaupten sich die Konservativen als stärkste Kraft.

Die Mehrheit der dänischen Wähler spricht sich in einer Volksabstimmung für eine Neuordnung der Thronfolge aus. Demnach sind künftig Prinzessinnen und Prinzen gleichberechtigt.

8.6.2009, Montag

Nach dem Jahresbericht des Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) haben die Ausgaben für Rüstungszwecke 2008 den Rekordwert von 1464 Mrd. US-Dollar erreicht. China rückte erstmals auf Platz zwei hinter den USA vor, die mit Gesamtausgaben von 607 Mrd. Dollar, entsprechend 41,5 % der weltweiten Rüstungsausgaben, unangefochten an der Spitze lagen.

9.6.2009, Dienstag

Die Arcandor-Gruppe mit ihren Töchtern Karstadt, Quelle und Primondo stellt beim Amtsgericht Essen Insolvenzantrag.

Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Luxushotel in der nordpakistanischen Millionenstadt Peshawar sterben mindestens 18 Menschen, darunter zwei Mitarbeiter der Vereinten Nationen. Unter den mindestens 64 teils schwer Verletzten ist auch eine Deutsche.

10.6.2009, Mittwoch

Die privaten Krankenversicherungen scheitern mit ihren Verfassungsbeschwerden gegen zentrale Vorschriften der Gesundheitsreform. Das Bundesverfassungsgericht weist die Klagen von fünf Versicherungen und drei privat versicherten Bürgern ab, die sich u. a. gegen den seit Jahresbeginn geltenden Basistarif gewandt haben.

11.6.2009, Donnerstag

Der Portugiese Cristiano Ronaldo ist teuerster Kicker der Welt. Für 94 Mio. € wechselt der Stürmerstar von Manchester United zu Spaniens Rekordmeister Real Madrid.

12.6.2009, Freitag

Die Präsidentenwahlen im Iran enden mit dem umstrittenen Sieg von Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad.

Im Jemen werden neun Menschen, darunter sieben Deutsche, verschleppt.

Im Schweizer Nobelkurort St. Moritz heiratet der frühere deutsche Tennisprofi Boris Becker unter großer Anteilnahme der Presse das niederländische Model Sharlely »Lilly« Kerssenberg.

13.6.2009, Samstag

Mit einem landesweiten Aktionstag protestieren die französischen Gewerkschaften gegen den Kurs der Regierung in der Wirtschaftskrise. Allerdings bleibt die Beteiligung hinter den Erwartungen zurück. In Paris demonstrieren nach Polizeiangaben 9000 Menschen.

14.6.2009, Sonntag

In einer Rede an der Bar-Ilan-Universität bei Tel Aviv spricht sich der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu erstmals grundsätzlich für einen unabhängigen Palästinenserstaat aus. Allerdings knüpft er eine solche Lösung an Bedingungen.

15.6.2009, Montag

Auf dem Pariser Flughafen Le Bourget eröffnet der Internationale Luft- und Raumfahrt-Salon. Die weltgrößte Luftfahrtmesse leidet zu ihrem 100-jährigen Bestehen unter den Folgen einer schweren Branchenkrise.

16.6.2009, Dienstag

Gemäß der Transparenzinitiative der Europäischen Union veröffentlicht Deutschland eine Liste mit den Namen der Empfänger von EU-Agrarsubventionen.

17.6.2009, Mittwoch

Mit einer Reihe von Demonstrationen machen Schüler und Studenten in Deutschland auf ihren »Bildungsstreik« aufmerksam.

Nach anhaltenden Protesten zieht die peruanische Regierung zwei Gesetze zurück, die ausländischen Firmen die Ausbeutung von Öl- und Gasvorkommen im Amazonas-Regenwald erlaubt hätten.

18.6.2009, Donnerstag

Kurz vor Ende der Legislaturperiode verabschiedet der Bundestag in einer Marathonsitzung eine Reihe von Gesetzen, u. a. zu Managergehältern, zur Patientenverfügung und zu Maßnahmen gegen Kinderpornographie im Internet.

In einer von den Demokraten eingebrachten Entschließung entschuldigt sich der US-Senat im Namen des amerikanischen Volkes formell für das Unrecht von Sklaverei und Rassendiskriminierung.

Der texanische Geschäftsmann Allen Stanford, der beschuldigt wird, mit einem Schneeballsystem weltweit Anleger um 8 Mrd. US-Dollar geprellt zu haben, stellt sich in Virginia der US-Bundespolizei FBI.

19.6.2009, Freitag

Der älteste Mann der Welt, der Japaner Tomoji Tanabe, stirbt im Alter von 113 Jahren in der Stadt Miyakonojo auf der südlichen Hauptinsel Kyushu. Geboren wurde er am 18. September 1895.

Auf einem Gipfeltreffen in Brüssel ebnet der EU-Rat einem erneuten irischen Referendum über den Reformvertrag von Lissabon den Weg. Irland erhält die Zusicherung, dass die EU seine eigenständige Steuerpolitik, die militärische Neutralität und das restriktive Abtreibungsrecht des Landes respektiert.

Gemäß den Vorgaben des Verfassungsgerichts verabschiedet der Bundestag ein Gesetz, wonach Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung in stärkerem Maß als bisher von der Steuer abgesetzt werden können.

Als erster französischer Präsident seit 1873 spricht Nicolas Sarkozy vor beiden Kammern des Parlaments, das sich zu diesem Zweck im Schloss Versailles versammelt hat.

Der somalische Parlamentspräsident bittet das Ausland um Hilfe gegen die islamistischen Milizen, die das Land zunehmend kontrollieren.

21.6.2009, Sonntag

Mit einem Erfolg im abschließenden Zeitfahren in Bern sichert sich der Schweizer Radprofi Fabian Cancellara den Gesamtsieg bei der 73. Tour de Suisse vor dem Sensations-Zweiten Tony Martin aus Erfurt.

Durch ein neues Autonomiestatut gewinnt Grönland noch größere Souveränität gegenüber dem Mutterland Dänemark.

22.6.2009, Montag

Der Cabriospezialist Karmann in Osnabrück, der im April Insolvenz angemeldet hat, stellt mit einem Mercedes CLK-Cabrio die Fahrzeugproduktion ein. Künftig werden dort Cabriodachsysteme und Spezialwerkzeuge hergestellt. 300 der noch bestehenden 2000 Stellen sollen wegfallen.

Nach einer Panne im Ludwigshafener Stammwerk von BASF laufen bis zu 10 t der Chemikalie HPN in den Rhein. Eine Gefährdung von Mensch und Umwelt sei nicht zu befürchten, da die reizende Esterverbindung durch das Rheinwasser stark verdünnt worden sei, heißt es.

Neun Menschen sterben beim bislang schwersten U-Bahn-Unfall in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington.

23.6.2009, Dienstag

Weil er falsch informiert wurde, erhält ein Anleger Entschädigung für seine wertlos gewordenen Zertifikate der zusammengebrochenen Bank Lehman Brothers. Zu diesem Urteil kommt ein Gericht in Hamburg.

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe erlaubt die Benotung von Lehrern durch Schüler im Internetportal spickmich.de.

Drei deutsche Soldaten kommen im Zusammenhang mit Kämpfen gegen Aufständische in Afghanistan ums Leben.

24.6.2009, Mittwoch

Als letztes Bundesland schafft Nordrhein-Westfalen die Sperrklausel im Kommunalwahlrecht ab. Das Landesverfassungsgericht hat die Vorschrift im Dezember 2008 für verfassungswidrig erklärt. Die Neuregelung gilt erstmals bei der Kommunalwahl am 30. August.

25.6.2009, Donnerstag

Die Deutsche Islamkonferenz beendet nach drei Jahren vorerst ihre Arbeit. Den Dialog zwischen Vertretern des Staates und der Muslime in Deutschland hatte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble 2006 initiiert, um die Integration der schätzungsweise 3,8 bis 4,3 Mio. Muslime zu verbessern. Die Teilnehmer ziehen eine überwiegend positive Bilanz und sprechen sich mehrheitlich dafür aus, die Gespräche nach der Bundestagswahl fortzusetzen.

Gesetzlich Krankenversicherte müssen auch in Zukunft bei einem Arztbesuch 10 € Praxisgebühr pro Quartal zahlen. Die Gebühr verstößt nicht gegen das Grundgesetz, stellt das Bundessozialgericht in Kassel fest.

Der Oberste Gerichtshof Russlands hebt die Freisprüche im Prozess um die Ermordung der Journalistin Anna Politkowskaja auf und ordnet einen neuen Prozess an.

50-jährig stirbt der US-amerikanische Popmusiker Michael Jackson in Los Angeles.

26.6.2009, Freitag

Auf ihrer Tagung in Sevilla verleiht die Welterbekommission der UNESCO dem Wattenmeer vor der deutschen und niederländischen Nordseeküste den Status Weltnaturerbe.

Nach heftigen Auseinandersetzungen verabschiedet das US-Repräsentantenhaus ein als historisch eingestuftes Klimaschutzgesetz, das erstmals in den USA bindende Obergrenzen für den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid festlegt. Kernpunkt ist eine Reduzierung der Emissionen bis zum Jahr 2020 um 17 % unter das Niveau von 2005.

27.6.2009, Samstag

Bei den 121. deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin verbessert Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen ihren Weltrekord über 100 m Freistil vom 25. Juni um 29 Hundertstel auf 52,56 sec.

In Bremerhaven öffnet das Klimahaus seine Tore für Besucher.

Nach zehnmonatiger Funkstille wegen des Georgienkrieges nehmen die NATO und Russland ihre militärische Zusammenarbeit wieder auf. Dies teilt NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer nach der ersten Sitzung des NATO-Russland-Rats der Außenminister seit August 2008 auf der griechischen Insel Korfu mit.

28.6.2009, Sonntag

Den ein Jahr vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ausgetragenen Confederations Cup entscheidet die brasilianische Elf für sich.

Papst Benedikt XVI. berichtet über den Fund von Knochen und Stoffresten im Paulusgrab in der römischen Kirche San Paolo fuori le Mura.

In Honduras setzt das Militär Staatspräsident Manuel Zelaya ab und schafft ihn außer Landes.

Die Parlamentswahl in Albanien ergibt kein eindeutiges Ergebnis.

29.6.2009, Montag

Im Finale der U 21-Europameisterschaft in Schweden setzt sich das Team aus Deutschland 4:0 gegen die jungen Fußballer aus England durch.

30.6.2009, Dienstag

26 Menschen sterben, als im norditalienischen Viareggio ein mit Gas beladener Güterwaggon entgleist und in Brand gerät.

Ein Gericht in New York verurteilt den Milliardenbetrüger Bernard Madoff zu 150 Jahren Haft.

Die USA ziehen ihre Truppen aus den irakischen Städten ab.

Das Bundesverfassungsgericht erklärt den EU-Reformvertrag grundsätzlich für verfassungsgemäß, verlangt aber eine stärkere Beteiligung des Parlaments an Entscheidungen der Europäischen Union.