Charles de Gaulle

Charles de Gaulle (1963). Bundesarchiv, B 145 Bild-F015892-0010 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Charles de Gaulle (1963). Bundesarchiv, B 145 Bild-F015892-0010 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

22.11.1890 - 09.11.1970
Charles de Gaulle, französischer Politiker , wurde am 22.11.1890 in Lille geboren und starb am 09.11.1970 in Colombey-les-Deux-Églises. Charles de Gaulle wurde 79.
Der Geburtstag jährt sich zum 126. mal.
Steckbrief von Charles de Gaulle
Geburtsdatum 22.11.1890
Geboren in Lille
Todesdatum 09.11.1970
Alter 79
Gestorben in Colombey-les-Deux-Églises
Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen Skorpion am 22. November

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Charles de Gaulle

5.6.1940

Nach der Einnahme von Dünkirchen durch deutsche Truppen wird das französische Kabinett umgebildet. Unterstaatssekretär im Kriegsministerium wird General Charles de Gaulle.

18.6.1940

General Charles de Gaulle, ehemaliger Unterstaatssekretär im französischen Verteidigungsministerium, ruft im Londoner Exil zur Fortsetzung des Kampfes an der Seite Großbritanniens auf und erklärt sich zum Führer vom "Nationalkomitee des Freien Frankreich".

28.6.1940

Großbritannien erkennt das am 18. Juni von General Charles de Gaulle gegründete "Nationalkomitee des Freien Frankreich" an.

2.8.1940

Das französische Kriegsgericht in Clermont-Ferrand verurteilt General Charles de Gaulle, Führer des Freien Frankreichs, in Abwesenheit zum Tode.

8.8.1940

Zwischen der britischen Regierung und General Charles de Gaulle, Führer der Truppen des Freien Frankreichs, wird ein Militärabkommen geschlossen.

29.8.1940

Die französischen Kolonien Kamerun und Französisch-Äquatorialafrika schließen sich den freifranzösischen Streitkräften unter Führung von Charles de Gaulle an.

25.9.1940

Die seit dem 23. September andauernden Angriffe britischer Streitkräfte auf Dakar zur Vorbereitung einer Landung freifranzösischer Verbände unter General Charles de Gaulle (Operation Menace) müssen erfolglos abgebrochen werden.

8.10.1940

General Maxime Weygand, bis zum 6. September amtierender Verteidigungsminister der Vichy-Regierung, begibt sich als Oberkommandierender aller überseeischen Streitkräfte des französischen Empires nach Dakar. Dort organisiert er eine Operationsbasis für die Bekämpfung der freifranzösischen Truppen unter General Charles de Gaulle.

9.10.1940

Den freifranzösischen Truppen unter General Charles de Gaulle gelingt es, sich in Kamerun festzusetzen.

11.11.1940

General Charles de Gaulle, Führer der Freien Franzosen, ernennt Felix Eboué zum Gouverneur von Französisch-Äquatorialafrika. Eboué wurde am 2. September von der Vichy-Regierung von seinem Gouverneursamt in der französischen Tschad-Kolonie enthoben.

Zeige alle Ergebnisse