Schlagzeilen und Ereignisse zu Ali Soilih

3.1.1976

Die bislang zum französischen Staatsverband gehörenden Komoren werden per Gesetz in die Unabhängigkeit entlassen. Zum Präsidenten der vor der Ostküste Afrikas im Indischen Ozean gelegenen Inselgruppe wählt der Revolutionsrat Ali Soilih.

21.2.2016

Moroni/Komoren:
Bei den Präsidentschaftswahlen erreicht keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit, sodass ein zweiter Wahlgang erforderlich sein wird. Vizepräsident Mohamed Ali Soilihi steht sich dort dem Gouverneur des Teilstaates Grande Comore, Mouigni Baraka, gegenüber.9