Albrecht Dürer

Selbstbildnis mit Landschaft (Madrider Selbstbildnis), Öl auf Holz (1498), Museo Nacional del Prado, Madrid, Albrecht Dürer [Public domain], via Wikimedia Commons

Selbstbildnis mit Landschaft (Madrider Selbstbildnis), Öl auf Holz (1498), Museo Nacional del Prado, Madrid, Albrecht Dürer [Public domain], via Wikimedia Commons

21.05.1471 - 06.04.1528
Albrecht Dürer, deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker. Mit seinen Gemälden, Zeichnungen, Kupferstichen und Holzschnitten zählt er zu den herausragenden Vertretern der Renaissance , wurde am 21.05.1471 in Nürnberg geboren und starb am 06.04.1528 in Nürnberg. Albrecht Dürer wurde 56.
Der Geburtstag jährt sich zum 548. mal.
Steckbrief von Albrecht Dürer
Geburtsdatum 21.05.1471
Geboren in Nürnberg
Todesdatum 06.04.1528
Alter 56
Gestorben in Nürnberg
Sternzeichen Zwilling

Sternzeichen Zwilling am 21. Mai

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Albrecht Dürer

23.6.1917

In Berlin wird die Kunstsammlung Aumüller bei Ernst Cassirer versteigert. Die Sammlung enthält verschiedene Drucke von Albrecht Dürer und Radierungen von Rembrandt Harmensz van Rijn. Versteigert wird u.a. auch der Kupferstich "Ritter, Tod und Teufel" von Dürer für 10 800 Mark.

10.3.1928

Der Präsident der Preußischen Akademie der Künste in Berlin, der Maler Max Liebermann, eröffnet in Berlin eine Ausstellung zu Ehren des Künstlers Albrecht Dürer, dessen 400. Todestag auf den 6. April fällt.

6.4.1928

In Nürnberg wird der 400. Todestag des deutschen Malers Albrecht Dürer festlich begangen.

11.4.1928

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten für Albrecht Dürer wird im Germanischen Museum in Nürnberg eine Ausstellung eröffnet, die erstmals einen umfangreichen Überblick über das Werk des Malers gibt, dessen Todestag sich am 6. April zum 400. Mal jährt.

1.4.1955

Die Sowjetunion sagt der DDR die Rückgabe von 750 Kunstwerken der Dresdner Gemäldegalerie zu. Die Sammlung, die u.a. Werke von Tizian, Raffael, Peter Paul Rubens und Albrecht Dürer enthält, war 1945 in die UdSSR verbracht worden.

21.5.1971

Aus Anlass des 500. Geburtstages von Albrecht Dürer (1471- 1528) wird im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg die Dürer-Gedächtnisausstellung eröffnet.

21.4.1988

Ein offenbar geistesgestörter Mann verübt in der Münchner Pinakothek ein Säureattentat auf drei Gemälde von Albrecht Dürer, bei dem die Werke stark beschädigt werden.