Schlagzeilen und Ereignisse zu António dos Santos

13.7.1979

Der portugiesische Staatspräsident António dos Santos Ramalho Eanes löst das Parlament des Landes auf, nachdem alle Bemühungen um die Bildung einer neuen Regierung nach dem Sturz der Regierung von Carlos Mota Pinto am 6. Juni gescheitert sind.

19.7.1979

Der portugiesische Staatspräsident António dos Santos Ramalho Eanes beauftragt die Diplomatin Maria da Lurdes Pintassilgo, die bisherige UNESCO-Botschafterin, mit der Bildung einer Übergangsregierung. Sie stellt am 31. Juli ihr Kabinett vor. Im September setzt Ramalho Eanes für den 2. Dezember Neuwahlen an.

4.2.1983

Der portugiesische Staatspräsident António dos Santos Ramalho Eanes löst das Parlament auf und ruft Neuwahlen für den 25. April aus.