Geburtstag am 03. April

Anzeigen

Franz Carl Weiskopf

03.04.1900 - 14.09.1955
Franz Carl Weiskopf, deutschsprachiger Schriftsteller, wurde am 03.04.1900 in Prag geboren und starb am 14.09.1955 in Berlin. Franz Carl Weiskopf wurde 55.
Der Geburtstag jährt sich zum 119. mal.
Steckbrief von Franz Carl Weiskopf
Geburtsdatum 03.04.1900
Geboren in Prag
Todesdatum 14.09.1955
Alter 55
Gestorben in Berlin
Sternzeichen Widder
Schlagzeilen zu Franz Carl Weiskopf

Sternzeichen Widder am 03. April

03.04.1970 Dietmar Dath (49), deutscher Schriftsteller
03.04.1968 Weni Markowski (51), bulgarischer Schriftsteller und Publizist
03.04.1960 Yu Hua (59), chinesischer Schriftsteller
03.04.1949 A. C. Grayling (70), britischer Philosoph und Schriftsteller
03.04.1947 Billy Hayes (72), US-amerikanischer Drogenschmuggler, Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur
03.04.1929 Ernest Callenbach (90), US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller
03.04.1907 Isaac Deutscher (112), polnisch-jüdischer marxistischer Schriftsteller und Journalist
03.04.1881 Hans Paasche (138), deutscher Schriftsteller, Menschenrechtler und Pazifist
03.04.1879 Rudolf Tischner (140), deutscher Augenarzt, Okkultist und Schriftsteller
03.04.1878 Manuel de Jesus Troncoso de la Concha (141), Präsident der Dominikanischen Republik und Schriftsteller
03.04.1860 Frederik van Eeden (159), niederländischer Psychologe und Schriftsteller
03.04.1848 Georges Ohnet (171), französischer Herausgeber, Journalist und Schriftsteller
03.04.1839 Carl Du Prel (180), deutscher Philosoph, Spiritist und okkulter Schriftsteller
03.04.1837 John Burroughs (182), US-amerikanischer Schriftsteller, Essayist, Naturforscher, Sozialphilosoph und Künstler
03.04.1823 Salomon Rubin (196), jüdischer Gelehrter und Aufklärer sowie hebräischer Schriftsteller und Übersetzer in Galizien
03.04.1814 Friedrich Kaiser (205), österreichischer Schauspieler und Schriftsteller
03.04.1798 John Banim (221), irischer Schriftsteller
03.04.1783 Washington Irving (236), amerikanischer Schriftsteller
03.04.1593 George Herbert (426), englischer Geistlicher, Lyriker und Schriftsteller