Schlagzeilen und Ereignisse zu Arnold Ruge

24.7.1920

Die badische Landesregierung in Karlsruhe lehnt eine Verwaltungsbeschwerde (sog. Rekurs) des Philosophen Arnold Ruge ab. Ruge - ein Großneffe des gleichnamigen linkshegelianischen Philosophen - war vom badischen Kultusminister Hermann Hummel die Lehrerlaubnis für die Universität Heidelberg entzogen worden. Zuvor war Ruge durch antisemitische Ansichten aufgefallen.