Schlagzeilen und Ereignisse zu Diosdado Cabello

14.4.2002

Bogotá: Nur zwei Tage nach seinem Sturz kehrt der venezolanische Präsident Hugo Chávez an die Macht zurück und übernimmt erneut das Präsidentenamt. Übergangspräsident Pedro Carmona war am 13. April nach gewaltsamen Demonstrationen von Chávez-Anhängern zurückgetreten. Anschließend hatte Chávez' verfassungsgemäßer Stellvertreter, Vizepräsident Diosdado Cabello, für einige Stunden das Präsidentenamt übernommen. Bei seiner Rückkehr ins Amt gibt Chávez zugleich seinen Rücktritt aus der Führungsetage des staatlichen Erdölkonzerns Petróleos de Venezuela (PdVSA) bekannt.