Geburtstag am 26. März

Anzeigen

Tennessee Williams

Tennessee Williams (1965). By Orlando Fernandez, World Telegram staff photographer [Public domain], via Wikimedia Commons

Tennessee Williams (1965). By Orlando Fernandez, World Telegram staff photographer [Public domain], via Wikimedia Commons

26.03.1911 - 25.02.1983
Tennessee Williams, US-amerikanischer Schriftsteller , wurde am 26.03.1911 in Mississippi geboren und starb am 25.02.1983 in New York City. Tennessee Williams wurde 71.
Der Geburtstag jährt sich zum 109. mal.
Steckbrief von Tennessee Williams
Geburtsdatum26.03.1911
Geboren inMississippi
Todesdatum25.02.1983
Alter71
Gestorben inNew York City
SternzeichenWidder
Schlagzeilen zu Tennessee Williams

Mahmud Abbas

Mahmud Abbas (2009) - Official White House Photo by Lawrence Jackson / Public domain

Mahmud Abbas (2009) - Official White House Photo by Lawrence Jackson / Public domain

Geburtstag am 26.03.1935
Mahmud Abbas, palästinensischer Politiker Fatah-Bewegung. Seit November 2004 ist er Vorsitzender der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), seit dem 15. Januar 2005 Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde und seit dem 23. November 2008 Präsident des Staates Palästina. Seit dem 10. Januar 2009 führt Abbas die Amtsgeschäfte ohne demokratische Legitimierung. Er war von März bis September 2003 Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiebehörde , wurde am 26.03.1935 in Safed geboren.
Mahmud Abbas ist 85 Jahre alt.
Steckbrief von Mahmud Abbas
Geburtsdatum26.03.1935
Geboren inSafed
Alter85
SternzeichenWidder
Schlagzeilen zu Mahmud Abbas

Gert Bastian

26.03.1923 - 01.10.1992
Gert Bastian, deutscher General und Politiker (Die Grünen), MdB, wurde am 26.03.1923 in München geboren und starb am 01.10.1992 in Bonn. Gert Bastian wurde 69.
Der Geburtstag jährt sich zum 97. mal.
Steckbrief von Gert Bastian
Geburtsdatum26.03.1923
Geboren inMünchen
Todesdatum01.10.1992
Alter69
Gestorben inBonn
SternzeichenWidder
Schlagzeilen zu Gert Bastian

James Bryant Conant

26.03.1893 - 11.02.1978
James Bryant Conant, US-amerikanischer Chemiker, Wissenschaftspolitiker und Diplomat, wurde am 26.03.1893 in Dorchester, Boston geboren und starb am 11.02.1978 in Hanover, New Hampshire. James Bryant Conant wurde 84.
Der Geburtstag jährt sich zum 127. mal.
Steckbrief von James Bryant Conant
Geburtsdatum26.03.1893
Geboren inDorchester, Boston
Todesdatum11.02.1978
Alter84
Gestorben inHanover, New Hampshire
SternzeichenWidder
Schlagzeilen zu James Bryant Conant

Sternzeichen Widder am 26. März

26.03.1893 Palmiro Togliatti (127), italienischer Politiker. Von 1947 bis 1964 war er Generalsekretär der Kommunistischen Partei Italiens (PCI) und ein führender Vertreter des Kommunismus
26.03.1916 Christian B. Anfinsen (104), US-amerikanischer Biochemiker. 1972 teilte er sich mit Stanford Moore und William H. Stein den Nobelpreis für Chemie. Anfinsen erhielt die Auszeichnung „für seine Arbeiten über Ribonuklease, insbesondere die Verbindung zwischen Aminosäuresequenz und biologisch wirksamen Konformationen“
26.03.1963 Anshu Jain (57), indischer Bankmanager
26.03.1903 Otto Abetz (117), deutscher Botschafter in Paris während des Zweiten Weltkriegs
26.03.1908 Franz Stangl (112), österreichischer Nationalsozialist, Kommandant der Vernichtungslager Sobibor und Treblinka
26.03.1971 Michael Bennett (49), US-amerikanischer Boxer
26.03.1882 Hermann Obrecht (138), Schweizer Politiker (FDP)
26.03.1874 Oskar Nedbal (146), böhmischer Komponist und Dirigent
26.03.1876 Wilhelm zu Wied (144), Fürst von Albanien
26.03.1908 Hilde Sperling (112), deutsche Tennisspielerin
26.03.1909 Héctor José Cámpora (111), argentinischer Politiker
26.03.1925 Pierre Boulez (95), französischer Komponist, Dirigent und Musiktheoretiker
26.03.1949 Patrick Süskind (71), deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor
26.03.1940 Nancy Pelosi (80), US-amerikanische Politikerin
26.03.1952 Didier Pironi (68), französischer Autorennfahrer
26.03.1984 Felix Neureuther (36), deutscher Skirennläufer
26.03.1961 William Hague (59), britischer Politiker
26.03.1914 William Westmoreland (106), US-amerikanischer General der US Army, Oberkommandierender der US-amerikanischen Truppen in Vietnam (1964–1968)
26.03.1943 Bob Woodward (77), US-amerikanischer Journalist und Reporter der „Washington Post“, deckte die Hintergründe der Watergate-Affäre auf
Alle anzeigen (499 Personen)