Was geschah im September 2009

  • < 2008
  • 9.2009
  • 2010 >

1.9.2009, Dienstag

Die Bundesregierung beschließt staatliche Hilfen gegen die Kreditklemme von Unternehmen. Ausfallrisiken für private Kreditversicherer werden künftig vom Staat teilweise abgesichert, betroffene Firmen können über ihre Hausbanken Darlehen von der Staatsbank KfW erhalten.

Mit einem Festakt auf der Westerplatte nahe der polnischen Hafenstadt Danzig begeht Polen den 70. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs.

Das Amtsgericht Essen eröffnet das Insolvenzverfahren über den zahlungsunfähigen Handels- und Touristikkonzern Arcandor. Davon betroffen sind auch die Karstadt-Warenhäuser und der Versandhändler Quelle.

2.9.2009, Mittwoch

Über zwei Monate nach der Parlamentswahl in Albanien kann eine neue Regierung gebildet werden. Ministerpräsident Salih Berisha (Demokratische Partei) geht ein Bündnis mit der Sozialistischen Integrationsbewegung (LSI) ein.

Der staatliche Fördertopf für die sog. Abwrackprämie für Altautos ist ausgeschöpft. Dafür standen 5 Mrd. € zur Verfügung.

3.9.2009, Donnerstag

Zehn Wochen nach seinem Tod wird der US-Popstar Michael Jackson auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn bei Los Angeles beigesetzt.

Vertreter der Deutschen Lufthansa unterzeichnen in Schwechat bei Wien die Verträge zur Übernahme der österreichischen Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA). Damit rückt die Lufthansa nach eigenen Angaben zur größten europäischen Fluggesellschaft noch vor dem Konkurrenten Air France/KLM auf.

4.9.2009, Freitag

In Gabun bestätigt das Verfassungsgericht den Sieg von Ali Bongo Ondimba bei der Präsidentenwahl am 30. August. Die Opposition wirft dem Sohn des im Juni verstorbenen Staatschefs Omar Bongo allerdings Wahlbetrug vor.

Die Bundeswehr fordert im Norden Afghanistans einen NATO-Luftangriff auf zwei von den Taliban entführte Tanklaster an.

Im Streit um die jüdischen Siedlungen in den Palästinensergebieten will Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu den Bau Hunderter neuer Wohnungen in jüdischen Siedlungen im Westjordanland genehmigen. Erst danach will er ein mehrmonatiges Siedlungs-Moratorium in Betracht ziehen.

Eine Äußerung von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) über rumänische Arbeiter löst Empörung aus.

Die 49. Internationale Funkausstellung beginnt in Berlin.

5.9.2009, Samstag

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gewinnt in Leverkusen gegen WM-Gastgeber Südafrika 2:0.

Unter dem Motto »Mal richtig abschalten« protestieren in Berlin rd. 50 000 Atomkraftgegner gegen die weitere Nutzung der Kernenergie.

6.9.2009, Sonntag

Venezuela wird dem Iran von Oktober an täglich 20 000 Barrel Benzin liefern. Dies erklärt der linksgerichtete Staatschef Hugo Chávez zum Abschluss seines mehrtägigen Iran-Besuchs.

7.9.2009, Montag

Weil sie in der Öffentlichkeit eine Hose getragen hat, verurteilt ein Gericht im Sudan die Journalistin Lubna Hussein wegen »unanständigen Verhaltens« zur Zahlung von 500 sudanesischen Pfund oder einem Monat Haft. Die Richter ersparen der Frau jedoch die zunächst angedrohten 40 Peitschenhiebe.

Im Pazifikstaat Samoa wird der Linksverkehr eingeführt. Die Regierung will auf diese Weise den Import preisgünstiger Autos aus Australien und Neuseeland erleichtern.

Beim Somalia-Einsatz der Bundesmarine wird erstmals ein mutmaßlicher Pirat getötet. Zu dem Schusswechsel kommt es, als die Fregatte »Brandenburg« im Golf von Aden ein Schnellboot mit fünf Bewaffneten stoppen will.

8.9.2009, Dienstag

64 Jahre nach Kriegsende rehabilitiert der Bundestag einstimmig die sog. Kriegsverräter der Deutschen Wehrmacht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verspricht vor dem Bundestag eine lückenlose Aufklärung des Luftangriffs auf zwei Tanklastwagen in Afghanistan und verwahrt sich zugleich gegen Vorverurteilungen aus dem In- und Ausland.

Bundespräsident Horst Köhler weiht in Berlin das Ehrenmal der Bundeswehr ein.

9.9.2009, Mittwoch

In Hannover gewinnt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan 4:0.

Der Automobilhersteller Volkswagen und der Energieversorger Lichtblick stellen in Salzgitter ein Konzept vor, mit Mini-Heimkraftwerken Energie zu liefern.

Eine Überschwemmungskatastrophe fordert in Istanbul und Umgebung insgesamt 32 Todesopfer.

10.9.2009, Donnerstag

Deutschlands Fußball-Frauen sind zum siebten Mal Europameister. Das Finale in Helsinki gegen England endet mit einem 6:2-Erfolg.

Nach zehnwöchigen vergeblichen Verhandlungen über eine sog. Regierung der nationalen Einheit verzichtet der designierte Ministerpräsident des Libanon, Saad Hariri, auf dieses Amt.

Die Mehrheit an dem europäischen Tochterunternehmen Opel soll nach dem Votum des US-Autokonzerns General Motors an den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna und die russische Sberbank gehen.

11.9.2009, Freitag

Mit Veranstaltungen und Schweigeminuten gedenken die USA der fast 3000 Todesopfer der Terroranschläge vom 11. September 2001

Ein Jahr nach dem Ende seiner Amtszeit wird der frühere Präsident von Taiwan, Chen Shui-bian, von einem Gericht in Taipeh wegen Korruption zu lebenslanger Haft verurteilt.

Mit eintägiger Verspätung wegen schlechten Wetters kehrt die US-Raumfähre »Discovery« zur Erde zurück. Das Shuttle mit sieben Astronauten an Bord landet nach zweiwöchigem Aufenthalt im All auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards in Kalifornien.

12.9.2009, Samstag

Der deutsche Amateurboxer Jack Culcay-Keth gewinnt bei der Weltmeisterschaft in Mailand das Finale im Weltergewicht nach Punkten gegen den Russen Andrej Samkowoj. Für den deutschen Boxsport ist es der erste WM-Titel seit 1995.

Das israelische Kriegsdrama »Libanon« gewinnt beim 66. Filmfestival von Venedig den Goldenen Löwen. Die Komödie »Soul Kitchen« des Hamburgers Fatih Akin erhält den Spezialpreis der Jury.

Am Münchner S-Bahnhof Solln wird ein Geschäftsmann, der sich schützend vor vier Kinder stellt, von zwei Jugendlichen brutal zusammengeschlagen und erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen.

13.9.2009, Sonntag

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr SPD-Herausforderer Frank-Walter Steinmeier bekräftigen im einzigen Fernsehduell vor der Bundestagswahl am 27. September ihren Anspruch auf die Führung der Regierung.

14.9.2009, Montag

Im Finale der US Open in New York unterliegt der Schweizer Tennisprofi Roger Federer dem 20-jährigen Juan Martin del Potro aus Argentinien. Siegerin bei den Damen ist die Belgierin Kim Clijsters.

Die 150 Mitgliedstaaten der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) bestätigen in Wien den Japaner Yukiya Amano formell als neuen Generaldirektor. Er tritt am 1. Dezember die Nachfolge des Ägypters Mohamed El Baradei an.

Mit knapper Mehrheit wird die in Norwegen regierende Mitte-Links-Koalition von Ministerpräsident Jens Stoltenberg bestätigt.

15.9.2009, Dienstag

Neun Monate nach seinem spektakulären Schuhwurf auf US-Präsident George W. Bush wird der irakische Journalist Muntasar al-Saidi in Bagdad aus der Haft entlassen. Ein Berufungsgericht hatte die ursprünglich dreijährige Haftstrafe verkürzt.

Israelis und Palästinenser haben sich nach Ansicht der Vereinten Nationen im Gasa-Krieg zahlreicher Kriegsverbrechen schuldig gemacht. Die israelische Offensive habe, so der UN-Sonderermittler Richard Goldstone, das Ziel gehabt, die Zivilbevölkerung zu bestrafen.

Der Europarat ruft die Schweizer Bundesregierung zu einem energischeren Kampf gegen Rassismus und Intoleranz auf. Besorgt äußern sich die Mitglieder des Europäischen Komitees gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) über das Erstarken der fremdenfeindlichen Schweizerischen Volkspartei (SVP).

16.9.2009, Mittwoch

Der Formel-1-Rennstall Renault trennt sich von seinem Teamchef Flavio Briatore.

Die Schweiz erhält ein neues Regierungsmitglied: Die Vereinigte Bundesversammlung wählt den Neuenburger Ständerat Didier Burkhalter (FDP) zum Bundesrat als Nachfolger von Pascal Couchepin.

Das Europäische Parlament wählt den Portugiesen José Manuel Barroso erneut zum Präsidenten der EU-Kommission.

Bei der Präsidentenwahl in Afghanistan hat Amtsinhaber Hamid Karsai laut vorläufigem Endergebnis die absolute Mehrheit erzielt.

17.9.2009, Donnerstag

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet die Internationale Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt am Main.

US-Präsident Barack Obama stoppt das Vorhaben, in Tschechien und Polen einen Raketenschutzschild gegen iranische Langstreckenraketen aufzustellen.

Bei einem Amoklauf in Ansbach verletzt ein 18-Jähriger neun Schüler und einen Lehrer.

18.9.2009, Freitag

Im Internet taucht ein neues Drohvideo des Terrornetzwerkes Al-Qaida auf. Darin fordert der Bonner Islamist Bekkay Harrach, ein gebürtiger Marokkaner, den Abzug deutscher Soldaten aus Afghanistan und droht anderenfalls mit Konsequenzen.

19.9.2009, Samstag

Das deutsche Tischtennis-Doppel Timo Boll und Christian Süß wird in Stuttgart zum dritten Mal in Folge Europameister. Drei Tage zuvor hatte das deutsche Herren-Team gegen Dänemark ebenfalls den dritten Titelgewinn nacheinander gefeiert. Im Damen-Einzel holt am 20. September die aus China gebürtige Jiaduo Wu (FSV Kroppach) die Goldmedaille

20.9.2009, Sonntag

Spanien ist zum ersten Mal Europameister im Basketball. Im polnischen Kattowitz gewinnen die Spanier das Endspiel gegen Serbien 85:63.

Drei Jahre nach dem Giftmüllskandal in der Elfenbeinküste einigt sich die niederländische Ölhandelsfirma Trafigura Beheer mit den Betroffenen auf eine Entschädigung. Etwa 31 000 Ivorer, die wegen der Giftmülllagerung in Abidjan im August 2006 erkrankt waren, erhalten je 1150 €.

Die FDP bekennt sich auf einem Sonderparteitag in Potsdam einmütig zu einem Bündnis mit der Union und erteilt einer Ampel-Koalition mit SPD und Grünen eine klare Absage.

21.9.2009, Montag

Im syrischen Qatna haben Archäologen eine rd. 3500 Jahre alte Grabkammer gefunden.

22.9.2009, Dienstag

Bei einem Busunglück in Radevormwald (Nordrhein-Westfalen) sterben fünf Menschen.

Die bulgarische Diplomatin Irina Bokova wird neue UNESCO-Chefin. Sie setzt sich in Paris bei einer Kampfabstimmung mit 31 zu 27 Stimmen gegen den früheren ägyptischen Kulturminister Faruk Hosni durch.

Ohne greifbare Ergebnisse endet ein Dreiertreffen zum Nahost-Friedensprozess von US-Präsident Barack Obama mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in New York.

23.9.2009, Mittwoch

In Saudi-Arabien wird die erste internationale Universität eröffnet. Die König Abdullah Universität für Wissenschaft und Technik (KAUST) in Thuwal ist die einzige Hochschule des Landes, an der Männer und Frauen gemeinsam studieren.

In seiner ersten Rede vor der UN-Vollversammlung greift Libyens Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi den Sicherheitsrat heftig an.

Die Gmünder Ersatzkasse (GEK) und die Barmer Ersatzkasse gehen zusammen. Die neue Kasse trägt den Namen Barmer-GEK.

24.9.2009, Donnerstag

Bei einem Massentest in Thailand haben Forscher nach eigenen Angaben erfolgreich einen Impfstoff getestet, der das Risiko einer Ansteckung mit dem Aids-Erreger senkt.

In einer von den USA eingebrachten Entschließung fordert der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einstimmig größere Anstrengungen gegen eine Weiterverbreitung von Atomwaffen und fordert die Nichtunterzeichner des Atomwaffensperrvertrags zum Beitritt auf.

25.9.2009, Freitag

Mit einer Vereinbarung zur schärferen Regulierung der Finanzmärkte endet das zweitägige Gipfeltreffen der 20 stärksten Volkswirtschaften (G20) in Pittsburgh.

Der Iran hat, wie nun allgemein bekannt wird, die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO) über den Bau einer zweiten Anlage zur Urananreicherung informiert.

26.9.2009, Samstag

Bei der Einreise in die Schweiz wird der französisch-polnische Filmregisseur Roman Polanski verhaftet.

Der Tropensturm »Ketsana« verursacht in der Region um die philippinische Hauptstadt Manila eine Hochwasserkatastrophe.

27.9.2009, Sonntag

Bei der Parlamentswahl in Portugal büßen die regierenden Sozialisten ihre absolute Mehrheit ein, bleiben aber stärkste Partei.

In Brandenburg und Schleswig-Holstein werden neue Landesparlamente gewählt.

Die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag erbringt eine Mehrheit für Union und FDP.

28.9.2009, Montag

Mit einer Messe im Wallfahrtsort Stara Boleslav beendet Papst Benedikt XVI. seinen dreitägigen Besuch in Tschechien.

Im westafrikanischen Guinea werden bei der Auflösung einer Kundgebung der Opposition in einem Fußballstadion in Conakry mindestens 87 Menschen getötet. Der Protest richtet sich gegen die Absicht von Militärjuntachef Moussa Dadis Camara, bei der für Januar 2010 geplanten Präsidentenwahl selbst anzutreten.

Muslimische Schüler dürfen in der Schule beten, wenn der Unterricht dadurch nicht gestört wird, entscheidet das Berliner Verwaltungsgericht.

30.9.2009, Mittwoch

Der ehemalige peruanische Präsident Alberto Fujimori wird in einem weiteren Strafprozess wegen Korruption und Unterschlagung zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Der 71-Jährige hatte sich in allen Anklagepunkten schuldig bekannt.

Ein schweres Erdbeben erschüttert die indonesische Insel Sumatra. Besonders betroffen ist die Großstadt Padang.