Adolf Windaus

Adolf Windaus - [Gemeinfrei], via Wikimedia Commons

Adolf Windaus - [Gemeinfrei], via Wikimedia Commons

25.12.1876 - 09.06.1959
Adolf Windaus, deutscher Chemiker, Windaus erhielt 1928 den Nobelpreis für Chemie für seine Verdienste um die Erforschung des Aufbaus der Sterine und ihres Zusammenhanges mit den antirachitischen D-Vitaminen. Die in seinem Nobel-Vortrag vorgeschlagene Strukturformel des Cholesterols wurde jedoch 1932 von Windaus selbst aufgrund der Forschungsergebnisse von John Desmond Bernal (1901–1971, Universität Cambridge/Großbritannien) revidiert, wurde am 25.12.1876 in Berlin geboren und starb am 09.06.1959 in Göttingen. Adolf Windaus wurde 82.
Der Geburtstag jährt sich zum 143. mal.
Steckbrief von Adolf Windaus
Geburtsdatum 25.12.1876
Geboren in Berlin
Todesdatum 09.06.1959
Alter 82
Gestorben in Göttingen
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 25. Dezember

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Adolf Windaus

10.12.1928

In Stockholm werden die Nobelpreise verliehen. Einziger deutscher Preisträger ist der Chemiker Adolf Windaus. Da der Friedensnobelpreis 1928 nicht verliehen wird, finden keine Feierlichkeiten in Oslo statt.