Barack Obama

Barack Obama (offizielles Porträtfoto, 2012) . By Official White House Photo by Pete Souza (P120612PS-0463 (direct link)) [Public domain], via Wikimedia Commons

Barack Obama (offizielles Porträtfoto, 2012) . By Official White House Photo by Pete Souza (P120612PS-0463 (direct link)) [Public domain], via Wikimedia Commons

Geburtstag am 04.08.1961
Barack Obama, US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war vom 20.1.2009 bis zum 20.1.2017 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. Bei der Präsidentschaftswahl des Jahres 2008 errang er die Kandidatur seiner Partei und setzte sich dann gegen den Republikaner John McCain durch. Mit seinem Einzug in das Weiße Haus im Januar 2009 bekleidete erstmals ein Afroamerikaner das Amt des Präsidenten. Bei der Wahl des Jahres 2012 besiegte Obama seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney und wurde so für eine zweite Amtszeit bestätigt. Vizepräsident während seiner beiden Amtsperioden war Joe Biden. Nach der Präsidentschaftswahl 2016 löste ihn der Republikaner Donald Trump am 20. Januar 2017 ab , wurde am 04.08.1961 in Honolulu geboren.
Barack Obama ist 57 Jahre alt.
Steckbrief von Barack Obama
Geburtsdatum 04.08.1961
Geboren in Honolulu
Alter 57
Sternzeichen Löwe

Sternzeichen Löwe am 4. August

Was geschah am 4.8.1961

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Barack Obama

10.2.2007

US-Senator Barack Obama aus Illinois erklärt offiziell seine Bewerbung für die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten 2008.

3.1.2008

Obama und Huckabee gewinnen US-Vorwahl in Iowa:
Der schwarze Senator Barack Obama von den Demokraten und der Republikaner Mike Huckabee gewinnen im Bundesstaat Iowa die ersten parteiinternen Vorwahlen im Kampf um die Präsidentschaftskandidatur.

26.1.2008

Obama triumphiert in South Carolina über Clinton:
Nach einem von Härte geprägten Wahlkampf erringt US-Senator Barack Obama bei der Vorwahl der Demokraten im US-Bundesstaat South Carolina einen klaren Sieg über seine Konkurrentin Hillary Clinton. Obama kommt auf 55 % der Stimmen, Clinton erreicht lediglich 27 %.

5.2.2008

Vorwahlen am »Super-Dienstag« in den USA:
Am »Super-Tuesday« erreicht der Vorwahlkampf in den USA mit Entscheidungen in insgesamt 24 der 50 Bundesstaaten seinen vorläufigen Höhepunkt. Bei den Demokraten bleibt es bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen: Zwar siegt Hillary Clinton in nur acht Bundesstaaten, dennoch verteidigt sie ihren knappen Vorsprung bei den Delegiertenstimmen gegenüber ihrem Rivalen Barack Obama, der in 13 Bundesstaaten vorn liegt. Bei den Republikanern verzeichnet der 71-jährige Senator und Vietnamkriegsveteran John McCain den größten Zuspruch.

9.2.2008

Dreifacher Sieg Barack Obamas über Hillary Clinton:
Im Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur in den USA besiegt Senator Barack Obama seine Konkurrentin Hillary Clinton in den Bundesstaaten Washington, Nebraska und Louisiana.

10.2.2008

Obama verringert Rückstand auf Clinton mit Sieg in Maine weiter:
Im Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur bei den Demokraten erringt Senator Barack Obama einen klaren Sieg im US-Bundesstaat Maine.

12.2.2008

USA: Obama übernimmt bei den Demokraten die Führung vor Clinton:
Senator Barack Obama übernimmt nach drei Vorwahlsiegen in Virginia, Maryland und in der Hauptstadt Washington im Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur der Demokraten erstmals die Führung vor seiner Rivalin Hillary Clinton.

19.2.2008

US-Vorwahlen: Barack Obama setzt Siegeszug fort:
Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten gewinnt Senator Barack Obama auch die Abstimmungen in Wisconsin und Hawaii und hat damit zehn Vorwahlen in Folge für sich entscheiden können.

4.3.2008

Vorwahlen in vier US-Bundesstaaten:
Clinton schafft Comeback: Die New Yorker Senatorin Hillary Clinton setzt sich nach zuletzt elf Niederlagen in den Bundesstaaten Texas und Ohio sowie in Rhode Island gegen ihren Rivalen Senator Barack Obama durch, der lediglich Vermont für sich gewinnt. Bei den Republikanern steht Senator John McCain als Kandidat für die Präsidentschaftswahl am 4. November fest.

11.3.2008

Obama gewinnt US-Vorwahl in Mississippi:
Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten gewinnt Senator Barack Obama deutlich die Vorwahl im Bundesstaat Mississippi.

Zeige alle Ergebnisse