Was geschah im Mai 2009

  • < 2008
  • 5.2009
  • 2010 >

1.5.2009, Freitag

Unter dem Motto »Arbeit für alle bei fairem Lohn!« ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund Politik und Arbeitgeber dazu auf, Beschäftigung zu schaffen und zu sichern.

In Berlin kommt es zu den schwersten Mai-Krawallen seit fünf Jahren. Im Stadtteil Kreuzberg liefern sich etwa 2500 Randalierer Straßenschlachten mit der Polizei. Dabei werden 273 Beamte verletzt und 289 Personen festgenommen.

2.5.2009, Samstag

Die in Würzburg tagende Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wählt die 42-jährige Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu ihrer Vorsitzenden.

Zwei Monate vor der Parlamentswahl in Albanien wird der sozialistische Oppositionspolitiker Fatmir Xhindi vor seinem Haus in Roskovec von unbekannten Tätern erschossen.

3.5.2009, Sonntag

Bei der Präsidentenwahl in Panama setzt sich der rechtskonservative Unternehmer Ricardo Martinelli mit 60 % der Stimmen deutlich gegen die linksgerichtete Regierungskandidatin Balbina Herrera (38 %) durch.

4.5.2009, Montag

Bei einem bewaffneten Überfall auf eine Verlobungsfeier im südosttürkischen Dorf Bilgeköy werden 44 Menschen ermordet.

5.5.2009, Dienstag

Eheleute dürfen bei der Heirat auch künftig keine Namensketten aus drei oder mehr Nachnamen bilden. Die Richter des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe weisen eine Klage zurück und bestätigen mit fünf gegen drei Stimmen ein entsprechendes Verbot aus dem Jahr 1994. Wegen Korruptionsverdachts lässt die Münchner Staatsanwaltschaft Geschäftsräume des Nutzfahrzeug- und Motorenherstellers MAN durchsuchen. Das Unternehmen soll in mehreren europäischen und afrikanischen Staaten verbotene Provisionen gezahlt haben.

6.5.2009, Mittwoch

Die USA werden Pakistan und Afghanistan im Kampf gegen die radikal-islamische Taliban und die Al-Qaida weiter unterstützen, erklärt US-Präsident Barack Obama nach einem Treffen mit den beiden Staatschefs Asif Ali Zardari und Hamid Karsai in Washington.

Nach monatelangem Streit billigt in Prag der tschechische Senat den EU-Reformvertrag. Die letzte große Hürde für den Vertrag von Lissabon ist jetzt das für den 2. Oktober angesetzte Referendum in Irland.

7.5.2009, Donnerstag

Die Europäische Zentralbank senkt den Zinssatz für das Hauptrefinanzierungsgeschäft um einen Viertelprozentpunkt auf 1,0 %. Dies ist der niedrigste Leitzins seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Im Juli 2008 betrug der Zinssatz noch 4,25 %.

Die Europäische Union vereinbart bei einem Treffen in Prag eine sog. Östliche Partnerschaft mit den sechs ehemaligen Sowjetrepubliken Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, Ukraine und Weißrussland. Die EU will die sechs Staaten bei Reformen unterstützen und stellt ihnen zudem langfristig Visa- und Handelserleichterungen in Aussicht.

8.5.2009, Freitag

In Tschechien tritt eine Übergangsregierung unter dem parteilosen Jan Fischer ihr Amt an. Er ist Nachfolger von Ministerpräsident Mirek Topolanek, der am 24. März durch ein Misstrauensvotum gestürzt worden war.

Papst Benedikt XVI. beginnt seine zwölfte Auslandsreise. Sie führt ihn nach Jordanien, Israel und in die Palästinensergebiete.

9.5.2009, Samstag

Mit dem Votum von 50,47 % der Anrufer ist der 22-jährige Daniel Schuhmacher aus Pfullendorf Sieger der RTL-Castingshow »Deutschland sucht den Superstar«.

Mit einer Militärparade in Moskau feiert Russland das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 64 Jahren. Wie zu Sowjetzeiten werden auch Panzer, Raketenabwehrsysteme und Kampfflugzeuge vorgeführt.

10.5.2009, Sonntag

Der deutsche Handballmeister THW Kiel gewinnt in Hamburg auch den DHB-Pokal durch einen 30:24-Erfolg über den VfL Gummersbach.

Russland ist zum 25. Mal Eishockey-Weltmeister. Der Titelverteidiger gewinnt das Finale des WM-Turniers in Bern 2:1 gegen Kanada, das damit seinen 25. WM-Titel verpasst. Das deutsche Team belegt den vorletzten Platz unter den 16 Teilnehmern.

Bei einem Besuch in Berlin erhält der afghanische Präsident Hamid Karsai die Zusage, dass Deutschland weiterhin mit Nachdruck den Aufbau afghanischer Sicherheitskräfte unterstützen werde.

11.5.2009, Montag

Mit sieben Astronauten an Bord macht sich die US-Raumfähre »Atlantis« auf den Weg zum Weltraumteleskop »Hubble«.

Nach knapp viermonatiger Haft im Iran ist die 32-jährige US-Journalistin Roxana Saberi wieder auf freiem Fuß.

12.5.2009, Dienstag

Die UN-Vollversammlung wählt die USA mit 167 von 191 Stimmen erstmals in den 2006 gegründeten Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen. Bisher hat die US-Regierung das Gremium boykottiert.

Die USA schieben den mutmaßlichen NS-Verbrecher John Demjanjuk nach Deutschland ab. Ihm soll in München der Prozess gemacht werden.

13.5.2009, Mittwoch

In Tübingen wird die älteste bis dahin bekannte Menschenfigur der Öffentlichkeit vorgestellt. Die sog. Venus von Schelklingen soll 35 000 bis 40 000 Jahre alt sein.

Sechs Milchbäuerinnen treten aus Protest gegen zu niedrige Milchpreise vor dem Berliner Kanzleramt in einen Hungerstreik. Nach vier Tagen wird der Protest beendet.

Die Kongresspartei ist Siegerin der Parlamentswahl in Indien.

14.5.2009, Donnerstag

Eine europäische Ariane-Rakete startet vom Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guayana mit den bislang größten Weltraumteleskopen ins All. Die zusammen 1,8 Mrd. € teuren Teleskope »Herschel« und »Planck« sollen Daten über die Bildung von Sternen, weit entfernte Galaxien und die Entstehung des Weltalls nach dem Urknall liefern. Die Teleskope werden rd. 1,5 Mio. km von der Erde entfernt in Position gebracht.

Nach dem Besuch eines US-Bürgers, der zu ihrem Haus vorgedrungen war, wird die unter Arrest stehende Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi von der in Myanmar herrschenden Militärjunta in Haft genommen und unter Anklage gestellt.

Bund, Länder und Gemeinden müssen sich bis 2013 auf Steuerausfälle von 316 Mrd. € einstellen. Dies ergeben die Beratungen der Steuerschätzer.

15.5.2009, Freitag

Am Ende der Weltozeankonferenz in Manado auf der indonesischen Insel Sulawesi einigen sich Regierungsvertreter aus über 80 Staaten auf einen Appell gegen Meeresverschmutzung und Überfischung.

Am ersten Tag der bundesweiten Streiks in kommunalen Kindertagesstätten legen nach Gewerkschaftsangaben rd. 11 000 Beschäftigte die Arbeit nieder.

US-Präsident Barack Obama will an den weltweit kritisierten Militärtribunalen gegen Terrorverdächtige im Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba festhalten, diese jedoch an rechtsstaatliche Grundsätze angleichen.

16.5.2009, Samstag

Der norwegische Sänger und Geiger Alexander Rybak gewinnt mit dem Lied »Fairytales« den in Moskau ausgetragenen Eurovision Song Contest. Der deutsche Beitrag landet unter 25 Teilnehmern auf Platz 20.

Im Parlament von Kuwait sind erstmals in der Geschichte des Emirats vier Frauen vertreten. Frauen haben in Kuwait erst seit 2005 das aktive und passive Wahlrecht.

17.5.2009, Sonntag

Nach fast 26 Jahren Bürgerkrieg in Sri Lanka beenden die Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) unter dem Druck der Regierungsarmee ihren bewaffneten Kampf für einen unabhängigen Tamilenstaat.

Mit einem Prominentenmatch wird das Glasdach über dem Centre Court im Londoner »Tennis-Mekka« Wimbledon eingeweiht.

Bei der Präsidentenwahl in Litauen setzt sich die parteilose EU-Haushaltskommissarin Dalia Grybauskaite durch.

18.5.2009, Montag

Die U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes holen erstmals den Europameistertitel. Das Finale in Magdeburg wird gegen die Niederlande mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen.

Das Museum Brandhorst wird in München eröffnet.

19.5.2009, Dienstag

Ein 47 Mio. Jahre altes Ur-Affen-Fossil aus der Grube Messel bei Darmstadt mit der Bezeichnung »Ida« liefert nach Ansicht von Forschern neue Erkenntnisse über die Evolution des Menschen.

Mit einer Ausstellung »Tanz der Farben. Nijinskys Auge und die Abstraktion« erinnern die Hamburger Kunsthalle und die Stiftung des Ballettchefs John Neumeier an die Gründung des Ensembles Ballets Russes, das als Keimzelle für den modernen Tanz gilt.

Bei der Präsidentenwahl im afrikanischen Staat Malawi setzt sich Amtsinhaber Bingu wa Mutharika mit 66 % der Stimmen gegen mehrere Mitbewerber durch.

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg bleiben Apothekenketten in Deutschland verboten.

Der britische Parlamentspräsident Michael Martin erklärt seinen Rücktritt. Dies ist der vorläufige Höhepunkt im Spesenskandal.

20.5.2009, Mittwoch

Werder Bremen verliert in Istanbul das Finale um den UEFA-Pokal. Der Fußball-Bundesligist unterliegt Schachtjor Donezk 1:2 nach Verlängerung.

Beim Absturz eines Militärflugzeugs vom Typ C-130 Hercules auf der indonesischen Insel Java kommen mindestens 98 Menschen ums Leben.

Im Prozess um den tödlichen Holzklotzwurf von einer Autobahnbrücke verurteilt das Landgericht Oldenburg den Angeklagten zu lebenslanger Haft.

Mit dem Ziel, Massenentlassungen auch künftig zu verhindern, verlängert die Bundesregierung das Kurzarbeitergeld. Arbeitnehmer können die Leistung künftig 24 statt 18 Monate beziehen.

21.5.2009, Donnerstag

Irlands Präsidentin Mary McAleese spricht den Opfern des jahrzehntelangen Missbrauchs von Kindern in Einrichtungen der katholischen Kirche ihr Mitgefühl aus. Ein Untersuchungsbericht hatte einen vieltausendfachen Missbrauch von Kindern durch Nonnen und Priester in irischen Heimen aufgezeigt.

Der Polizist Karl-Heinz Kurras, der am 2. Juni 1967 in Berlin den Studenten Benno Ohnesorg erschossen hat, war nach Aktenfunden der sog. Birthler-Behörde Inoffizieller Mitarbeiter (IM) der DDR-Staatssicherheit und SED-Mitglied.

22.5.2009, Freitag

Die Fußballerinnen des FCR Duisburg gewinnen zum ersten Mal den UEFA-Pokal. Nach dem 6:0 im Hinspiel beim russischen Club Swesda Perm reicht den Duisburgerinnen vor 28 112 Zuschauern im heimischen Stadion ein 1:1 zum Titelgewinn.

23.5.2009, Samstag

Bundespräsident Horst Köhler bleibt für weitere fünf Jahre im Amt. Die Bundesversammlung in Berlin bestätigt ihn im ersten Wahlgang mit der erforderlichen Mehrheit von 613 Stimmen.

Der VfL Wolfsburg gewinnt zum ersten Mal die deutsche Fußball-Meisterschaft.

Der in einen Korruptionsskandal verwickelte frühere südkoreanische Präsident Roh Moo Hyun begeht Selbstmord.

24.5.2009, Sonntag

Der österreichische Regisseur Michael Haneke wird bei den Filmfestspielen von Cannes für seinen Beitrag »Das weiße Band« mit der Goldenen Palme für den besten Film ausgezeichnet. Sein Landsmann Christoph Waltz erhält für seine Rolle in »Inglorious Basterds« von Quentin Tarantino den Darstellerpreis.

Bei der Präsidentenwahl in der Mongolei setzt sich der oppositionelle Bewerber Tsakhia Elbegdorj mit 51,24 % der Stimmen gegen Amtsinhaber Nambarijin Enchbajar von der regierenden Revolutionären Volkspartei durch.

Mit einem Gottesdienst vor rd. 100 000 Menschen endet der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag in Bremen.

25.5.2009, Montag

Nordkorea zündet nach eigenen Angaben zum zweiten Mal nach 2006 eine Atombombe.

26.5.2009, Dienstag

Der umstrittene Kinofilm »Rohtenburg« über den sog. Kannibalen von Rotenburg darf nun doch gezeigt werden. Der Bundesgerichtshof hebt ein Verbot aus dem Jahr 2007 in letzter Instanz auf.

27.5.2009, Mittwoch

Der FC Barcelona gewinnt zum dritten Mal die Champions League. Spaniens Fußballmeister besiegt im Finale in Rom vor 67 000 Zuschauern den englischen Titelverteidiger Manchester United mit 2:0.

Die Jahresinflationsrate in Deutschland liegt im Mai erstmals seit 1987 bei 0,0 %, teilt das Statistische Bundesamt mit.

28.5.2009, Donnerstag

Als Reaktion auf Doping- und Medikamentenskandale löst die Deutsche Reiterliche Vereinigung die Nationalmannschafts-Kader auf.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung nehmen Zielfahnder den lange gesuchten mutmaßlichen Entführer und Erpresser Thomas Wolf in Hamburg fest.

29.5.2009, Freitag

In einem Freundschaftsspiel trennt sich die deutsche Fußball-Nationalelf in Schanghai 1:1 von China.

Wegen Mordes an einer Schauspielerin verurteilt ein Gericht in Los Angeles den 69-jährigen Musikproduzenten Phil Spector zu 19 Jahren Gefängnis.

Der Schweizer Architekt Peter Zumthor wird in Buenos Aires mit dem Pritzker-Preis geehrt.

30.5.2009, Samstag

Mit einem 1:0-Finalsieg gegen Bayer Leverkusen gewinnt Werder Bremen zum sechsten Mal den DFB-Pokal. Sieger bei den Frauen wird der FCR Duisburg durch einen 7:0-Erfolg gegen Turbine Potsdam.

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi verhindert die Veröffentlichung mehrerer Hundert Fotos von einer Silvesterfeier in seiner Villa auf Sardinien. Teilnehmerin der Party soll auch eine damals 17-jährige Schülerin aus Neapel gewesen sein.

Die Bundesregierung unterstützt das Konzept des österreichisch-kanadischen Zulieferers Magna, der zusammen mit der russischen Sberbank einen Mehrheitsanteil am Autobauer Opel übernehmen will.

31.5.2009, Sonntag

Der Zweitligadritte 1. FC Nürnberg kehrt durch Siege in der Relegation mit 3:0 (Hinspiel) und 2:0 gegen Energie Cottbus in die Fußball-Bundesliga zurück.

Im Alter von 97 Jahren stirbt Millvina Dean, die letzte Überlebende des Untergangs der »Titanic« im Jahr 1912, in einem Pflegeheim in Ashurst in der südenglischen Grafschaft Hampshire.