Was geschah im Mai 2010

  • < 2009
  • 5.2010
  • 2011 >

1.5.2010, Samstag

Die Millionenstadt New York entgeht nur knapp einer Katastrophe: In einem Auto auf dem Times Square entdecken Polizisten einen nicht explodierten Sprengsatz.

In der ostchinesischen Metropole Schanghai wird die Weltausstellung für Besucher geöffnet. Die Expo 2010 steht unter dem Motto »Better City, Better Life«.

Im Anschluss an meist friedliche Demonstrationen gegen Neonazi-Aufmärsche kommt es in Hamburg und Berlin zu Ausschreitungen linker Gruppen. In Hamburg werden bei der Auflösung einer Versammlung von rd. 650 gewaltbereiten Jugendlichen Wasserwerfer eingesetzt. Etwa 30 Beamte werden verletzt.

2.5.2010, Sonntag

Die Finanzminister der 16 Euro-Staaten vereinbaren in Brüssel ein auf drei Jahre angelegtes Hilfspaket für Griechenland.

3.5.2010, Montag

Die US-amerikanischen Fluggesellschaften United und Continental Airlines fusionieren zu der – gemessen am Verkehrsaufkommen – weltgrößten Passagierfluggesellschaft. Der Zusammenschluss wird über einen Aktientausch abgewickelt.

4.5.2010, Dienstag

Für die Rekordsumme von 106,5 Mio. US-Dollar (inklusive Aufgeld) wird bei Christie’s in New York das Ölgemälde »Nackte, Grüne Blätter und Büste« des spanischen Malers Pablo Picasso versteigert.

Angesichts der Erfahrungen mit dem Vulkanausbruch in Island einigen sich die EU-Verkehrsminister in Brüssel auf einheitliche Grenzwerte für Vulkanasche im Luftverkehr. Danach sind Flüge verboten, sobald die Aschekonzentration in 1 m³ Luft 2 mg übersteigt.

5.5.2010, Mittwoch

Bei Demonstrationen gegen das Sparprogramm der griechischen Regierung sterben durch einen Brandanschlag auf ein Bankgebäude in der Hauptstadt Athen drei Menschen.

Das Landgericht Augsburg verurteilt den früheren Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Freiheitsentzug.

6.5.2010, Donnerstag

18 Monate nach den Anschlägen radikalislamischer Terroristen in Bombay, bei denen am 26. November 2008 insgesamt 172 Menschen ums Leben kamen, verurteilt ein indisches Gericht den einzigen überlebenden pakistanischen Attentäter zum Tod durch Erhängen.

Einen Tag nach dem Tod von Nigerias Präsidenten Umaru Yar?Adua wird sein bisheriger Stellvertreter Goodluck Jonathan als neuer Staats- und Regierungschef vereidigt. Er führt die Amtsgeschäfte bis zu den Wahlen im April 2011.

Bei den Wahlen zum britischen Unterhaus werden die Konservativen stärkste politische Kraft, verfehlen jedoch die absolute Mehrheit. Der konservative Parteiführer David Cameron schließt ein Bündnis mit den Liberaldemokraten.

Bundespräsident Horst Köhler eröffnet in Berlin auf dem Gelände der einstigen Zentralen von SS und Gestapo das NS-Dokumentationszentrum »Topographie des Terrors«.

7.5.2010, Freitag

Das US-Fachblatt »Science« veröffentlicht eine Studie, wonach der bislang als Unterart des Homo sapiens angesehene Neandertaler doch ein Vorfahr des heutigen Menschen ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschergruppe unter Federführung des Max-Planck-Instituts für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig, nachdem sie weite Teile des Neandertaler-Erbguts entziffert hat.

Das Oberlandesgericht (OLG) Rostock entscheidet im sog. Eizellen-Streit zugunsten einer Witwe aus Neubrandenburg. Somit hat die 29-Jährige auch nach dem Tod des Ehepartners Anspruch auf zuvor künstlich befruchtete Eizellen. Die Klinik hatte die Herausgabe der zusammen mit Spermien eingefrorenen Zellen verweigert.

Bundestag und Bundesrat billigen eine Bürgschaft für Notfallkredite an Griechenland von bis zu 22,4 Mrd. €. Anschließend unterzeichnet Bundespräsident Horst Köhler das Gesetz, dass dann am 8. Mai in Kraft tritt.

8.5.2010, Samstag

Bei einer Methangasexplosion in einer Kohlegrube im Kusnezker Kohlenbecken in der westsibirischen Region Kemerowo sterben 90 Bergleute.

Der Millionär Mohammed Al Fayed trennt sich vom Londoner Luxuskaufhaus Harrods. Für 1,5 Mrd. Pfund geht der 1851 gegründete Konsumtempel an die Qatar Holding aus dem Golfemirat.

Zum Abschluss der 47. Bundesligasaison gewinnt der FC Bayern München 3:1 bei Absteiger Hertha BSC Berlin und holt sich zum 22. Mal die Deutsche Meisterschaft.

9.5.2010, Sonntag

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen verliert die schwarz-gelbe Regierung von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) ihre Mehrheit. Allerdings haben auch SPD und Grüne zusammen keine eigene Mehrheit.

10.5.2010, Montag

Bei der Präsidentenwahl auf den Philippinen setzt sich Benigno Aquino, der Sohn der früheren Präsidentin Corazon Aquino, gegen acht Mitbewerber durch.

Angesichts der schwierigen Haushaltslage – und vor dem Hintergrund des Verlustes der schwarz-gelben Mehrheit im Bundesrat durch das Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen – schließt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) weitere Steuersenkungen für die Jahre 2011 und 2012 aus.

Zur Rettung kriselnder Euroländer wollen diese Staaten einen Rettungsschirm mit einem Volumen von 750 Mrd. € aufspannen und die Gemeinschaftswährung auf diese Weise gegen Angriffe von Spekulanten verteidigen.

11.5.2010, Dienstag

In Metz wird in Anwesenheit von Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy das Kunstmuseum Centre Pompidou-Metz eröffnet.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg weist einen Einspruch der Bundesregierung gegen ein Urteil über die Unrechtmäßigkeit der rückwirkenden Sicherungsverwahrung zurück.

12.5.2010, Mittwoch

Das erste Endspiel der Europa League gewinnt in Hamburg der spanische Erstligist Atlético Madrid mit 2:1 nach Verlängerung gegen den englischen Premier-League-Club FC Fulham.

Bei einem Amoklauf in einem Kindergarten im Dorf Linchang in der chinesischen Provinz Shaanxi tötet ein Mann sieben Kinder und zwei Erwachsene mit einem Hackmesser. Es ist bereits die sechste Bluttat in Kindergärten und Schulen in China innerhalb von acht Wochen.

In München wird der zweite Ökumenische Kirchentag eröffnet. Besondere Aufmerksamkeit erhält die wegen einer Alkoholfahrt zurückgetretene evangelische Bischöfin Margot Käßmann, die erstmals wieder an die Öffentlichkeit tritt.

Beim Absturz eines Passagierflugzeuges der Afriqiyah Airways in der libyschen Hauptstadt Tripolis kommen 103 Menschen ums Leben. Einziger Überlebender des Absturzes ist ein neunjähriger Junge aus den Niederlanden.

13.5.2010, Donnerstag

In einem Fußball-Freundschaftsländerspiel in Aachen besiegt die deutsche Nationalelf Malta mit 3:0.

Für seine Verdienste um Europa erhält der polnische Ministerpräsident Donald Tusk den Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen.

14.5.2010, Freitag

Zwischen Griechenland und der Türkei kommt es zu einer politischen Annäherung. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan reist zu einem Arbeitsbesuch nach Athen.

Nach einer Messerattacke auf einem S-Bahnsteig in der Hamburger City kommt ein 19-Jähriger ums Leben. Drei Tage später fasst die Polizei fünf mutmaßliche Tatbeteiligte, der Hauptverdächtige ist 16 Jahre alt.

15.5.2010, Samstag

Eine Woche nach dem Gewinn der deutschen Fußballmeisterschaft sichert sich der FC Bayern München auch den DFB-Pokal. Das Team von Louis van Gaal setzt sich in Berlin souverän mit 4:0 gegen Werder Bremen durch.

Die Linkspartei bekommt eine neue Doppelspitze: Auf dem Bundesparteitag in Rostock wählen die Delegierten die Ostberliner Haushaltsexpertin Gesine Lötzsch und den bayerischen IG-Metall-Funktionär Klaus Ernst zu Vorsitzenden.

Im bayerischen Dorf Oberammergau beginnen die 41. Passionsspiele. Gemäß einem 1633 abgelegten Gelübde führen die Dorfeinwohner die Geschichte vom Leben und Leiden Jesu Christi auf.

Im Hafen von Sydney feiern Tausende Australier die 16-jährige Jessica Watson: Als bislang jüngste Weltumseglerin hat sie 210 Tage lang nonstop und ohne Unterstützung rd. 23 000 Seemeilen hinter sich gebracht.

16.5.2010, Sonntag

Nach tagelangen Regenfällen kämpfen Polen, Tschechien und die Slowakei gegen das Hochwasser. Besonders betroffen ist Polen.

17.5.2010, Montag

Im Streit um seine Urananreicherung lenkt die iranische Regierung zunächst ein. Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad unterzeichnet in Teheran gemeinsam mit dem brasilianischen Staatspräsidenten Luiz Inácio Lula da Silva und dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan ein Abkommen, das die Urananreicherung im Ausland möglich machen soll.

Das Bundespräsidialamt teilt mit, dass Bundespräsident Horst Köhler auch das zweite Gnadengesuch der zu lebenslanger Haft verurteilten ehemaligen RAF-Terroristin Birgit Hogefeld abgelehnt hat. Grundlage der Entscheidung waren demnach die eingeholten Stellungnahmen und ein persönliches Gespräch.

18.5.2010, Dienstag

Ein Freundschaftsspiel gegen Celtic Glasgow ist der sportliche Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten des FC St. Pauli. Der Hamburger Stadtteil-Fußballclub ist im Jahr seines 100-jährigen Bestehens in die Bundesliga aufgestiegen.

Elf Monate nach der Verschleppung einer deutschen Familie im Jemen können saudi-arabische Soldaten die beiden vier und sechs Jahre alten Töchter im Grenzgebiet zum Jemen befreien. Der Verbleib der Eltern und eines weiteren Kindes ist weiter ungewiss. Die fünfköpfige Familie aus Sachsen war im Juni 2009 verschleppt worden.

19.5.2010, Mittwoch

Die Lufthansa erhält ihren ersten Airbus A380. Nach der Übergabe der Maschine in Hamburg fliegt die Maschine mit 380 Ehrengästen an Bord nach Frankfurt am Main.

Die thailändische Armee erstürmt das seit Wochen von oppositionellen Demonstranten besetzte Geschäftsviertel von Bangkok. Die sog. Rothemden demonstrierten seit zwei Monaten für den Rücktritt der Regierung und Neuwahlen.

20.5.2010, Donnerstag

Die Fußball-Frauen von Turbine Potsdam gewinnen in Getafe gegen Olympique Lyon das erste Champions-League-Endspiel.

Ein unbekannter Einbrecher entwendet aus dem Pariser Museum für moderne Kunst fünf Meisterwerke im Wert von rd. 100 Mio. €.

Einem Forscherteam um den US-amerikanischen Genforscher Craig Venter ist es erstmals gelungen, im Labor künstlich erzeugtes Erbgut in eine Zelle zu übertragen.

21.5.2010, Freitag

Bundestag und Bundesrat billigen den deutschen Beitrag zu einem Schutzpaket für die Gemeinschaftswährung Euro.

22.5.2010, Samstag

Im Finale der Champions League unterliegt Bayern München in Madrid Inter Mailand 0:2.

Als bis dahin jüngster Mensch bezwingt der 13-jährige US-Amerikaner Jordan Romero mit einer Gruppe von Bergsteigern den Mount Everest, den mit 8848 m höchsten Berg der Welt.

23.5.2010, Sonntag

Im Spiel um Platz drei der 74. Eishockey-Weltmeisterschaft unterliegt Deutschland in Köln 1:3 gegen Schweden. Weltmeister wird das tschechische Team durch ein 2:1 gegen Russland.

Der thailändische Film »Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives« gewinnt beim 63. Filmfestival in Cannes die Goldene Palme, den Hauptpreis.

24.5.2010, Montag

Auf der Suche nach dem Drogenboss Christopher »Dudus« Coke stürmen jamaikanische Sicherheitskräfte in der Hauptstadt Kingston das Elendsviertel Tivoli Gardens. Dort haben sich Coke und seine Anhänger verschanzt.

25.5.2010, Dienstag

Hessens Regierungschef Roland Koch (CDU) kündigt seinen Rückzug aus der Politik an. Nachfolger als CDU-Landeschef und Ministerpräsident soll Innenminister Volker Bouffier werden.

26.5.2010, Mittwoch

Das ungarische Parlament billigt mit der Stimmenmehrheit der nationalkonservativen Fidesz-Partei ein Gesetz, das den im Ausland lebenden Minderheiten den Zugang zur ungarischen Staatsbürgerschaft erleichtert. Allein in der Slowakei haben rd. 520 000 Bürger ungarische Wurzeln.

27.5.2010, Donnerstag

In ihrem Jahresbericht dokumentiert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International für das Jahr 2009 Menschenrechtsverletzungen in 159 Ländern. Als besonders heikel gilt derzeit die Situation in Afghanistan.

Mit nur einer Stimme Mehrheit billigt Spaniens Parlament den Sparplan der Regierung von Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero.

28.5.2010, Freitag

Bei einem Anschlag auf einen Expresszug sterben im ostindischen Bundesstaat West-Bengalen 145 Menschen.

Bei den Parlamentswahlen in der Tschechischen Republik werden die Sozialdemokraten stärkste Kraft, jedoch fehlt ihnen ein Regierungspartner. Stattdessen bildet Petr Necas, Chef der konservativen Demokratischen Bürgerpartei (ODS), eine Mitte-Rechts-Regierung.

29.5.2010, Samstag

Die deutsche Fußball-Nationalelf besiegt in Budapest Ungarn mit 3:0.

Die 19-jährige Lena Meyer-Landrut aus Hannover gewinnt in Oslo mit ihrem Song »Satellite« den 55. Eurovision Song Contest.

30.5.2010, Sonntag

Beim Final-Four-Turnier der Handballer in Köln gewinnt der THW Kiel zum zweiten Mal nach 2007 die Champions League.

31.5.2010, Montag

Die israelische Marine bringt einen Konvoi mit Hilfsgütern für den Gasastreifen auf.

Bundespräsident Horst Köhler tritt wegen der öffentlichen Kritik an seinen Afghanistan-Äußerungen zurück.