Was geschah im November 1997

  • < 1996
  • 11.1997
  • 1998 >

1.11.1997, Samstag

Los Angeles: Insgesamt 659000 US-Dollar (1,13 Mio. DM) erbringt die Versteigerung von Bildern, Briefen und Schmuck aus der New Yorker Wohnung des 1992 verstorbenen Filmstars Marlene Dietrich.

2.11.1997, Sonntag

Krasnojarsk: Auf einem informellen Treffen vereinbaren Russlands Präsident Boris Jelzin und Japans Regierungschef Ryutaro Hashimoto, dass bis zum Jahr 2000 ein Friedensvertrag zwischen beiden Ländern abgeschlossen wird.

3.11.1997, Montag

London: “Spiceworld” heißt das zweite Album der erfolgreichen britischen Mädchenband Spice Girls.

4.11.1997, Dienstag

New York: Bei der Bürgermeisterwahl in der US-amerikanischen Metropole wird der wegen seiner Erfolge bei der Kriminalitätsbekämpfung bekannte republikanische Amtsinhaber Rudolph Giuliani mit 57% der Stimmen wiedergewählt.

5.11.1997, Mittwoch

Wetzlar: Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wählt den rheinischen Präses Manfred Kock zum Ratsvorsitzenden.

Berlin: Bundesverteidigungsminister Volker Rühe (CDU) ruft zu einem raschen Durchgreifen gegen rechtsradikale Umtriebe in den Streitkräften auf.

6.11.1997, Donnerstag

Hamburg: SPD und Grün-Alternative Liste (GAL) unterzeichnen den Koalitionsvertrag. Am 12. November wird Ortwin Runde (SPD) zum Ersten Bürgermeister der Hansestadt gewählt.

7.11.1997, Freitag

Paris: In Frankreich endet nach fünftägiger Dauer der Streik der Lkw-Fahrer.

Zwickau: Das einstige DDR-Erfolgsauto Trabant wird 40 Jahre alt.

8.11.1997, Samstag

Sandouping: Der Jangtse, der größte Fluss Chinas, wird für den Bau eines Staudamms in ein neues Bett umgeleitet.

Tel Aviv: Etwa 200000 Menschen gedenken des am 4. November 1995 von einem jüdischen Extremisten ermordeten israelischen Regierungschefs Yitzhak Rabin.

9.11.1997, Sonntag

Köln: Götz George verkörpert nach sechs Jahren für drei Folgen wieder den Kommissar Schimanski.

10.11.1997, Montag

Cambridge: Das ursprünglich des Mordes für schuldig befundene britische Au-pair-Mädchen Louise Woodward wird wegen fahrlässiger Tötung lediglich zu 279 Tagen Haft verurteilt.

New York: Bei der bisher größten Fusion der Wirtschaftsgeschichte übernimmt die US-Telefongesellschaft WorldCom den größeren Konkurrenten MCI.

11.11.1997, Dienstag

Stuttgart: Wegen Sicherheitsmängeln stoppt Daimler-Benz die Auslieferung der neuen A-Klasse.

Luxemburg: Der Europäische Gerichtshof erklärt eine Frauenquote im öffentlichen Dienst grundsätzlich für zulässig.

12.11.1997, Mittwoch

Leipzig: Der umgebaute Hauptbahnhof der sächsischen Stadt wird seiner Bestimmung übergeben.

13.11.1997, Donnerstag

Luxemburg: Die nach dem “Mykonos”-Urteil abberufenen Botschafter der EU-Staaten können am Tag darauf nach Teheran zurückkehren. Die Vertreter Deutschlands und Frankreichs kommen erst am 21. November. Der Iran hatte verlangt, dass Bonns Botschafter als letzter wieder in den Iran kommt.

14.11.1997, Freitag

Bonn: Der Bundestag beschließt zum besseren Schutz von Kindern eine Verschärfung des Sexualstrafrechts.

Bonn: Durch eine Änderung des Straßenverkehrsgesetzes haben Autofahrer künftig bereits bei 0,5 Promille Alkohol im Blut mit einem Bußgeld und einer Eintragung in das Verkehrszentralregister zu rechnen.

15.11.1997, Samstag

Neapel: Durch ein 1:0 (Hinspiel 1:1) gegen Russland qualifiziert sich Italien für die Fußball-Weltmeisterschaft 1998. In den weiteren Play-Off-Spielen der europäischen Gruppenzweiten setzen sich Jugoslawien, Kroatien und Belgien durch.

Düsseldorf: In einem Freundschaftsspiel besiegt die deutsche Fußball-Nationalelf Südafrika 3:0.

16.11.1997, Sonntag

Peking: Chinas bekanntester Dissident, der 1995 zu 14 Jahren Haft verurteilte Wei Jingsheng, kann in die USA ausreisen.

Hannover: Durch einen Dreisatzsieg über den Russen Jewgeni Kafelnikow wird Pete Sampras (USA) zum vierten Mal ATP-Weltmeister.

17.11.1997, Montag

Luxor: Bei einem Terroranschlag mutmaßlicher Muslim-Extremisten werden vor dem Hatschepsut-Tempel 58 Ausländer und vier Ägypter ermordet.

18.11.1997, Dienstag

München: Die Allianz AG will die Aktienmehrheit beim französischen Versicherer Assurances Générales de France SA (AGF) übernehmen.

Berlin: Vor dem Kriminalgericht Berlin-Moabit beginnt der Prozess um den Anschlag auf die Berliner Diskothek “La Belle” im Jahr 1986.

Bonn: Der CSU-Politiker Eduard Oswald wird neuer Bundesbauminister. Er löst im Januar 1998 Klaus Töpfer (CDU) ab, der künftig das UNO-Umweltprogramm Unep mit Sitz in Nairobi leiten wird.

19.11.1997, Mittwoch

Des Moines: Die 27-Jährige Bobbi McCaughey wird Mutter von Siebenlingen. Die vier Jungen und drei Mädchen kommen innerhalb von sechs Minuten per Kaiserschnitt zur Welt.

20.11.1997, Donnerstag

Bagdad: Der Konflikt zwischen der UN und dem Irak um die Tätigkeit der Rüstungskontrolleure wird zunächst beigelegt.

London: Die britische Königin Elisabeth II. und Prinz Philip feiern ihre Goldene Hochzeit.

Elsterwerda: Der Bahnhof der südbrandenburgischen Stadt wird durch eine Tankwagenexplosion zerstört.

21.11.1997, Freitag

Luxemburg: Auf dem Arbeitsmarktgipfel der 15 EU-Staaten werden Leitlinien für die Beschäftigungspolitik gebilligt.

22.11.1997, Samstag

München: Mit dem schlechtesten Ergebnis seiner neunjährigen Amtszeit wird Bundesfinanzminister Theo Waigel als CSU-Chef bestätigt. 85,3% der Delegierten des Parteitages geben ihm ihre Stimme, knapp 10% weniger als noch 1995.

23.11.1997, Sonntag

Bonn: Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) verwahrt sich wegen der umstrittenen Auszahlung von Geldern an die FDP gegen den Vorwurf unterschiedlicher Maßstäbe bei der Parteienfinanzierung.

New York: Die Tschechin Jana Novotna besiegt im Finale des Tennis-Damen-Masters die Französin Mary Pierce 7:6, 6:3 und 6:3.

24.11.1997, Montag

Tokio: Das viertgrößte und älteste Wertpapierhaus Japans, Yamaichi Securities, schließt wegen umgerechnet über 40 Mrd. DM Schulden.

25.11.1997, Dienstag

Cape Canaveral: Zwei Astronauten der US-Raumfähre “Columbia” fangen mit Hilfe eines Roboterarms den im All trudelnden Satelliten “Spartan” wieder ein. Bei dem am 21. November ausgesetzten Satelliten hatte das Navigationssystem versagt.

26.11.1997, Mittwoch

Gent: Bei einem überharten Polizeieinsatz nach dem Champions-League-Spiel zwischen dem belgischen Klub Lierse SK und Bayer Leverkusen werden 20 Bayer-Fans verletzt und 15 festgenommen.

28.11.1997, Freitag

Bonn. Der Bundestag billigt den Bundeshaushalt 1998 mit einem Volumen von 456,8 Mrd. DM und den Nachtragsetat 1997.

29.11.1997, Samstag

Kaiserslautern: Durch einen 2:1-Sieg über den Hamburger SV sichert sich der 1. FC Kaiserslautern als erster Aufsteiger in der Fußball-Bundesliga den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters.

30.11.1997, Sonntag

Kiel: In Schleswig-Holstein scheitert der bundesweit erste Volksentscheid über die Wiedereinführung des Buß- und Bettages als gesetzlicher Feiertag.