Aristoteles Onassis

15.01.1906 - 15.03.1975
Aristoteles Onassis, griechischer Reeder, wurde am 15.01.1906 in Izmir geboren und starb am 15.03.1975 in Paris, Frankreich. Aristoteles Onassis wurde 69.
Der Geburtstag jährt sich zum 113. mal.
Steckbrief von Aristoteles Onassis
Geburtsdatum 15.01.1906
Geboren in Izmir
Todesdatum 15.03.1975
Alter 69
Gestorben in Paris
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 15. Januar

Was geschah am 15.1.1906

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Aristoteles Onassis

16.11.1954

Vor der Küste Perus wird die Walfangflotte des griechischen Reeders Aristoteles Onassis von peruanischen Streitkräften beschossen. Der südamerikanische Staat will mit dieser Aktion den Walfang ausländischer Schiffe vor seiner Küste verhindern.

28.12.1956

In Quincy im US-Bundesstaat Massachusetts beginnt der Bau eines "Supertankers". Der Tanker soll nach Angaben des griechischen Reeders Aristoteles Onassis eine neue Ära im Schiffsbau eröffnen und mit einer Wasserverdrängung von mehr als 100 000 t das größte Schiff der Welt sein. Den bisherigen Rekord hält der in Hamburg gebaute 47 000-t-Tanker "Ibn Saud".

15.12.1959

Der griechische Großreeder Aristoteles Onassis erwirbt die Mehrheit der Aktien der auf 120 Millionen DM Stammkapital geschätzten Spielbank von Monaco.

22.2.1963

Der griechische Reeder Aristoteles Onassis bietet dem Fürsten Rainier III. von Monaco die Aktienmehrheit des Spielkasinos von Monte Carlo an.

20.10.1968

Die 39-Jährige Witwe des 1963 ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, Jacqueline Kennedy, heiratet auf seiner Privatinsel Scorpios den 62 Jahre alten griechischen Reeder Aristoteles Onassis, der als einer der reichsten Männer der Welt gilt.

15.3.1975

Der griechische Großreeder Aristoteles Onassis stirbt im Alter von 69 Jahren in Paris.