Was geschah im Oktober 1996

  • < 1995
  • 10.1996
  • 1997 >

1.10.1996, Dienstag

Mehr als 100 000 Beschäftigte der Metallindustrie legen aus Protest gegen die Kürzung der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall die Arbeit nieder.

2.10.1996, Mittwoch

In Gesprächen zwischen Bund einerseits sowie den ostdeutschen Ländern und Kommunen andererseits wird eine Einigung über die Regelung der sog. Altschulden aus DDR-Zeiten erzielt.

Berlin: Nach zwölfjähriger Umbauzeit wird der Deutsche Dom als Museum wiedereröffnet.

Die Britin Mandy Allwood verliert im King’s College Hospital die letzten fünf ihrer acht Föten.

3.10.1996, Donnerstag

In der bayerischen Hauptstadt München finden die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit statt.

4.10.1996, Freitag

Die Beamten sollen von 2001 bis 2015 jedes Jahr auf 0,2% ihrer Besoldungserhöhung verzichten und damit einen Eigenbeitrag zu ihrer Pension zu leisten, schlägt Bundesinnenminister Manfred Kanther (CDU) vor.

5.10.1996, Samstag

Zu einem Eklat kommt es beim Besuch des türkischen Regierungschefs Neçmettin Erbakan in Libyen, als Libyens Revolutionsführer Muammar al-Gaddhafi verlangt, die Kurden sollten einen eigenen Staat erhalten. (27.03.1996)

6.10.1996, Sonntag

Ein Raketenangriff auf eine Party der sog. Hells Angels ist der bisherige Höhepunkt im skandinavischen “Rockerkrieg”.

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels zeichnet den peruanischen Schriftsteller Mario Vargas Llosa mit dem Friedenspreis aus.

7.10.1996, Montag

Ein Autobombenanschlag auf das Hauptquartier der britischen Truppen in Nordirland fordert 31 Verletzte, von denen einer am 11. Oktober stirbt. (11.07.1996)

Palästinenserpräsident Jasir Arafat kommt einer Einladung des israelischen Präsidenten Ezer Weizman in dessen Privathaus nach. (25.09.1996)

9.10.1996, Mittwoch

Die polnische Regierung lässt die umstrittenen Pläne fallen, auf dem Gelände des früheren Konzentrationslager Auschwitz einen Supermarkt zu errichten. Stattdessen soll dort ein Studien- und Kongresszentrum entstehen.

Mit einem 5:1-Sieg gegen Armenien startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Qualifikation zur Fußball-WM 1998 in Frankreich.

10.10.1996, Donnerstag

Das neue Neanderthal Museum in Mettmann wird eingeweiht. Es bietet einen Überblick über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit.

Das 30. Heft der Comic-Serie um den Gallier Asterix kommt auf den Markt. Es trägt den Titel “Obelix, der Kreuzfahrer”.

11.10.1996, Freitag

Mit den Stimmen von CDU/CSU und FDP beschließt der Deutsche Bundestag, die Abgeordnetenzahl von der übernächsten Legislaturperiode an von derzeit (mit Überhangmandaten) 672 auf 598 zu verringern und die Zahl der Wahlkreise von 328 auf 299 zu reduzieren.

12.10.1996, Samstag

Die Akademie für Sprache und Dichtung vergibt die bedeutendste deutsche Literaturauszeichnung, den mit 60 000 DM dotierten Georg-Büchner-Preis, an die Lyrikerin Sarah Kirsch.

13.10.1996, Sonntag

Bei Kommunalwahlen in der österreichischen Hauptstadt büßt die SPÖ ihre absolute Mehrheit ein. Auch bei der gleichzeitigen Europawahl muss die SPÖ hohe Verluste hinnehmen.

Durch seinen Sieg beim letzten Lauf der Formel-1-Weltmeisterschaft wird der Brite Damon Hill Automobil-Weltmeister.

14.10.1996, Montag

Der Dow-Jones-Aktienindex überspringt erstmals die 6000-Punkte-Marke und liegt bei Börsenschluss bei 6010 Punkten.

Der Modedesigner Karl Lagerfeld präsentiert in Paris mit dem Top-Model Claudia Schiffer die Prêt-à-porter-Schau von Chanel.

Finnland tritt dem Europäischen Währungssystem (EWS) bei.

15.10.1996, Dienstag

Vier Tage nachdem bekannt geworden ist, dass der diesjährige Friedensnobelpreis an den osttimorischen Bischof Carlos Felipe Ximénos Belo und den Bürgerrechtler José Ramos-Horta verliehen wird, kommt es zu einem kurzen Zusammentreffen Belos mit Indonesiens Staatschef Suharto.

Die finanziell angeschlagene ostdeutsche Maschinenbaufirma SKET leitet die Gesamtvollstreckung ein.

16.10.1996, Mittwoch

Guatemala-Stadt: Mindestens 83 Tote fordert eine Massenpanik vor Beginn des WM-Qualifikationsspiels zwischen Guatemala und Costa Rica.

17.10.1996, Donnerstag

Der russische Präsident Boris Jelzin entlässt seinen Sicherheitsberater Alexander Lebed. (05.11.1996)

18.10.1996, Freitag

UNO-Generalsekretär Butros Butros-Ghali vereidigt die 21 Richter des neugeschaffenen Internationalen Seegerichtshofes.

19.10.1996, Samstag

In einem Waldstück im Taunus wird die Leiche des am 1. Oktober entführten Frankfurter Millionärs Jakub Fiszman gefunden.

20.10.1996, Sonntag

Sieger der Präsidentenwahl in Nicaragua wird – wie drei Wochen später verkündet – der rechtsliberale Arnoldo Alemán Lacoyo mit 51% der Stimmen. Der Kandidat der oppositionellen Sandinisten, Daniel Ortega, erhält 37,7%.

21.10.1996, Montag

Auf dem CDU-Parteitag in Hannover wird Bundeskanzler Helmut Kohl mit 95,5% der gültigen Stimmen als Parteivorsitzender bestätigt. (31.10.1996)

22.10.1996, Dienstag

Beim Besuch des französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac in Israel wird in letzter Minute ein Eklat abgewendet. Wegen der starken Sicherheitsvorkehrungen bei seinem Besuch im arabischen Ostteil Jerusalems drohte Chirac mit vorzeitiger Abreise.

23.10.1996, Mittwoch

Nach vierjährigen Ermittlungen stellt die Staatsanwaltschaft die Untersuchungen gegen den Brandenburger Ministerpräsidenten Manfred Stolpe (SED) und zwei ehemalige Stasi-Offiziere wegen der angeblichen Stasi-Tätigkeit Stolpes ein.

24.10.1996, Donnerstag

Nach der Erschießung eines schwarzen Autofahrers durch einen Polizeibeamten kommt es in der kalifornischen Stadt zu schweren Rassenkrawallen und Plünderungen. (14.11.1996)

25.10.1996, Freitag

Die sozialdemokratische Politikerin Gro Harlem Brundtland tritt nach insgesamt zehn Amtsjahren als norwegische Ministerpräsidentin zurück. Ihr Nachfolger ist Torbjörn Jagland.

Die Kultusminister- und senatoren der 16 Bundesländer einigen sich auf eine Neuregelung des Abiturs.

26.10.1996, Samstag

Mit einem “Kranballett” wird das Richtfest des Debis-Gebäudes auf dem Potsdamer Platz gefeiert.

27.10.1996, Sonntag

Der Nationalpark Donau-Auen wird gegründet, ein 11 000 ha großes Gebiet zwischen dem Ostrand von Wien und der slowakischen Grenze.

28.10.1996, Montag

Bei einem Besuch des deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl in Indonesien werden 25 Wirtschaftsabkommen unterzeichnet. Die Verträge zwischen Regierungsstellen und Firmen haben einen Umfang von 1,04 Mrd. DM.

29.10.1996, Dienstag

In ihrem Herbstgutachten sagen die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute der deutschen Wirtschaft für 1997 ein Wachstum von 2,5% voraus. Die Zahl der Arbeitslosen wird im Jahresdurchschnitt auf 4 Mio. geschätzt.

30.10.1996, Mittwoch

Zu elf Jahren Haft verurteilt ein Gericht in der chinesischen Hauptstadt Peking den Regimekritiker Wang Dan.

Hilmar Kopper kündigt sein Ausscheiden als Vorstandschef der Deutschen Bank an.

31.10.1996, Donnerstag

Auf seiner Asienreise feiert Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) Jubiläum: Mit 5145 Tagen ist er länger im Amt als jeder seiner Vorgänger.

Beim Absturz einer Fokker 100 über der brasilianischen Stadt São Paulo kommen 101 Menschen ums Leben.