Dean Acheson

Dean Acheson als US-Außenminister. By U.S. Department of State from United States (Dean G. Acheson, U.S. Secretary of State) [Public domain], via Wikimedia Commons

Dean Acheson als US-Außenminister. By U.S. Department of State from United States (Dean G. Acheson, U.S. Secretary of State) [Public domain], via Wikimedia Commons

11.04.1893 - 12.10.1971
Dean Acheson, US-amerikanischer Politiker und von 1949 bis 1953 Außenminister der Vereinigten Staaten. , wurde am 11.04.1893 in Middletown, Connecticut geboren und starb am 12.10.1971 in Maryland. Dean Acheson wurde 78.
Der Geburtstag jährt sich zum 127. mal.
Steckbrief von Dean Acheson
Geburtsdatum11.04.1893
Geboren inMiddletown, Connecticut
Todesdatum12.10.1971
Alter78
Gestorben inMaryland
SternzeichenWidder

Sternzeichen Widder am 11. April

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Dean Acheson

16.2.1947

Die UdSSR protestiert gegen eine Äußerung des US-amerikanischen stellvertretenden Außenministers Dean Acheson, in der er die Politik der Sowjetunion als expansionistisch und aggressiv bezeichnet hatte.

12.5.1947

Der stellvertretende US-Außenminister Dean Acheson erklärt seinen Rücktritt. Präsident Harry S. Truman ernennt den New Yorker Bankier Robert A. Lovett zum Nachfolger.

25.6.1947

Der Staatssekretär im US-Außenministerium, Dean Acheson, sieht in dem wirtschaftlichen Wiederaufbau Deutschlands eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Marshallplan-Hilfe.

7.1.1949

US-Außenminister George C. Marshall tritt von seinem Amt zurück, zu seinem Nachfolger wird der Wirtschaftspolitiker Dean Acheson ernannt.

24.3.1949

US-Außenminister Dean Acheson bezeichnet sowjetische Behauptungen, die USA wollten den Iran in eine Militärbasis verwandeln, als unwahr.

15.4.1949

US-Außenminister Dean Acheson erklärt, seiner Ansicht nach werde eine weitere Unterstützung der Nationalchinesen durch die USA nur zu einer Verlängerung des Bürgerkriegs in China führen.

28.4.1949

US-Außenminister Dean Acheson äußert die Ansicht, die Dreimächtepläne über die Bildung eines westdeutschen Staates schlössen ein Übereinkommen mit der Sowjetunion über eine gesamtdeutsche Lösung nicht aus.

12.8.1949

US-Außenminister Dean Acheson erklärt, sein Land werde Großbritannien unterstützen, falls die britische Kronkolonie Hongkong von chinesischen Kommunisten angegriffen werde.

17.8.1949

US-Außenminister Dean Acheson befürwortet eine Beteiligung Deutschlands an der Arbeit des Europarats in Straßburg, weil dies die Eingliederung des Landes in die europäische Völkergemeinschaft erleichtere.

20.9.1949

In einer Rede vor der Panamerikanischen Gesellschaft in New York legt US-Außenminister Dean Acheson zehn Grundsätze dar, an denen sich die US-amerikanische Politik gegenüber den amerikanischen Staaten orientiere. An erster Stelle steht der "Glaube an den Wert des Einzelmenschen".

Zeige alle Ergebnisse