Geburtstag am 08. Januar

Anzeigen

Stephen Hawking

Stephen Hawking bei der NASA (1980er), By NASA [Public domain], via Wikimedia Commons

Stephen Hawking bei der NASA (1980er), By NASA [Public domain], via Wikimedia Commons

08.01.1942 - 14.03.2018
Stephen Hawking, britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker. Von 1979 bis 2009 war er Inhaber des renommierten Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik an der Universität Cambridge. Stephen Hawking lieferte bedeutende Arbeiten zur Kosmologie, Allgemeinen Relativitätstheorie und zu Schwarzen Löchern. 1963 wurde bei Hawking Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert, eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Durch seine populärwissenschaftlichen Bücher über moderne Physik und umfangreiche mediale Berichterstattung wurde er auch einem breiten Publikum außerhalb der Fachwelt bekannt, wurde am 08.01.1942 in Oxford geboren und starb am 14.03.2018 in Cambridge, England. Stephen Hawking wurde 76.
Der Geburtstag jährt sich zum 77. mal.
Steckbrief von Stephen Hawking
Geburtsdatum 08.01.1942
Geboren in Oxford
Todesdatum 14.03.2018
Alter 76
Gestorben in Cambridge
Sternzeichen Steinbock
Schlagzeilen zu Stephen Hawking

Miguel Primo de Rivera

Miguel Primo de Rivera. Bundesarchiv, Bild 102-09414 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Miguel Primo de Rivera. Bundesarchiv, Bild 102-09414 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

08.01.1870 - 16.03.1930
Miguel Primo de Rivera, spanischer General und von 1923 bis 1930 Diktator , wurde am 08.01.1870 in Jerez de la Frontera geboren und starb am 16.03.1930 in Paris. Miguel Primo de Rivera wurde 60.
Der Geburtstag jährt sich zum 149. mal.
Steckbrief von Miguel Primo de Rivera
Geburtsdatum 08.01.1870
Geboren in Jerez de la Frontera
Todesdatum 16.03.1930
Alter 60
Gestorben in Paris
Sternzeichen Steinbock
Schlagzeilen zu Miguel Primo de Rivera

Jacques Anquetil

08.01.1934 - 18.11.1987
Jacques Anquetil, französischer Radrennfahrer, wurde am 08.01.1934 geboren und starb am 18.11.1987 in Rouen. Jacques Anquetil wurde 53.
Der Geburtstag jährt sich zum 85. mal.
Steckbrief von Jacques Anquetil
Geburtsdatum 08.01.1934
Todesdatum 18.11.1987
Alter 53
Gestorben in Rouen
Sternzeichen Steinbock
Schlagzeilen zu Jacques Anquetil

Sternzeichen Steinbock am 08. Januar

08.01.1947 David Bowie (72), britischer Musiker, Sänger, Produzent, Schauspieler und Maler. Er gilt als Ausnahmekünstler, der im Laufe seiner mehr als 40-jährigen Karriere mit über 25 Platten dank seiner enormen Wandlungs- und Innovationsfähigkeit einer der einflussreichsten Musiker der jüngeren Musikgeschichte war und gleichzeitig mit mehr als 140 Millionen verkauften Tonträgern auch kommerziell Maßstäbe setzte
08.01.1935 Elvis Presley (84), US-amerikanischer Rock-’n’-Roll-Sänger
08.01.1873 Iuliu Maniu (146), rumänischer Politiker
08.01.1901 Walter Dirks (118), deutscher katholischer Publizist, Schriftsteller und Journalist
08.01.1896 Jaromír Weinberger (123), tschechischer Komponist
08.01.1904 Karl Brandt (115), deutscher Mediziner, chirurgischer Begleitarzt von Adolf Hitler
08.01.1885 John Curtin (134), australischer Politiker und Premierminister
08.01.1909 Willy Millowitsch (110), deutscher Theaterschauspieler
08.01.1892 Basil O’Connor (127), US-amerikanischer Anwalt und Philanthrop
08.01.1894 Maximilian Kolbe (125), polnischer Franziskaner-Minorit, Märtyrer, Heiliger
08.01.1918 Josef Bradl (101), österreichischer Skispringer
08.01.1934 Alexandra Ripley (85), US-amerikanische Schriftstellerin
08.01.1947 Samuel Schmid (72), Schweizer Politiker (SVP, BDP)
08.01.1961 Calvin Smith (58), US-amerikanischer Sprinter und Olympiasieger
08.01.1934 Piet Dankert (85), niederländischer Politiker (PvdA), MdEP
08.01.1925 Helmuth Hübener (94), deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
08.01.1917 Mahmoud Riad (102), ägyptischer Politiker, Generalsekretär der Arabischen Liga (1972–1979)
08.01.1977 Francesco Coco (42), italienischer Fußballspieler
08.01.1913 Rolf Günther (106), deutscher SS-Sturmbannführer und Vertreter Adolf Eichmanns im RSHA
Alle anzeigen (488 Personen)