Geburtstag am 03. April

Anzeigen

Helmut Kohl

Helmut Kohl, 6. Bundeskanzler (1982–1998). Bundesarchiv, B 145 Bild-F054631-0013 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Helmut Kohl, 6. Bundeskanzler (1982–1998). Bundesarchiv, B 145 Bild-F054631-0013 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

03.04.1930 - 16.06.2017
Helmut Kohl, deutscher Politiker (CDU), MdL, MdB, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1982–1998), wurde am 03.04.1930 in Ludwigshafen geboren und starb am 16.06.2017. Helmut Kohl wurde 87.
Der Geburtstag jährt sich zum 89. mal.
Steckbrief von Helmut Kohl
Geburtsdatum 03.04.1930
Geboren in Ludwigshafen
Todesdatum 16.06.2017
Alter 87
Gestorben in
Sternzeichen Widder
Schlagzeilen zu Helmut Kohl

Marlon Brando

Marlon Brando 1963 bei der Abschlusskundgebung des vom Civil Rights Movement organisierten Marsches auf Washington. By U.S. Information Agency. Press and Publications Service. (ca. 1953 - ca. 1978) [Public domain], via Wikimedia Commons

Marlon Brando 1963 bei der Abschlusskundgebung des vom Civil Rights Movement organisierten Marsches auf Washington. By U.S. Information Agency. Press and Publications Service. (ca. 1953 - ca. 1978) [Public domain], via Wikimedia Commons

03.04.1924 - 01.07.2004
Marlon Brando, amerikanischer Schauspieler. Er gilt als einer der bedeutendsten Charakterdarsteller der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Rollen in den Filmen Endstation Sehnsucht (1951) und Die Faust im Nacken (1954) verschaffte er der Schauspieltechnik des Method Acting weltweit Beachtung. Sowohl mit seiner Art der Darstellung als auch durch sein Auftreten in der Öffentlichkeit als gesellschaftlicher Außenseiter, den die Spielregeln Hollywoods nicht interessierten, beeinflusste er die jüngere Schauspielergeneration nachhaltig , wurde am 03.04.1924 in Omaha, Nebraska geboren und starb am 01.07.2004 in Los Angeles, Kalifornien. Marlon Brando wurde 80.
Der Geburtstag jährt sich zum 95. mal.
Steckbrief von Marlon Brando
Geburtsdatum 03.04.1924
Geboren in Omaha, Nebraska
Todesdatum 01.07.2004
Alter 80
Gestorben in Los Angeles
Sternzeichen Widder
Schlagzeilen zu Marlon Brando

Henry Van de Velde

Henry van de Velde 1904 auf einer Fotografie von Nicola Perscheid, By Nicola_Perscheid_-_Henry_van_de_Velde_1904.jpg: Nicola Perscheidderivative work: Amano1 (Nicola_Perscheid_-_Henry_van_de_Velde_1904.jpg) [Public domain], via Wikimedia Commons

Henry van de Velde 1904 auf einer Fotografie von Nicola Perscheid, By Nicola_Perscheid_-_Henry_van_de_Velde_1904.jpg: Nicola Perscheidderivative work: Amano1 (Nicola_Perscheid_-_Henry_van_de_Velde_1904.jpg) [Public domain], via Wikimedia Commons

03.04.1863 - 25.10.1957
Henry Van de Velde, belgisch-flämischer Architekt und Designer. Gemeinsam mit Hermann Muthesius und Friedrich Naumann gehörte er zu den Mitbegründern des Deutschen Werkbunds , wurde am 03.04.1863 in Antwerpen geboren und starb am 25.10.1957 in Zürich. Henry Van de Velde wurde 94.
Der Geburtstag jährt sich zum 156. mal.
Steckbrief von Henry Van de Velde
Geburtsdatum 03.04.1863
Geboren in Antwerpen
Todesdatum 25.10.1957
Alter 94
Gestorben in Zürich
Sternzeichen Widder
Schlagzeilen zu Henry Van de Velde

Sternzeichen Widder am 03. April

03.04.1881 Alcide De Gasperi (138), italienischer Politiker
03.04.1895 Fritz Reinhardt (124), deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Staatssekretär
03.04.1902 Otto Winzer (117), deutscher Politiker (SED), MdV, Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR
03.04.1920 John Demjanjuk (99), ukrainischer KZ-Aufseher
03.04.1968 Sebastian Bach (51), bahamischer Sänger der Gruppe Skid Row
03.04.1929 Poul Schlüter (90), dänischer Politiker, MdEP
03.04.1948 Jaap de Hoop Scheffer (71), niederländischer Politiker (CDA) und NATO-Generalsekretär
03.04.1903 Peter Huchel (116), deutscher Lyriker
03.04.1866 James Barry Munnick Hertzog (153), südafrikanischer General und Politiker
03.04.1888 Georg Alexander (131), deutscher Schauspieler, Regisseur und Produzent
03.04.1902 Reinhard Gehlen (117), deutscher Nachrichtendienstler, General der Wehrmacht und Präsident des Bundesnachrichtendienstes
03.04.1894 Curt Bondy (125), deutscher Psychologe und Sozialforscher
03.04.1898 Henry Luce (121), US-amerikanischer Verleger
03.04.1900 Franz Carl Weiskopf (119), deutschsprachiger Schriftsteller
03.04.1913 Per Borten (106), norwegischer Politiker und Staatsminister
03.04.1922 Doris Day (97), US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Es waren vor allem familienfreundliche Filmkomödien, u. a. mit Rock Hudson, die maßgeblich ihr Image als „Sauberfrau“ prägten und mit denen sie in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren zu den populärsten und kommerziell erfolgreichsten Hollywoodstars aufstieg
03.04.1946 Hanna Suchocka (73), polnische Politikerin
03.04.1945 Catherine Spaak (74), belgische Schauspielerin
03.04.1948 Carlos Salinas de Gortari (71), mexikanischer Politiker und Präsident
03.04.1964 Bjarne Riis (55), dänischer Radrennfahrer
03.04.1966 Michael Mittermeier (53), deutscher Komiker
03.04.1927 Ahmad Badawi (92), ägyptischer Verteidigungsminister
03.04.1927 Éva Székely (92), ungarische Schwimmerin
03.04.1923 Jozef Lenárt (96), tschechoslowakischer Politiker
03.04.1974 Mounir al- Motassadeq (45), marokkanischer Staatsbürger
03.04.1925 Tony Benn (94), britischer Politiker
03.04.1926 Virgil Grissom (93), US-amerikanischer Astronaut
03.04.1915 Piet de Jong (104), niederländischer Politiker
03.04.1996 Jackson Bond (23), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1994 Christian Gartner (25), österreichischer Fußballspieler
03.04.1992 Julija Andrejewna Jefimowa (27), russische Schwimmerin
03.04.1991 Juri Olegowitsch Urytschew (28), russischer Eishockeyspieler
03.04.1991 Jonathan Guerreiro (28), russischer Eiskunstläufer
03.04.1991 Lennart Hartmann (28), deutscher Fußballspieler
03.04.1991 Hayley Kiyoko (28), US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin
03.04.1990 Sotirios Ninis (29), griechischer Fußballspieler
03.04.1988 Tim Krul (31), niederländischer Fußballspieler
03.04.1988 Yannick Lesourd (31), französischer Leichtathlet
03.04.1988 Thomas Kurz (31), deutscher Fußballspieler
03.04.1987 Benjamin Stone (32), britischer Schauspieler
03.04.1987 Salvatore Zizzo (32), US-amerikanischer Fußballspieler
03.04.1987 Steve Downie (32), kanadischer Eishockeyspieler
03.04.1987 Christiane Berger (32), deutsche Eiskunstläuferin
03.04.1987 Martyn Rooney (32), britischer Sprinter (400 m)
03.04.1986 Mitja Oranič (33), slowenischer Nordischer Kombinierer
03.04.1986 Stephanie Cox (33), US-amerikanische Fußballnationalspielerin
03.04.1986 Amanda Bynes (33), US-amerikanische Schauspielerin und Showmasterin
03.04.1986 Coleen Rooney (33), englische Autorin
03.04.1986 Emmanuel Mathias (33), togoischer Fußballspieler
03.04.1986 Lasse Heinze (33), dänischer Fußballspieler
03.04.1986 Sergio Canamasas (33), spanischer Rennfahrer
03.04.1986 Sergio Sánchez (33), spanischer Fußballspieler
03.04.1985 Atif Bashir (34), pakistanischer Fußballspieler
03.04.1985 Leona Lewis (34), britische Sängerin und Liederschreiberin
03.04.1985 Armintie Price (34), US-amerikanische Basketballspielerin
03.04.1985 Jari-Matti Latvala (34), finnischer Rallyefahrer
03.04.1985 Karolin Thomas (34), deutsche Fußballspielerin
03.04.1985 Osmay Acosta (34), kubanischer Boxer
03.04.1985 Tomi Nybäck (34), finnischer Schachspieler
03.04.1984 Ismaël Alassane (35), nigrischer Fußballspieler
03.04.1984 Jonathan Blondel (35), belgischer Fußballspieler
03.04.1984 Schassulan Muchtarbekuly (35), kasachischer Ringer
03.04.1984 Terence Scerri (35), maltesischer Fußballspieler
03.04.1984 Maxi López (35), argentinischer Fußballspieler
03.04.1984 Jimmy Mulisa (35), ruandischer Fußballspieler
03.04.1984 Ivan Parlov (35), kroatischer Fußballspieler
03.04.1983 Anay Tejeda (36), kubanische Hürdenläuferin
03.04.1983 Joey Crabb (36), US-amerikanischer Eishockeyspieler
03.04.1983 Şenol Can (36), türkischer Fußballspieler
03.04.1983 Ben Foster (36), englischer Fußballtorhüter
03.04.1983 Ludovic Butelle (36), französischer Fußballtorhüter
03.04.1983 Stephen Weiss (36), kanadischer Eishockeyspieler
03.04.1983 Tamás Iváncsik (36), ungarischer Handballspieler
03.04.1982 Daniel Hermansson (37), schwedischer Eishockeyspieler
03.04.1982 Jared Allen (37), US-amerikanischer Footballspieler
03.04.1982 Karol Beck (37), slowakischer Tennisspieler
03.04.1982 Adriano Pereira da Silva (37), brasilianischer Fußballspieler
03.04.1982 Fler (37), deutscher Rapper
03.04.1982 Kristian Nicht (37), deutscher Fußballtorhüter
03.04.1982 Deryk Engelland (37), kanadischer Eishockeyspieler
03.04.1982 Sofia Boutella (37), algerische Tänzerin
03.04.1982 Cobie Smulders (37), kanadische Film- und Fernseh-Schauspielerin
03.04.1981 Massimo Cannizzaro (38), deutsch-italienischer Fußballspieler
03.04.1981 DeShawn Stevenson (38), US-amerikanischer Basketballspieler
03.04.1981 Éder Bonfim (38), brasilianischer Fußballspieler
03.04.1981 Niu Jianfeng (38), chinesische Tischtennisspielerin
03.04.1980 Johan Brunström (39), schwedischer Tennisspieler
03.04.1980 Toni Casals Rueda (39), andorranischer Skibergsteiger
03.04.1980 Valerio Checchi (39), italienischer Skilangläufer
03.04.1979 Maurice Jeffers (40), US-amerikanischer Basketballspieler
03.04.1979 Nayif al-Qadi (40), saudi-arabischer Fußballspieler
03.04.1979 Živilė Balčiūnaitė (40), litauische Langstreckenläuferin
03.04.1979 Zoumana Camara (40), französischer Fußballspieler
03.04.1979 Steve Simonsen (40), englischer Fußballspieler
03.04.1979 Axelle Carolyn (40), belgische Schauspielerin, Filmregisseurin, Filmproduzentin, Drehbuchautorin, Visagistin und Autorin
03.04.1979 Grégoire (40), französischer Popsänger und -komponist
03.04.1978 Tommy Haas (41), US-amerikanisch-deutscher Tennisspieler
03.04.1978 Matthew Goode (41), britischer Theater- und Filmschauspieler
03.04.1978 Tim Cornelisse (41), niederländischer Fußballspieler
03.04.1978 Daniel Corso (41), kanadischer Eishockeyspieler
03.04.1978 John Smit (41), südafrikanischer Rugby-Spieler
03.04.1978 Māris Krakops (41), lettischer Schachspieler
03.04.1978 Michael Gravgaard (41), dänischer Fußballspieler
03.04.1977 Birgit Minichmayr (42), österreichische Schauspielerin
03.04.1977 César Martín (42), spanischer Fußballspieler
03.04.1977 Ito Morabito (42), französischer Industrie- und Produktdesigner
03.04.1977 Zakariya Essabar (42), mutmaßlicher islamistischer Terrorist
03.04.1976 Ben Hammersley (43), britischer Internettechnologe, Stratege und Journalist
03.04.1976 Nicolas Escudé (43), französischer Tennisspieler
03.04.1976 Ulrika Babiaková (43), slowakische Astronomin und Asteroidenentdeckerin
03.04.1975 Aries Spears (44), US-amerikanischer Schauspieler und Komiker
03.04.1975 Kōji Uehara (44), japanischer Baseballspieler
03.04.1975 Joakim Persson (44), schwedischer Fußballspieler
03.04.1975 Julie Dibens (44), britische Triathletin
03.04.1975 Kornél Mundruczó (44), ungarischer Regisseur
03.04.1975 Michael Olowokandi (44), nigerianischer Basketballspieler
03.04.1975 Shawn Bates (44), US-amerikanischer Eishockeyspieler
03.04.1974 Marcus Brown (45), US-amerikanischer Basketballspieler
03.04.1974 Klavs Bruun Jørgensen (45), dänischer Handballspieler
03.04.1974 Rico Meinel (45), deutscher Skispringer
03.04.1973 Jamie Bamber (46), britischer Schauspieler
03.04.1973 Jim Campbell (46), US-amerikanischer Eishockeyspieler
03.04.1973 Hussein Fatal (46), US-amerikanischer Rapper
03.04.1973 Matthew Ferguson (46), kanadischer Schauspieler
03.04.1973 Adam Scott (46), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1973 Burger Lambrechts (46), südafrikanischer Kugelstoßer
03.04.1973 Christopher Reitz (46), deutscher Hockeynationalspieler
03.04.1973 Marek Kincl (46), tschechischer Fußballspieler
03.04.1972 Jennie Garth (47), US-amerikanische Schauspielerin
03.04.1972 Sandrine Testud (47), französische Tennisspielerin
03.04.1972 Veronika Martinek (47), deutsche Tennisspielerin
03.04.1972 Lola Pagnani (47), italienische Filmschauspielerin
03.04.1972 Morten Lund (47), dänischer Entrepreneur und Venture Capitalist
03.04.1971 Emmanuel Collard (48), französischer Autorennfahrer
03.04.1971 Jonathan Stark (48), US-amerikanischer Tennisspieler
03.04.1971 Picabo Street (48), US-amerikanische Skirennläuferin
03.04.1971 Vitālijs Astafjevs (48), lettischer Fußballspieler
03.04.1970 Manuel Alberto Claro (49), chilenisch-dänischer Kameramann
03.04.1970 Dietmar Dath (49), deutscher Schriftsteller
03.04.1970 Joseph Durano (49), philippinischer Politiker
03.04.1970 Shuhrat Safin (49), usbekischer Schachspieler
03.04.1969 Danny Sapsford (50), britischer Tennisspieler
03.04.1969 Lance Storm (50), kanadischer Wrestler
03.04.1969 Patrick Rahmen (50), Schweizer Fußballspieler und -trainer
03.04.1969 Ben Mendelsohn (50), australischer Schauspieler und Musiker
03.04.1968 Philippe Rombi (51), französischer Filmmusikkomponist
03.04.1968 Weni Markowski (51), bulgarischer Schriftsteller und Publizist
03.04.1968 Bernd Karbacher (51), deutscher Tennisspieler
03.04.1968 Jamie Hewlett (51), britischer Comiczeichner und der Schöpfer der Tank Girl-Comics
03.04.1968 Torsten Warmuth (51), deutscher Künstler und Fotograf
03.04.1967 Brent Gilchrist (52), kanadischer Eishockeyspieler
03.04.1967 Kathrin Haacker (52), deutsche Olympiasiegerin im Rudern
03.04.1967 Mark Skaife (52), australischer Autorennfahrer
03.04.1967 David Knijnenburg (52), australischer Schauspieler
03.04.1967 Liam Twomey (52), irischer Politiker
03.04.1967 Cristi Puiu (52), rumänischer Filmregisseur und Drehbuchautor
03.04.1966 José Luis Salgado (53), mexikanischer Fußballspieler
03.04.1966 Alexei Barsov (53), usbekischer Schachgroßmeister
03.04.1966 Rémi Garde (53), französischer Fußballspieler und -trainer
03.04.1965 Angela Featherstone (54), kanadische Schauspielerin
03.04.1965 Pascal Broulis (54), Schweizer Politiker (FDP)
03.04.1964 Jelena Iwanowna Rusina (55), russische Sprinterin
03.04.1964 Nigel Farage (55), britischer Politiker (UKIP), MdEP
03.04.1964 Marco Ballotta (55), italienischer Fußballtorhüter
03.04.1964 Andrei Wjatscheslawowitsch Lomakin (55), russischer Eishockeyspieler
03.04.1963 Anne Minter (56), australische Tennisspielerin
03.04.1963 Ciarán Cuffe (56), irischer Politiker
03.04.1963 Jens Schmidt (56), deutscher Fußballspieler
03.04.1962 Mike Ness (57), US-amerikanischer Gitarrist, Sänger und Frontmann der Band Social Distortion
03.04.1962 Roberto Succo (57), italienischer Gewaltverbrecher
03.04.1962 James E. Davis (57), US-amerikanischer Politiker
03.04.1962 Jennifer Rubin (57), US-amerikanische Schauspielerin und Fotomodell
03.04.1962 Brenda Ann Spencer (57), US-amerikanische Amokläuferin
03.04.1962 Salma Agha (57), britische Sängerin und Schauspielerin
03.04.1962 Dennis Mackrel (57), amerikanischer Jazzmusiker
03.04.1961 Eddie Murphy (58), US-amerikanischer Sänger, Schauspieler und Komiker
03.04.1961 Elizabeth Gracen (58), US-amerikanische Schauspielerin und Miss America
03.04.1961 Angelo d’ Arrigo (58), italienischer Gleitschirmpilot, Hängegleiterpilot, Ornithologe
03.04.1961 Edward Highmore (58), britischer Filmschauspieler
03.04.1961 Veronika Moos-Brochhagen (58), deutsche Textilkünstlerin
03.04.1961 Zbigniew Kozak (58), polnischer Politiker
03.04.1960 Arjen Lucassen (59), niederländischer Rockmusiker
03.04.1960 Yu Hua (59), chinesischer Schriftsteller
03.04.1959 Fermín Vélez (60), spanischer Autorennfahrer
03.04.1959 David Hyde Pierce (60), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1959 Leslie Frazier (60), US-amerikanischer Footballtrainer, Head-Coach der Minnesota Vikings
03.04.1959 Mark Adler (60), US-amerikanischer Informatiker und Ingenieur
03.04.1959 Miriam Gauci (60), maltekische Opernsängerin
03.04.1959 Ron Marz (60), US-amerikanischer Comicautor
03.04.1958 Francesca Woodman (61), US-amerikanische Fotografin
03.04.1958 Alec Baldwin (61), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1957 Lena Sommestad (62), schwedische Politikerin
03.04.1957 Unni Lindell (62), norwegische Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin
03.04.1957 Yves Chaland (62), französischer Zeichner und Comicbuchautor
03.04.1956 Jordan Mitkow (63), bulgarischer Gewichtheber und Olympiasieger
03.04.1956 Judie Tzuke (63), britische Musikerin
03.04.1956 Eliot A. Cohen (63), US-amerikanischer Politologe und Diplomat
03.04.1956 Miguel Bosé (63), spanischer Sänger und Schauspieler
03.04.1956 Rainer Höft (63), deutscher Handballspieler
03.04.1956 Terry Kubicka (63), US-amerikanischer Eiskunstläufer
03.04.1955 Tomas Arana (64), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1955 Michael Burleigh (64), britischer Historiker
03.04.1954 Krzysztof Ptak (65), polnischer Kameramann
03.04.1954 Chuck Deardorf (65), US-amerikanischer Jazzmusiker und Hochschullehrer
03.04.1954 Sheila Bair (65), US-amerikanische Ökonomin
03.04.1953 Kanji Wakanohana (66), japanischer Sumōringer und 56. Yokozuna
03.04.1953 Dietrich Kampf (66), deutscher Skispringer
03.04.1953 James Smith (66), US-amerikanischer Boxer
03.04.1953 Mikhail Rudy (66), französischer Pianist russischer Abstammung
03.04.1953 Steff Gruber (66), Schweizer Filmemacher, Fotograf und Autor
03.04.1952 Saad Al-Katatni (67), islamistischer Politiker
03.04.1952 Kantathi Suphamongkhon (67), thailändischer Politiker, Außenminister
03.04.1952 Philip Jenkins (67), britischer Historiker
03.04.1950 Wera Iwanowna Krasnowa (69), russische Eisschnellläuferin
03.04.1950 Frank Dernie (69), britischer Ingenieur und Rennwagen-Konstrukteur
03.04.1949 Lyle Alzado (70), US-amerikanischer Footballspieler
03.04.1949 A. C. Grayling (70), britischer Philosoph und Schriftsteller
03.04.1949 Alexandar Tomow (70), bulgarischer Ringer
03.04.1949 Eric Kloss (70), US-amerikanischer Jazzmusiker (Tenorsaxofonist)
03.04.1949 Oscar Valdés (70), peruanischer Militär und Politiker
03.04.1949 Richard Thompson (70), englischer Folkrocksänger und -gitarrist
03.04.1949 Robert Lantos (70), ungarischer Filmproduzent
03.04.1948 Eckhard Stratmann-Mertens (71), deutscher Lehrer und Politiker (Bündnis 90/DieGrünen), MdB
03.04.1948 Georg Schwarzenbeck (71), deutscher Fußballspieler
03.04.1948 Sid Barras (71), englischer Radrennfahrer
03.04.1947 Billy Hayes (72), US-amerikanischer Drogenschmuggler, Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur
03.04.1947 Anders Eliasson (72), schwedischer Komponist
03.04.1947 Giuseppe Penone (72), italienischer Künstler
03.04.1947 Kati Marton (72), ungarisch-US-amerikanische Autorin und Journalistin
03.04.1947 Ladislav Kuna (72), tschechoslowakischer Fußballspieler und slowakischer Fußballtrainer
03.04.1947 Pat Proft (72), US-amerikanischer Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur
03.04.1946 Gail Sherriff (73), französische Tennisspielerin
03.04.1946 Dee Murray (73), britischer Bassist
03.04.1946 Marisa Paredes (73), spanische Schauspielerin
03.04.1945 Bernie Parent (74), kanadischer Eishockeyspieler
03.04.1945 Wim Deetman (74), niederländischer Politiker (CHU, CDA)
03.04.1944 Storrs Lovejoy Olson (75), US-amerikanischer Paläontologe und Ornithologe
03.04.1944 Tony Orlando (75), US-amerikanischer Popsänger
03.04.1944 Harry Palmer (75), US-amerikanischer Autor und Unternehmer
03.04.1944 Lamberto Bava (75), italienischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent
03.04.1944 Robert Goebbels (75), luxemburgischer Politiker, MdEP
03.04.1943 Jonathan Lynn (76), britischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur
03.04.1943 Bernd Richter (76), deutscher Oberstudienrat und Politiker (ÖDP)
03.04.1943 Mario Lavista (76), mexikanischer Komponist
03.04.1943 Peter Pumm (76), österreichischer Fußballspieler
03.04.1943 Richard Manuel (76), kanadischer Komponist, Sänger und Multiinstrumentalist
03.04.1942 Ademir da Guia (77), brasilianischer Fußballspieler
03.04.1942 Billy Joe Royal (77), amerikanischer Sänger
03.04.1942 Wayne Newton (77), US-amerikanischer Entertainer
03.04.1942 Marek Perepeczko (77), polnischer Schauspieler
03.04.1942 Marsha Mason (77), US-amerikanische Schauspielerin
03.04.1942 Rick Sylvester (77), US-amerikanischer Bergesteiger, Kunstskispringer und Stuntman
03.04.1941 Eric Braeden (78), US-amerikanischer Schauspieler deutscher Abstammung
03.04.1941 Salvador Sadurní (78), spanischer Fußballtorhüter
03.04.1940 Takeki Manabe (79), japanischer Politiker
03.04.1940 M. G. Pandithan (79), indisch-malaysischer Politiker
03.04.1940 Michael Taussig (79), australischer Anthropologe, Hochschullehrer an der Columbia University und an der European Graduate School
03.04.1939 Lino Brocka (80), philippinischer Regisseur
03.04.1939 François de Roubaix (80), französischer Filmkomponist
03.04.1939 Günter Kubisch (80), deutscher Fußballspieler
03.04.1939 Rudolf Vesper (80), deutscher Ringer
03.04.1938 Jeff Barry (81), US-amerikanischer Sänger, Komponist, Songwriter und Musikproduzent
03.04.1938 Katie Hall (81), US-amerikanische Politikerin
03.04.1938 John M. Darley (81), US-amerikanischer Sozialpsychologe
03.04.1938 Wolfgang Jansen (81), deutscher Schauspieler
03.04.1937 Jogesh Pati (82), indischer Physiker
03.04.1937 Jewgeni Nikolajewitsch Groschew (82), russischer Eishockeyspieler
03.04.1936 Scott LaFaro (83), US-amerikanischer Bassist
03.04.1936 Reginald Hill (83), englischer Krimi-Schriftsteller
03.04.1936 Harold Vick (83), US-amerikanischer Jazzmusiker
03.04.1936 Jimmy McGriff (83), amerikanischer Soul- und Jazz-Organist
03.04.1935 Märta Tikkanen (84), finnlandschwedische Schriftstellerin und Philosophie-Lehrerin
03.04.1934 Jim Parker (85), US-amerikanischer American Footballspieler
03.04.1934 Lars-Eric Lundvall (85), schwedischer Eishockeyspieler
03.04.1934 Jane Goodall (85), britische Verhaltensforscherin
03.04.1934 Jimmy Nolen (85), US-amerikanischer Blues-Gitarrist
03.04.1933 Gilberto Penayo (86), paraguayischer Fußballspieler
03.04.1933 Valéria Gyenge (86), ungarische Schwimmerin
03.04.1932 John Neal (87), englischer Fußballtrainer
03.04.1930 Lawton Chiles (89), US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Florida
03.04.1930 Mario Menéndez (89), argentinischer Offizier
03.04.1930 Max Frankel (89), US-amerikanischer Journalist deutscher Herkunft
03.04.1929 Nirmal Verma (90), indischer Autor und Übersetzer
03.04.1929 Miyoshi Umeki (90), japanische Schauspielerin
03.04.1929 Ernest Callenbach (90), US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller
03.04.1929 Shorty Rollins (90), US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer
03.04.1929 Fazlur Khan (90), bengalisch-amerikanischer Bauingenieur
03.04.1929 Gerhard Behrendt (90), deutscher Regisseur, Puppengestalter und Erfinder des Sandmännchens
03.04.1929 Johanna Töpfer (90), deutsche Politikerin (FDGB), MdV
03.04.1929 Kurt Rudolph (90), deutscher Gnosis- und Manichäismusforscher
03.04.1928 Earl Lloyd (91), US-amerikanischer Basketballspieler der 1950 als erste Afroamerikaner in der NBA spielte
03.04.1928 Vasile Paraschiv (91), rumänischer Aktivist und Dissident
03.04.1928 Don Gibson (91), US-amerikanischer Country-Sänger und Songschreiber
03.04.1928 Kevin Hagen (91), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1928 Bill Potts (91), US-amerikanischer Jazzmusiker
03.04.1927 Robert Hoy (92), US-amerikanischer Schauspieler und Stuntman
03.04.1926 Andrew Keir (93), britischer Schauspieler
03.04.1926 Timothy Bateson (93), englischer Schauspieler
03.04.1926 Valentin Michajlowitsch Falin (93), sowjetischer Diplomat und Buchautor
03.04.1924 Rosa Jegorowna Schanina (95), sowjetische Scharfschützin im Zweiten Weltkrieg
03.04.1924 Ivan Andreadis (95), tschechischer Tischtennisspieler
03.04.1923 Chuck Weyant (96), US-amerikanischer Autorennfahrer
03.04.1922 Joyce Fitch (97), australische Tennisspielerin
03.04.1921 Jan Sterling (98), US-amerikanische Theater- und Filmschauspielerin
03.04.1921 Anton Walter Freud (98), österreichischer SOE-Agent
03.04.1921 Darío Moreno (98), jüdisch-türkischer Sänger und Schauspieler
03.04.1920 Nida Senff (99), niederländische Schwimmerin
03.04.1920 Rosenmeyer Thomas G. (99), deutsch-amerikanischer Altphilologe
03.04.1920 Mary Anderson (99), US-amerikanische Schauspielerin
03.04.1920 Ehsan Yarshater (99), iranischer Iranist
03.04.1919 Emil Kaschub (100), deutscher Chirurg, der Menschenexperimente an Auschwitzhäftlingen vornahm
03.04.1919 Myles McKeon (100), australischer Geistlicher, emeritierter Bischof von Bunbury
03.04.1918 Sixten Ehrling (101), schwedischer Dirigent
03.04.1917 Bill Finegan (102), US-amerikanischer Arrangeur, Bandleader und Pianist
03.04.1917 Fredy Reyna (102), venezolanischer Cuatrospieler und Musikpädagoge
03.04.1916 Kenny Kersey (103), kanadischer Jazzmusiker
03.04.1915 İhsan Doğramacı (104), türkischer Humanmediziner
03.04.1915 Karl Ibach (104), deutscher Politiker (SPD) und Widerstandskämpfer im Dritten Reich
03.04.1915 Paul Touvier (104), erster Franzose, der wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt wurde
03.04.1914 Kay Stammers (105), englische Tennisspielerin
03.04.1914 Sam Manekshaw (105), indischer Feldmarschall
03.04.1914 Camillo Jerusalem (105), österreichischer Fußballspieler
03.04.1913 Hugh Burden (106), englischer Schauspieler und Dramatiker
03.04.1913 Jan Mikusiński (106), polnischer Mathematiker
03.04.1912 Ramón Daumal Serra (107), spanischer Geistlicher, Weihbischof im Erzbistum Barcelona
03.04.1912 Grigoris Lambrakis (107), griechischer Arzt und Politiker
03.04.1912 Harry Waxman (107), britischer Kameramann
03.04.1912 Richard Asher (107), britischer Mediziner
03.04.1911 Michael Woodruff (108), britischer Chirurg
03.04.1911 Walter Ballhause (108), deutscher Fotograf
03.04.1909 Rudolf Kaufmann (110), deutscher Geologe und Paläontologe
03.04.1908 Anna Sipos (111), ungarische Tischtennisspielerin
03.04.1908 Bruno Lüdke (111), deutscher vermeintlicher Serienmörder
03.04.1907 Mark Grigorjewitsch Krein (112), sowjetischer Mathematiker
03.04.1907 Isaac Deutscher (112), polnisch-jüdischer marxistischer Schriftsteller und Journalist
03.04.1907 Lola Álvarez Bravo (112), mexikanische Fotografin
03.04.1906 Billy Taylor (113), US-amerikanischer Jazz-Bassist
03.04.1906 Fats Pichon (113), US-amerikanischer Jazzpianist, Arrangeur und Songwriter
03.04.1905 Marvin Hatley (114), US-amerikanischer Filmmusiker, Filmschauspieler, Drehbuchautor
03.04.1904 Iron Eyes Cody (115), US-amerikanischer Schauspieler
03.04.1903 Bubber Miley (116), US-amerikanischer Jazz-Musiker und Trompeter
03.04.1902 Harry Earles (117), deutscher Filmschauspieler und Zirkuskünstler
03.04.1900 Albert Ingham (119), englischer Mathematiker
03.04.1900 Shlomo Dov Goitein (119), deutsch-israelisch-amerikanischer Arabist und Orientalist
03.04.1900 Camille Chamoun (119), libanesischer Staatspräsident
03.04.1900 Edward Ward (119), US-amerikanischer Komponist
03.04.1899 David Jack (120), englischer Fußballspieler und -trainer
03.04.1898 George Jessel (121), US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler, Produzent und Sänger
03.04.1898 Michel de Ghelderode (121), belgischer Autor
03.04.1898 Vilho Pekkala (121), finnischer Ringer
03.04.1897 John Aalberg (122), US-amerikanischer Film- und Tontechniker
03.04.1897 Hermann Niehoff (122), deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie im Zweiten Weltkrieg
03.04.1896 Josef Breitenbach (123), US-amerikanischer Maler und Fotograf deutscher Herkunft
03.04.1896 Józef Czapski (123), polnischer Autor und Maler
03.04.1896 Mao Zemin (123), chinesischer Revolutionär, Bruder von Mao Zedong
03.04.1896 Ralph Alger Bagnold (123), britischer Ingenieur
03.04.1896 Wayne N. Aspinall (123), US-amerikanischer Politiker
03.04.1895 Mario Castelnuovo-Tedesco (124), italienischer Komponist und Pianist
03.04.1895 Luigi Traglia (124), italienischer Geistlicher, Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche
03.04.1894 Paul O’Montis (125), deutscher Sänger, Parodist und Kabarettist
03.04.1893 Ludwig Wolff (126), deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie im Zweiten Weltkrieg
03.04.1893 Duff, Maud, Countess of Southesk (126), Mitglied der britischen königlichen Familie
03.04.1893 Bernard Faÿ (126), französischer Historiker
03.04.1893 Leslie Howard (126), britischer Schauspieler
03.04.1892 Hans Adolph Rademacher (127), deutscher Mathematiker
03.04.1889 Grigoraș Dinicu (130), rumänischer Komponist und Violinist
03.04.1889 Heinrich Jacoby (130), deutsch-schweizerischer Musiker und Begabungsforscher
03.04.1888 Thomas C. Kinkaid (131), Admiral der US Navy
03.04.1887 Arthur Felix (132), polnischer Bakteriologe
03.04.1887 Dagobert Peche (132), österreichischer Künstler
03.04.1886 Dooley Wilson (133), US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler sowie Jazzmusiker
03.04.1886 Władysław Tatarkiewicz (133), polnischer Philosoph und Ethiker
03.04.1885 Bud Fisher (134), US-amerikanischer Cartoonist, Comiczeichner und Regisseur
03.04.1885 Allan Dwan (134), US-amerikanischer Regisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor
03.04.1885 Boris Andrejewitsch Wilkizki (134), russischer Marineoffizier und Hydrograph
03.04.1884 Rikichi Andō (135), General der kaiserlich japanischen Armee
03.04.1883 Walter Walker (136), US-amerikanischer Politiker
03.04.1883 Frits van den Berghe (136), belgischer Maler
03.04.1883 Kita Ikki (136), japanischer Autor, Intellektueller und politischer Philosoph
03.04.1881 Hans Kniep (138), deutscher Botaniker und Universitätsprofessor
03.04.1881 Hans Paasche (138), deutscher Schriftsteller, Menschenrechtler und Pazifist
03.04.1880 Edward E. Cox (139), US-amerikanischer Politiker
03.04.1880 Clive Forster Cooper (139), englischer Paläontologe
03.04.1880 Otto Weininger (139), österreichischer Philosoph
03.04.1879 Paul Morawitz (140), deutscher Internist und Physiologe, Begründer der Blutgerinnungslehre
03.04.1879 Rudolf Tischner (140), deutscher Augenarzt, Okkultist und Schriftsteller
03.04.1878 Manuel de Jesus Troncoso de la Concha (141), Präsident der Dominikanischen Republik und Schriftsteller
03.04.1877 Karl C. Schuyler (142), US-amerikanischer Politiker
03.04.1876 Celso Costantini (143), italienischer Kardinal der römisch-katholischen Kirche
03.04.1876 Tomáš Baťa (143), böhmisch-tschechischer Unternehmer, Begründer des Baťa-Schuhkonzerns
03.04.1875 Daniel J. Tobin (144), US-amerikanischer Gewerkschaftsführer
03.04.1873 Jan Janský (146), tschechischer Arzt, Psychiater und Neurologe, Entdecker der vier Blutgruppen
03.04.1873 Marc Sangnier (146), französischer römisch-katholischer Denker, Politiker, Theologe und Jurist
03.04.1872 William Hughes (147), US-amerikanischer Politiker
03.04.1872 Henry Clothier (147), englischer Starkstromingenieur und Erfinder
03.04.1868 William Charles Salmon (151), US-amerikanischer Politiker
03.04.1868 Elijah S. Grammer (151), US-amerikanischer Politiker
03.04.1864 Emil Kellenberger (155), Schweizer Sportschütze
03.04.1864 Wilhelmine Kähler (155), deutsche Gewerkschafterin und Politikerin (SPD), MdR
03.04.1863 Wilhelm Middelschulte (156), deutsch-amerikanischer Organist und Komponist
03.04.1861 George Curry (158), US-amerikanischer Politiker
03.04.1860 Frederik van Eeden (159), niederländischer Psychologe und Schriftsteller
03.04.1859 Karl Heun (160), deutscher Mathematiker
03.04.1859 Robert Roberts (160), englischer Fußballtorhüter
03.04.1858 Bert M. Fernald (161), US-amerikanischer Politiker
03.04.1858 Mary Harrison McKee (161), US-amerikanische First Lady (1892–1893)
03.04.1854 Berthold Hatschek (165), österreichischer Zoologe
03.04.1849 Walter Guion (170), US-amerikanischer Politiker
03.04.1848 Georges Ohnet (171), französischer Herausgeber, Journalist und Schriftsteller
03.04.1847 Atterson W. Rucker (172), US-amerikanischer Politiker
03.04.1845 William Farrer (174), australischer Agrarwissenschaftler und Weizenzüchter
03.04.1844 Georg Ratzinger (175), deutscher römisch-katholischer Geistlicher, Sozialreformer, Publizist und Politiker
03.04.1843 Knut Ekvall (176), schwedischer Maler
03.04.1842 Ezra P. Savage (177), US-amerikanischer Politiker
03.04.1841 Hermann Carl Vogel (178), deutscher Astrophysiker
03.04.1839 Thomas Estes Noell (180), US-amerikanischer Politiker
03.04.1839 Carl Du Prel (180), deutscher Philosoph, Spiritist und okkulter Schriftsteller
03.04.1839 Heinrich Nissen (180), deutscher Althistoriker, Epigraphiker und Provinzialrömischer Archäologie
03.04.1837 John Burroughs (182), US-amerikanischer Schriftsteller, Essayist, Naturforscher, Sozialphilosoph und Künstler
03.04.1834 Thomas Updegraff (185), US-amerikanischer Politiker
03.04.1834 Friedrich Emil Rittershaus (185), deutscher Kaufmann und Dichter, Verfasser des Westfalenliedes
03.04.1833 Samuel Hitt Elbert (186), US-amerikanischer Politiker
03.04.1832 Marie Calm (187), deutsche Schriftstellerin
03.04.1832 Eugen von Keyserling (187), deutsch-baltischer Forschungsreisender und Arachnologe
03.04.1832 Leonidas F. Livingston (187), US-amerikanischer Politiker
03.04.1831 Adelheid von Löwenstein-Wertheim-Rosenberg (188), deutsche Adelige, durch Heirat Königin von Portugal
03.04.1829 Anton Friedrich von Tröltsch (190), deutscher HNO-Arzt
03.04.1826 Vincent Adler (193), ungarischer Komponist und Pianist
03.04.1823 Salomon Rubin (196), jüdischer Gelehrter und Aufklärer sowie hebräischer Schriftsteller und Übersetzer in Galizien
03.04.1823 William Tweed (196), US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei
03.04.1821 Louis Lewandowski (198), deutscher Komponist
03.04.1821 Rudolf von Roth (198), deutscher Indologe
03.04.1821 Thomas Pelham Dale (198), anglo-katholischer ritualistischer Geistlicher
03.04.1818 John Gill Shorter (201), US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Alabama
03.04.1817 Mathilde Franziska Anneke (202), deutsch-US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin
03.04.1815 Félix Philippoteaux (204), französischer Maler
03.04.1814 Friedrich Kaiser (205), österreichischer Schauspieler und Schriftsteller
03.04.1814 Lorenzo Snow (205), 5. Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
03.04.1812 Louise d’ Orléans (207), durch Heirat Königin der Belgier
03.04.1811 Giuseppe Poggi (208), italienischer Architekt
03.04.1807 John Van Dyke (212), US-amerikanischer Politiker
03.04.1807 Jane Digby (212), Tochter von Admiral Henry Digby und Lady Jane Elizabeth Digby, geborene Coke
03.04.1806 Iwan Wassiljewitsch Kirejewski (213), russischer Philosoph und Slawophiler
03.04.1804 David Kilgore (215), US-amerikanischer Politiker
03.04.1799 John Pendleton King (220), US-amerikanischer Politiker
03.04.1798 Charles Wilkes (221), US-amerikanischer Marineoffizier und Polarforscher
03.04.1798 John Banim (221), irischer Schriftsteller
03.04.1794 Sabin Berthelot (225), französischer Naturforscher und Ethnologe
03.04.1793 Dionysius Lardner (226), irischer Physiker und Mathematiker
03.04.1789 Dutee Jerauld Pearce (230), US-amerikanischer Politiker
03.04.1783 Washington Irving (236), amerikanischer Schriftsteller
03.04.1782 Alexander Macomb (237), US-amerikanischer General
03.04.1782 Daniel Garrison (237), US-amerikanischer Politiker
03.04.1781 Benjamin Swift (238), US-amerikanischer Politiker
03.04.1778 Pierre Fidèle Bretonneau (241), französischer Arzt
03.04.1776 Mary Anne Clarke (243), britische Mätresse
03.04.1771 Johann Georg Heine (248), Orthopädiemechaniker
03.04.1771 Hans Nielsen Hauge (248), norwegischer Laienprediger
03.04.1769 Christian Günther von Bernstorff (250), dänischer und preußischer Staatsmann
03.04.1764 Franz Karl Mertens (255), deutscher Botaniker
03.04.1764 John Abernethy (255), englischer Chirurg und Anatom
03.04.1758 Manuel del Socorro Rodríguez (261), kolumbianischer Journalist und Bibliothekar
03.04.1753 Jean-François Delacroix (266), französischer Politiker während der Französischen Revolution
03.04.1751 Jean-Baptiste Lemoyne (268), französischer Komponist
03.04.1748 Dietrich Tiedemann (271), deutscher Philosoph
03.04.1741 Nathaniel Niles (278), US-amerikanischer Politiker
03.04.1740 Julien de Lallande Poydras (279), US-amerikanischer Politiker
03.04.1736 Arthur St. Clair (283), US-amerikanischer Politiker und Armeeoffizier
03.04.1715 John Hanson (304), US-amerikanischer Politiker
03.04.1715 William Watson (304), englischer Apotheker, Arzt und Naturforscher
03.04.1699 Jean-Baptiste-Antoine Forqueray (320), französischer Gambist und Komponist
03.04.1694 George Edwards (325), englischer Ornithologe
03.04.1683 Mark Catesby (336), englischer Naturhistoriker
03.04.1682 Valentin Rathgeber (337), deutscher Komponist und Organist des Barock
03.04.1643 Karl V. (376), Herzog von Lothringen
03.04.1639 Alessandro Stradella (380), italienischer Sänger und Komponist
03.04.1593 George Herbert (426), englischer Geistlicher, Lyriker und Schriftsteller
03.04.1581 Johannes Rudbeckius (438), lutherischer Theologe und der bedeutendste Bischof der Großmachtzeit in Schweden
03.04.1580 Jost Andreas von Randow (439), anhaltischer Hofbeamter
03.04.1565 Anna III. zu Stolberg (454), Äbtissin des Stifts Quedlinburg
03.04.1529 Michael Neander (490), deutscher Mathematiker, Philologe und Mediziner
03.04.1508 Jean Dorat (511), französischer Literat und Gelehrter
03.04.1438 Johann III. von Egmond (581), erster Graf von Egmond, Statthalter von Holland, Seeland und West-Friesland
03.04.1439 Ludwig II. (580), Graf von Württemberg-Urach (1450–1457)
03.04.1245 Philipp III. (774), König von Frankreich (1270−1285)