Schlagzeilen und Ereignisse zu Alexander Gerst

28.5.2014

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst zählt zu dem Team, das von Baikonur aus zur Internationalen Raumstation fliegt, um im All fünfeinhalb Monate lang Experimente auszuführen.

10.11.2014

Arqalyq/Kasachstan: Der deutsche Geophysiker Alexander Gerst, der russische Kosmonaut Maxim Wiktorowitsch Surajew und der amerikanische Astronaut Reid Wiseman kehren mit der Sojus TMA-13M von der Internationalen Raumstation zur Erde zurück. Die Landung erfolgt um 04:58 MEZ in der kasachischen Steppe nahe der Stadt Arqalyq.

6.6.2018

Baikonur/Kasachstan:
Erfolgreicher Start des Sojus MS-09-Raumschiffs mit den Raumfahrern Alexander Gerst (ESA), Sergei Prokopjew (Roskosmos) und Serena Auñón (NASA) zur Internationalen Raumstation (ISS) im Rahmen der ISS-Expedition 56.

3.10.2018

Erdorbit:
Der Astronaut Alexander Gerst (ESA) hat von Andrew Jay Feustel (NASA) das Kommando auf der Internationalen Raumstation (ISS) übernommen. Er ist damit der erste Deutsche und zweite Westeuropäer, der ISS-Kommandant wird.

20.12.2018

Schesqasghan/Kasachstan:
Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst kehrt gemeinsam mit seinen Raumfahrerkollegen Sergei Walerjewitsch Prokopjew (Roskosmos) und Serena Auñón-Chancellor (NASA) von der Internationalen Raumstation zurück. Die Sojus MS-09 landet planmäßig um 06:02 MEZ in der kasachischen Steppe.

Chroniknet