Ahmed Ben Bella

25.12.1918 - 11.04.2012
Ahmed Ben Bella, algerischer Politiker und Staatspräsident, wurde am 25.12.1918 in Maghnia geboren und starb am 11.04.2012 in Algiers. Ahmed Ben Bella wurde 93.
Der Geburtstag jährt sich zum 100. mal.
Steckbrief von Ahmed Ben Bella
Geburtsdatum 25.12.1918
Geboren in Maghnia
Todesdatum 11.04.2012
Alter 93
Gestorben in Algiers
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 25. Dezember

Was geschah am 25.12.1918

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Ahmed Ben Bella

13.1.1959

Der französische Staatspräsident Charles de Gaulle amnestiert algerische Unabhängigkeitskämpfer. Die in Frankreich inhaftierten Führer der Aufstandsbewegung werden in Festungshaft überführt. Unter ihnen befindet sich das Mitglied der algerischen Exilregierung, Mohammed Ahmed Ben Bella.

27.7.1962

Truppen des opponierenden algerischen Vizepremierministers der FLN, Mohammed Ahmed Ben Bella, besetzen die ostalgerischen Städte Philippeville und Dijdjeli.

29.8.1962

In Algier finden blutige Zusammenstöße zwischen Anhängern des Mitglieds des Politischen Büros, Mohammed Ahmed Ben Bella, und rebellischen algerischen Gruppen statt.

30.8.1962

Dem algerischen Politbüro unter Mohammed Ahmed Ben Bella ergebene Truppen marschieren auf die von rebellischen Einheiten besetzte Hauptstadt Algier vor, ohne bisher auf den Widerstand der Aufständischen zu stoßen.

22.9.1962

Die regulären Truppen des Führers der algerischen Nationalen Befreiungsbewegung (FLN), Ahmed Ben Bella, unternehmen eine Großaktion um Algier und Umgebung von rebellischen Einheiten des Militärbezirks 4 zu "säubern". Die Soldaten haben den Befehl, jeden Widerstand zu brechen.

29.9.1962

Die algerische Nationalversammlung billigt das Kabinett des Präsidenten Ahmed Ben Bella. Gleichzeitig kündigt Ben Bella an, dass die Außenpolitik Algeriens neutral sein und sein Land sich keinem Pakt oder Militärblock künftig anschließen werde.

15.10.1962

Der algerische Ministerpräsident Mohammed Ahmed Ben Bella wird von US-Präsident John F. Kennedy im Weißen Haus in Washington zu politischen Gesprächen empfangen.

17.10.1962

Der algerische Ministerpräsident Ahmed Ben Bella weilt zu einem offiziellen Besuch in der kubanischen Hauptstadt Havanna und führt Gespräche mit Kubas Partei- und Regierungschef Fidel Castro.

18.1.1963

Der tunesische Präsident Habib Burgiba bricht die diplomatischen Beziehungen zu Algerien ab. Burgiba beschuldigt den algerischen Regierungschef Mohammed Ahmed Ben Bella, einen Attentatsversuch auf ihn unterstützt zu haben.

5.7.1963

Auf einer Veranstaltung in Coroubier kündigt der algerische Ministerpräsident Mohammed Ahmed Ben Bella die Abschaffung von Parteien und die Bildung einer Einheitsfront an.

Zeige alle Ergebnisse