Was geschah im September 2007

  • < 2006
  • 9.2007
  • 2008 >

1.9.2007, Samstag

Das Rauchverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschland tritt in Kraft.

Die hessische SPD spricht sich auf einem Bildungskongress in Wiesbaden für die Einführung einer Gemeinschaftsschule bis zur zehnten Klasse aus – allerdings nur als ein Modell, für das sich die Schulträger freiwillig entscheiden können.

2.9.2007, Sonntag

Der Überraschungssieger bei der Triathlon-Weltmeisterschaft in Hamburg heißt Daniel Unger.

Zum Abschluss der Ruder-WM in München holt der Deutschland-Achter Silber.

3.9.2007, Montag

Der französische Staatskonzern Gaz de France und das französisch-belgische Privatunternehmen Suez SA schließen sich zusammen. Der Staat bleibt mit gut 35% Hauptaktionär des drittgrößten Energieversorgers der Welt.

Die britischen Truppen schließen ihren Abzug aus der südirakischen Stadt Basra ab und übergeben das Kommando den irakischen Streitkräften.

4.9.2007, Dienstag

Der Abenteurer Steve Fossett, der zu einem Erkundungsflug über die Wüste Nevada aufgebrochen ist, gilt als vermisst.

Vier Mitarbeiter der Schweizer Flugsicherungsfirma Skyguide werden zu Bewährungsstrafen verurteilt, weil sie eine Mitschuld am Zusammenstoß zweier Flugzeuge 2002 in der Nähe des Bodensees tragen.

Bei Bombenanschlägen im pakistanischen Rawalpindi sterben insgesamt 31 Menschen. Den Selbstmordattentätern werden Verbindungen zu den radikal-islamischen Taliban nachgesagt.

Drei mutmaßliche islamistische Terroristen – zwei Deutsche und ein Türke –, die angeblich Sprengstoffanschläge auf US-amerikanische Einrichtungen in Deutschland planten, werden in einem Ferienhaus in Oberschledorn (Sauerland) festgenommen.

5.9.2007, Mittwoch

Die zuständigen Stellen in Großbritannien erlauben Wissenschaftlern die Züchtung von Misch-Embryonen aus menschlichen und tierischen Zellen. Sie könnten bei der Forschung nach Therapien gegen Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson zum Einsatz kommen.

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Jürgen Thumann, gibt bekannt, dass der bayerische Umweltminister Werner Schnappauf (CSU) Hauptgeschäftsführer des Verbandes werden soll.

6.9.2007, Donnerstag

Die Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main verzichtet angesichts der US-amerikanischen Immobilienkrise auf eine Leitzinserhöhung. Der Satz bleibt unverändert bei 4%.

Das Bundessozialgericht in Kassel urteilt in einem Musterverfahren, dass Hartz-IV-Empfänger Anspruch auf ein Auto haben, sofern es bis zu 7500 € wert ist.

7.9.2007, Freitag

An den Parlamentswahlen in Marokko beteiligen sich nur 37% der Wahlberechtigten.

Erstmals seit drei Jahren wendet sich Al-Qaida-Chef Osama bin Laden mit einer Videobotschaft an die Öffentlichkeit. Er prophezeit den USA ein Scheitern im Irak und ruft die US-Bevölkerung auf, zum Islam überzutreten.

Acht Männer und vier Frauen, die in Saarbrücken im Zusammenhang mit dem Verschwinden eines fünfjährigen Jungen wegen Mordes und Missbrauchs bzw. Beihilfe dazu vor Gericht standen, werden freigesprochen.

Star der in Stuttgart ausgetragenen Kunstturn-Weltmeisterschaften ist der 19-jährige Fabian Hambüchen, der Silber im Mehrkampf holt.

Das polnische Parlament beschließt seine Selbstauflösung und macht den Weg zu Neuwahlen am 21. Oktober frei.

8.9.2007, Samstag

Der Goldene Löwe, der Hauptpreis der Filmfestspiele in Venedig, geht an »Lust, Caution« des taiwanesisch-US-amerikanischen Regisseurs Ang Lee.

Wegen des Verdachts, möglicherweise den gefährlichen Vogelgrippevirus H5N1 in sich zu tragen, werden in Bayern 205 000 Enten getötet.

9.9.2007, Sonntag

Asafa Powell aus Jamaika läuft beim Leichtathletik-Meeting in Rieti die 100 m in 9,74 sec und unterbietet damit seinen eigenen Weltrekord.

Papst Benedikt XVI. beendet eine dreitägige Pilgerreise nach Österreich.

10.9.2007, Montag

Der frühere pakistanische Premier Nawaz Sharif kehrt nach sieben Jahren im Exil in seine Heimat zurück, wird aber bei der Ankunft auf dem Flughafen von Islamabad unter dem Vorwurf der Korruption festgenommen und nach Saudi-Arabien abgeschoben.

Die Stichwahl um das Präsidentenamt im westafrikanischen Sierra Leone gewinnt Ernest Bai Koroma von der bisherigen Oppositionspartei All People’s Congress (APC).

11.9.2007, Dienstag

Bruce Golding, dessen Jamaica Labour Party am 3. September die Parlamentswahlen gewonnen hat, wird als Ministerpräsident des Karibikstaates vereidigt.

12.9.2007, Mittwoch

Das russische Militär führt einen erfolgreichen Test mit einer neuartigen Vakuum-Bombe durch, die die Sprengkraft einer Atombombe haben soll, die Umwelt aber nicht radioaktiv oder chemisch verseucht. Der Vize-Stabschef der russischen Streitkräfte, General Alexander Rukschin, erklärt, er halte den Einsatz der Bombe gegen den internationalen Terrorismus für denkbar.

In Österreich werden zwei Männer und eine Frau festgenommen, die Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Qaida haben sollen. Vermutlich waren sie an der Produktion eines Videos mit Drohungen gegen Deutschland und Österreich beteiligt.

13.9.2007, Donnerstag

Der Weltrat des Internationalen Automobilverbandes FIA schließt den Rennstall McLaren-Mercedes von der Konstrukteurs-WM der Formel 1 aus und verhängt eine drastische Geldstrafe. McLaren-Mercedes soll den Rivalen Ferrari ausgekundschaftet haben.

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York verabschiedet eine Erklärung, die die Rechte der Urvölker stärkt.

14.9.2007, Freitag

In einer Rede im Kölner Dom kritisiert der Kölner Erzbischof, Kardinal Joachim Meisner, dass eine gottferne Kultur »entarte«. Die Verwendung dieses Begriffs aus der Nazi-Terminologie bringt ihm heftige Kritik ein.

Einem Vorschlag von Staatspräsident Wladimir Putin folgend, wählt das russische Parlament den Finanzexperten Viktor Subkow zum Ministerpräsidenten. Zwei Tage zuvor hat Putin Michail Fradkow aus diesem Amt entlassen.

15.9.2007, Samstag

Satellitenbilder der europäischen Weltraumagentur ESA zeigen, dass die Nordwestpassage am Rand des Nordpolarmeers auf voller Länge eisfrei ist.

Auf einem Sonderparteitag in Göttingen erleiden die Partei- und Fraktionsspitze von Bündnis 90/Die Grünen in der Frage des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan eine schwere Schlappe.

16.9.2007, Sonntag

Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) eckt mit seiner Äußerung an, er würde ein von Terroristen gekapertes Flugzeug mit unschuldigen Passagieren an Bord unter Umständen abschießen lassen.

Die Journalistin Anne Will moderiert als Nachfolgerin von Sabine Christiansen ihre erste Sonntagabend-Talkshow in der ARD. Zum Thema »Rendite statt Respekt: Wenn Arbeit ihren Wert verliert« diskutieren SPD-Chef Kurt Beck, der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU), die evangelische Landesbischöfin Margot Käßmann und der Telekom-Vorstandsvorsitzende René Obermann.

Die Parlamentswahl in Griechenland gewinnt die regierende Partei Nea Dimokratia von Ministerpräsident Kostas Karamanlis. Für sie stimmen 41,8%, für die Panhellenische Sozialistische Bewegung (PASOK) 38,1%.

Durch einen Finalsieg über Gastgeber Spanien holt sich Russland den Europameistertitel im Basketball.

Bei einem Flugzeugunglück auf der thailändischen Ferieninsel Phuket kommen 89 Menschen ums Leben, darunter zwei Deutsche.

17.9.2007, Montag

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg bestätigt ein von der EU-Kommission gegen den US-Softwarekonzern Microsoft verhängtes Bußgeld von 497 Mio. €.

18.9.2007, Dienstag

Der diesjährige Bildungsbericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) konstatiert, dass das deutsche Bildungssystem im internationalen Vergleich weiter zurückgefallen ist. So stieg die Zahl der Studierenden binnen zehn Jahren in Deutschland um 5%, in den 29 anderen OECD-Industrienationen war im Schnitt eine Steigerung um 41% zu verzeichnen.

Die fünf maoistischen Minister von Nepal legen nach einem knappen halben Jahr ihre Ämter nieder. Sie waren als Zeichen der Versöhnung nach Jahren des Bürgerkriegs in die Regierung aufgenommen worden. Die Politiker begründen ihren Schritt damit, dass sie ihre Forderung nach Abschaffung der Monarchie nicht durchsetzen konnten.

19.9.2007, Mittwoch

Wegen unerlaubter Preisabsprachen belegt die EU-Kommission mehrere Hersteller von Reißverschlüssen mit einem Bußgeld von 328,6 Mio. €.

Bei einem Anschlag auf sein Auto im Osten von Beirut kommt der libanesische Abgeordnete Antoine Ghanem von der christlichen Falange-Partei zu Tode. Mit ihm sterben weitere sechs Personen, mehr als 50 werden verletzt. Parteifreunde beschuldigen Syrien, hinter dem Attentat zu stecken.

20.9.2007, Donnerstag

Die Lufthansa und die Deutsche Post gründen eine gemeinsame Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Leipzig, die im April 2009 ihren Flugbetrieb aufnehmen soll.

Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin wird sich, wie Unternehmenschef Joachim Hunold mitteilt, 2009 und 2010 die Chartergesellschaft Condor, eine Tochterfirma des Touristikkonzerns Thomas Cook, einverleiben.

21.9.2007, Freitag

Um seine Ansprüche auf Rohstoffvorkommen in der Arktis zu unterstreichen, eröffnet Russland eine neue Polarstation.

Die UN-Umweltkonferenz in Montreal (Kanada) beschließt, schneller als bisher geplant aus der Produktion des ozonschädlichen Gases H-FCKW auszusteigen.

22.9.2007, Samstag

Die SPD-Programmkommission beschließt den Entwurf für ein neues Parteiprogramm, der den Delegierten auf dem Hamburger Parteitag im Oktober zur Abstimmung vorgelegt werden soll. Die Sozialdemokraten wollten sich damit als »linke Volkspartei« definieren, erklärt Parteichef Kurt Beck.

23.9.2007, Sonntag

In Frankfurt am Main geht nach elf Tagen die Internationale Automobil-Ausstellung zu Ende, die – in Zeiten des Klimawandels – ganz im Zeichen treibstoffsparender und abgasarmer Kraftfahrzeuge stand.

Ungeachtet der Proteste der chinesischen Regierung empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel das geistliche Oberhaupt der Tibeter, den Dalai-Lama, zu einem privaten Besuch im Kanzleramt in Berlin.

24.9.2007, Montag

Zwei im Westen Afghanistans verschleppte italienische Soldaten werden von NATO-Truppen gewaltsam befreit. Dabei werden beide Soldaten verwundet, einer von ihnen schwer, erklärt das Verteidigungsministerium in Rom.

25.9.2007, Dienstag

Das Land Bayern, der Bund, die Deutsche Bahn AG und ein Industriekonsortium einigen sich prinzipiell auf ein Finanzierungskonzept für die geplante Transrapidstrecke von der Münchner Innenstadt zum Flughafen.

Das japanische Unterhaus wählt den 71-jährigen Yasuo Fukuda (LDP) zum Premierminister des Landes.

26.9.2007, Mittwoch

Im Süden Vietnams stürzt eine im Bau befindliche Brücke ein; mindestens 60 Menschen kommen ums Leben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht sich in einer Rede vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen für einen ständigen Sitz Deutschlands im UN-Sicherheitsrat aus.

Der in Afghanistan entführte deutsche Bauingenieur Rudolf Blechschmidt wird von den Taliban erst freigelassen und dann von derselben Gruppe wegen einer verunglückten Operation des afghanischen Geheimdienstes wieder verschleppt.

Die Armee von Myanmar geht gewaltsam gegen demonstrierende Mönche in der Hafenstadt Rangun vor.

27.9.2007, Donnerstag

Die US-amerikanische Raumsonde »Dawn«, die mit deutschen Kameras ausgestattet ist, startet vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida zu einer auf acht Jahre angelegten Reise ins Weltall. Sie soll die Kleinplaneten Vesta und Ceres im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter erforschen.

Die Teilnehmer einer internationalen Geberkonferenz in Berlin verpflichten sich, bis 2010 insgesamt 6,8 Mrd. € für den Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria bereitzustellen. Deutschland beteiligt sich an dem globalen Fonds mit 200 Mio. €.

Der frühere Bundesinnenminister Manfred Kanther (CDU) und der langjährige Finanzberater der Partei, Horst Weyrauch, werden im Zusammenhang mit schwarzen Kassen bei der Hessen-CDU zu Geldstrafen verurteilt. Das Urteil gegen sie ist nunmehr rechtskräftig.

28.9.2007, Freitag

In Remagen-Rolandseck am Rhein wird das Arp-Museum eröffnet, das Werke des Dada-Künstlers Hans Arp und seiner Frau Sophie Taeuber-Arp zeigt.

Der Internationale Währungsfonds wählt den früheren französischen Finanzminister Dominique Strauss-Kahn an seine Spitze.

29.9.2007, Samstag

Der Inder Viswanathan Anand holt sich in Mexiko-Stadt den Titel als Schachweltmeister.

Der CSU-Parteitag in München wählt den bayerischen Wirtschaftsminister Erwin Huber zum Parteivorsitzenden.

30.9.2007, Sonntag

Haile Gebrselassie aus Äthiopien legt den Berlin-Marathon in Weltbestzeit zurück.

Die deutsche Nationalmannschaft holt sich bei der Weltmeisterschaft im Frauenfußball in Schanghai wieder den Titel.

Der Italiener Paolo Bettini gewinnt die Straßenrad-WM in Stuttgart.

In der sudanesischen Krisenregion Darfur werden bei einem Angriff der Rebellenmilizen auf ihr Lager mindestens zehn Soldaten getötet, die den Friedenstruppen der Afrikanischen Union angehören.

Bei der Parlamentswahl in der Ukrai­ne liegt das westlich orientierte Lager knapp vorn.