Schlagzeilen und Ereignisse zu Alan Greenspan

4.1.2000

Washington: US-Präsident Bill Clinton ernennt Alan Greenspan für eine vierte Amtszeit als Präsident der US-Notenbank. Der jetzt 73-Jährige war 1987 noch vom republikanischen Präsidenten Ronald Reagan ernannt worden.

24.10.2005

US-Präsident George W. Bush nominiert seinen Wirtschaftsberater Bernard Bernanke zum Nachfolger von Notenbankchef Alan Greenspan, der Ende Januar 2006 nach 18 Jahren als Chef der mächtigsten Notenbank der Welt aufhört.

31.1.2006

Washington: Am letzten Arbeitstag des scheidenden Notenbank-Präsidenten Alan Greenspan erhöht die US-Notenbank den Leitzins auf 4,5%. Es ist die 14. Erhöhung in Folge seit 19 Monaten. Nach 18 Jahren an der Spitze der US-Zentralbank wird Greenspan am 1. Februar von Ben Bernanke abgelöst.