Alessandro Fortis

16.09.1842 - 04.12.1906
Alessandro Fortis, italienischer Politiker und Ministerpräsident, wurde am 16.09.1842 in Forlì geboren und starb am 04.12.1906 in Rom. Alessandro Fortis wurde 64.
Der Geburtstag jährt sich zum 176. mal.
Steckbrief von Alessandro Fortis
Geburtsdatum 16.09.1842
Geboren in Forlì
Todesdatum 04.12.1906
Alter 64
Gestorben in Rom
Sternzeichen Jungfrau

Sternzeichen Jungfrau am 16. September

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Alessandro Fortis

27.3.1905

Nach einer Übergangsregierung unter Außenminister Tommaso Tittoni bildet Alessandro Fortis als italienischer Ministerpräsident eine neue Regierung.

4.4.1905

Der neue italienische Ministerpräsident Alessandro Fortis betont in seinem Regierungsprogramm die Friedensliebe seines Landes. Aus diesem Grund müsse die Rolle des Militärs gestärkt werden.

17.4.1905

In Italien proklamiert das sozialistische Agitationskomitee den Ausstand aller Eisenbahnangestellten. Damit soll das Gesetz zur Verstaatlichung der Eisenbahnen zu Fall gebracht werden. Die Regierung Alessandro Fortis lässt die Streikenden durch Maschinisten und Heizer der Marine ersetzen. Am 21. April wird der Streik ergebnislos abgebrochen.

30.1.1906

Der seit März 1905 amtierende italienische Ministerpräsident Alessandro Fortis, der am 27. Dezember sein zweites Kabinett gebildet hat, verliest vor der Abgeordnetenkammer in Rom sein Regierungsprogramm. Für die Innenpolitik erhebt Fortis, der Führer der unabhängigen Linken, die "Freiheit" zur Richtschnur.

8.2.1906

Giorgio Sidney Baron Sonnino, der Führer des rechten Zentrums in Italien, bildet in Rom eine Koalitionsregierung aus Vertretern aller Parteien. Der bisherige Ministerpräsident, Alessandro Fortis von der unabhängigen Linken, hatte am 1. Februar bei der Abstimmung über seine Regierungserklärung vom 30. Januar eine Niederlage erlitten und war mit seinem Kabinett zurückgetreten.