Was geschah im Oktober 2009

  • < 2008
  • 10.2009
  • 2010 >

1.10.2009, Donnerstag

Mit einer Militärparade in Peking feiert China den 60. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik. In einer Ansprache betont Staats- und Parteichef Hu Jintao, China sei einer friedlichen Entwicklung verpflichtet und suche die Kooperation mit anderen Ländern auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts, der Souveränität und territorialen Integrität.

2.10.2009, Freitag

Die Olympischen Spiele im Sommer 2016 finden in Rio de Janeiro statt. Dies entscheidet das Internationale Olympische Komitee auf einer Sitzung in Kopenhagen.

Im zweiten Anlauf billigen die irischen Wähler den EU-Reformvertrag von Lissabon.

3.10.2009, Samstag

Reinhard Mohn, der langjährige Chef des Medienkonzerns Bertelsmann, stirbt im Alter von 88 Jahren nach langer Krankheit.

Die saarländische Landeshauptstadt Saarbrücken richtet die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit aus.

4.10.2009, Sonntag

Im Konflikt um sein Nuklearprogramm akzeptiert der Iran beim Besuch des Chefs der Internationalen Atomenergiebehörde, Mohammed El Baradei, eine Inspektion der Anlage zur Urananreicherung nahe der Stadt Ghom.

Bei der Parlamentswahl in Griechenland erringen die oppositionellen Sozialisten von Giorgos Papandreou die absolute Mandatsmehrheit.

5.10.2009, Montag

Ein Jahr nach der Notrettung des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) setzt der Bund mit seiner Stimmenmehrheit die Barabfindung der letzten Aktionäre und damit die erste Komplettverstaatlichung einer Bank in der Bundesrepublik durch.

Ein Gericht in Costa Rica verurteilt den früheren Präsidenten Rafael Angel Calderón wegen Korruption zu fünf Jahren Haft. In dem Prozess ging es um einen Millionenbetrug im Zusammenhang mit dem Kauf medizinischer Ausrüstungen durch die staatliche Sozialversicherung.

6.10.2009, Dienstag

Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen wählt Renate Künast und Jürgen Trittin, die beiden Spitzenkandidaten im Bundestagswahlkampf, zu ihren Vorsitzenden.

7.10.2009, Mittwoch

Das italienische Verfassungsgericht hebt die juristische Immunität von Ministerpräsident Silvio Berlusconi auf.

Im Prozess um die Rettung von 37 Bootsflüchtlingen durch die Hilfsorganisation Cap Anamur im Jahr 2004 spricht ein Gericht im italienischen Agrigent den früheren Chef der Hilfsorganisation, Elias Bierdel, und zwei Schiffsoffiziere vom Vorwurf der Beihilfe zur illegalen Einwanderung frei.

Die Koalition aus CDU und Grün-Alternativer Liste (GAL) in Hamburg bringt eine Schulreform auf den Weg. Ab 2010 gehen alle Schüler sechs Jahre gemeinsam zur Schule (sog. Primarschule), dann erfolgt der Übergang auf die weiterführende Schule.

8.10.2009, Donnerstag

Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften vergibt den Nobelpreis für Literatur an die deutsch-rumänische Schriftstellerin Herta Müller.

In seiner Festrede zum 60-jährigen Bestehen der Bundespressekonferenz fordert Bundespräsident Horst Köhler die politischen Journalisten zu mehr Ernsthaftigkeit auf.

9.10.2009, Freitag

Jacques Rogge bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Die IOC-Vollversammlung in Kopenhagen bestätigt den ohne Gegenkandidaten zur Wahl angetretenen 67-jährigen Belgier in seinem Amt.

10.10.2009, Samstag

Den Taliban nahestehende Aufständische überfallen das Hauptquartier der pakistanischen Armee in Rawalpindi. Bei dem Feuergefecht kommen elf Menschen ums Leben.

Durch einen 1:0-Erfolg gegen Russland in Moskau qualifiziert sich die deutsche Fußball-Nationalelf vorzeitig für die WM 2010.

Die Außenminister der Türkei und Armeniens, Ahmet Davutoglu und Edward Nalbandian, unterzeichnen in Zürich zwei Protokolle zur Normalisierung des Verhältnisses zwischen beiden Staaten. Sie sehen die Aufnahme diplomatischer Beziehungen und eine Öffnung der seit 1993 wegen des Konflikts um die Kaukasus-Enklave Berg-Karabach geschlossene Grenze sowie eine gemeinsame Untersuchung des Schicksals der osmanischen Armenier in den Jahren 1915 und 1916 vor.

11.10.2009, Sonntag

Nach eineinhalb Wochen Aufenthalt im All landet der kanadische Gründer des Zirkusunternehmens Cirque du Soleil, Guy Laliberté, wieder sicher auf der Erde. Mit ihm kehren in der Sojus-Kapsel auch der Kosmonaut Gennadi Padalka und der Astronaut Michael Barrett zurück, die 198 Tage auf der Internationalen Raumstation ISS verbracht hatten.

In einer Messe auf dem Petersplatz spricht Papst Benedikt XVI. fünf Menschen heilig, darunter den als sog. Lepra-Apostel bekannten belgischen Priester Damian de Veuster (1840–1889).

Bei den Kommunalwahlen in Russland erringt die Regierungspartei »Einiges Russland« rd. vier Fünftel der zu vergebenden Sitze. Die Opposition beklagt allerdings einen massiven Wahlbetrug.

12.10.2009, Montag

Der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit 2005 jährlich vergebene Deutsche Buchpreis geht an Kathrin Schmidt für ihren Roman »Du stirbst nicht«. Die Auszeichnung ist mit 25 000 € dotiert.

13.10.2009, Dienstag

Die Deutsche Bundesbank entzieht dem umstrittenen Vorstand Thilo Sarrazin die Verantwortung für den Bereich Bargeldumlauf. Anlass sind Äußerungen des erst im Mai in den Bundesbank-Vorstand gewechselten Sozialdemokraten über die angeblich mangelnde Integrationsbereitschaft von Ausländern.

In Frankfurt am Main wird die 61. Buchmesse eröffnet. Gastland ist die Volksrepublik China.

Österreichs Ski-Star Hermann Maier beendet seine Karriere.

14.10.2009, Mittwoch

In ihrem letzten WM-Qualifikationsspiel trennt sich die deutsche Fußball-Nationalelf in Hamburg von Finnland 1:1.

15.10.2009, Donnerstag

Die deutsche Wirtschaft kommt nach Ansicht der fünf führenden Wirtschaftsforschungsinstitute im Jahr 2010 aus der Krise heraus. In ihrem Herbstgutachten sagen die Forscher für das kommende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 1,2 % voraus.

16.10.2009, Freitag

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen nimmt den sog. Goldstone-Bericht über Kriegsverbrechen während des Gasakrieges an. Der Bericht wirft Israel und der Hamas Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen vor.

Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) wird für zwölf Monate Präsident des Bundesrates.

17.10.2009, Samstag

Das Online-Netzwerk SchülerVZ meldet einen spektakulären Fall von Datendiebstahl. 70 Jahre nach seiner Schließung wird das Neue Museum in Berlin wieder für Besucher geöffnet.

In Madrid demonstrieren mehr als 1 Mio. Menschen gegen eine Liberalisierung des Abtreibungsrechts. Zu der Veranstaltung hatten rd. 40 konservative Organisationen mit Unterstützung der katholischen Kirche aufgerufen.

Mit einer spektakulären Unterwasser-Sitzung weist die Regierung der Malediven auf die Gefahren des Klimawandels hin.

18.10.2009, Sonntag

Einen Tag nach der Beilegung ihres Grenzstreits nehmen die frühere jugoslawische Teilrepublik Mazedonien und die ehemalige serbische Provinz Kosovo diplomatische Beziehungen auf.

Unter dem Vorwurf des Insiderhandels wird Raj Rajaratnam, Chef des Hedgefonds Galleon, in New York verhaftet. Rajaratnam und fünf andere Spitzenmanager sollen mit verbotenen Aktiengeschäften mehr als 20 Mio. US-Dollar verdient haben.

19.10.2009, Montag

Die Bestsellerverfilmung »Die Päpstin« durch Sönke Wortmann hat in Berlin Premiere. Johanna Wokalek spielt die Priestertochter Johanna, die im 9. Jahrhundert, als Mann verkleidet, zum Papst gewählt wird.

Der Versandhändler Quelle mit rd. 10 500 Beschäftigten wird nach 82 Jahren geschlossen.

20.10.2009, Dienstag

Die westafrikanische Staatengruppe ECOWAS setzt die Mitgliedschaft Nigers aus Protest gegen die dort am selben Tag stattfindende Parlamentswahl aus. Das neue Parlament soll eine Verfassungsreform ratifizieren, die Staatschef Mamadou Tandja eine dritte Amtszeit ermöglicht.

Auf Druck der USA und anderer westlicher Staaten willigt Afghanistans Präsident Hamid Karsai in eine Stichwahl gegen seinen Herausforderer Abdullah Abdullah ein.

21.10.2009, Mittwoch

Der österreichische Nationalrat beschließt die Rehabilitierung aller Wehrmachtsdeserteure und anderer Gegner und Verfolgter des NS-Regimes. Damit werden sämtliche Urteile aufgehoben, die der NS-Volksgerichtshof, die Standgerichte und die Sondergerichte zwischen 1938 und 1945 in Österreich fällten.

22.10.2009, Donnerstag

Microsoft bringt sein Betriebssystem Windows 7 in die Läden. Es löst nach knapp zwei Jahren seinen vielfach kritisierten Vorgänger Vista ab.

Das Bundesverfassungsgericht stellt homosexuelle Lebenspartnerschaften in der Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes den Ehen gleich.

Nach heftiger öffentlicher Kritik verzichtet der 23 Jahre alte französische Präsidentensohn Jean Sarkozy auf die Kandidatur für den Chefposten bei der EPAD-Behörde, die für den Ausbau des Pariser Geschäftsviertels La Défense zuständig ist.

Das Europaparlament vergibt den mit 50 000 € dotierten Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit an die russische Menschenrechtsorganisation Memorial.

23.10.2009, Freitag

Der Automobilweltverband FIA wählt den ehemaligen Ferrari-Teamchef Jean Todt zum neuen Präsidenten als Nachfolger des Briten Max Mosley.

Der britische Popstar Robbie Williams gibt ein Gratis-Überraschungskonzert auf dem Vorplatz der Max-Schmeling-Halle in Berlin.

Auf einem Gipfeltreffen in der ugandischen Hauptstadt Kampala einigen sich die Vertreter von 46 der 53 Mitgliedstaaten der Afrikanischen Union (AU) auf ein Abkommen über Schutzgarantien für die 17 Mio. Flüchtlinge und Vertriebenen auf dem Kontinent.

24.10.2009, Samstag

Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) will sein Amt aufgeben und als EU-Kommissar nach Brüssel gehen. Seine Nachfolge soll Stefan Mappus antreten, bisher Vorsitzender der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion.

25.10.2009, Sonntag

In Deutschland sowie in anderen EU-Staaten werden die Uhren um 3 Uhr um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt. Die nächste Sommerzeit beginnt am 28. März 2010.

Der tunesische Präsident Zine al-Abidine Ben Ali wird erwartungsgemäß mit überwältigender Mehrheit für eine fünfte Amtszeit gewählt.

26.10.2009, Montag

Knapp einen Monat nach der Bundestagswahl unterzeichnen die Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Guido Westerwelle (FDP) in Berlin den Koalitionsvertrag.

Die FDP-Bundestagsfraktion wählt die 44-jährige Birgit Homburger als Nachfolgerin von Guido Westerwelle zu ihrer Vorsitzenden.

In Deutschland beginnt die Impfaktion gegen die sog. Schweinegrippe.

27.10.2009, Dienstag

In 18 Kinos auf fünf Kontinenten läuft der Michael-Jackson-Film »This Is It« an. Die knapp zweistündige Dokumentation über die letzte Schaffensphase im Leben des Popstars spielt in den ersten fünf Tagen über 100 Mio. US-Dollar ein.

Nach acht Jahren Haft wegen Kriegsverbrechen kommt die frühere Präsidentin der bosnischen Serben, Biljana Plavsic, wieder in Freiheit. Die schwedische Regierung erlässt ihr ein Drittel ihrer elfjährigen Haftstrafe.

Der schleswig-holsteinische Landtag wählt den CDU-Politiker Peter Harry Carstensen wieder zum Ministerpräsidenten. Er bekommt bei seiner Wahl 50 von 95 Stimmen und damit auch eine Stimme aus den Reihen der Opposition.

In Berlin konstituiert sich der neu gewählte Bundestag und wählt den CDU-Politiker Norbert Lammert erneut zum Parlamentspräsidenten. Er erhält 522 von 617 Stimmen.

28.10.2009, Mittwoch

Ein Bombenanschlag in der nordwestpakistanischen Stadt Peshawar, der mindestens 118 Menschenleben fordert, überschattet den Besuch von US-Außenministerin Hillary Clinton in Pakistan.

Der Bundestag wählt mit der Mehrheit von Union und FDP Angela Merkel (CDU) erneut zur Bundeskanzlerin.

In Kabul greifen Taliban-Kämpfer ein Gästehaus der Vereinten Nationen an und töten neun Menschen, darunter sechs ausländische UN-Mitarbeiter.

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wählt in Ulm die Hannoveraner Landesbischöfin Margot Käßmann zur neuen Vorsitzenden.

Die Deutsche Bank übernimmt für 1,3 Mrd. € die angeschlagene Frankfurter Privatbank Sal. Oppenheim.

Nach vier Monaten einigen sich die Konfliktparteien in Honduras auf ein Abkommen zur Beendigung der politischen Krise. Das Parlament soll über eine Wiedereinsetzung des entmachteten Präsidenten Manuel Zelaya entscheiden. Die Absprache wird von den Konfliktparteien bald wieder infrage gestellt.

Der EU-Gipfel in Brüssel macht den Weg zur Ratifizierung des Lissabon-Vertrags frei. Die Staats-und Regierungschefs gestehen Tschechien eine Ausnahme bei der EU-Grundrechtecharta zu.

30.10.2009, Freitag

Stadionverbote auf Verdacht sind zulässig, urteilt der Bundesgerichtshof. Fußballfans können auch dann ausgesperrt werden, wenn die Beteiligung an Gewalttätigkeiten nicht nachgewiesen ist.

Erst im dritten Anlauf wird die CDU-Politikerin Christine Lieberknecht zur thüringischen Ministerpräsidentin gewählt. Zweimal verpasst sie um eine Stimme die absolute Mehrheit von 45 Stimmen.

31.10.2009, Samstag

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht in Darmstadt dem österreichischen Schriftsteller Walter Kappacher für sein erzählerisches Lebenswerk den mit 40 000 € dotierten Georg-Büchner-Preis.

Bei einer Feier in Berlin im Beisein der früheren Staats- und Regierungschefs Helmut Kohl, George Bush senior und Michail Gorbatschow gedenken die deutsche Staats- und Regierungsspitze sowie zahlreiche ausländische Staatsgäste des bevorstehenden 20. Jahrestags des Falls der Mauer am 9. November.