Egon Eiermann

Egon Eiermann auf einer deutschen Briefmarke aus dem Jahr 2004, By Carsten Wolff für das Bundesministerium der Finanzen und die Deutsche Post AG (Deutsche Post AG) [Public domain], via Wikimedia Commons

Egon Eiermann auf einer deutschen Briefmarke aus dem Jahr 2004, By Carsten Wolff für das Bundesministerium der Finanzen und die Deutsche Post AG (Deutsche Post AG) [Public domain], via Wikimedia Commons

29.09.1904 - 19.07.1970
Egon Eiermann, deutscher Architekt, Möbeldesigner und Hochschullehrer. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Architekten der Nachkriegsmoderne. Eiermann war ordentlicher Professor an der Architekturfakultät der Technischen Hochschule Karlsruhe , wurde am 29.09.1904 geboren und starb am 19.07.1970 in Baden-Baden. Egon Eiermann wurde 65.
Der Geburtstag jährt sich zum 114. mal.
Steckbrief von Egon Eiermann
Geburtsdatum 29.09.1904
Todesdatum 19.07.1970
Alter 65
Gestorben in Baden-Baden
Sternzeichen Waage

Sternzeichen Waage am 29. September

Was geschah am 29.9.1904

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Egon Eiermann

23.11.1958

Am 15. Jahrestag der Zerstörung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wird auf dem Breitscheidtplatz in Berlin (West) der Grundstein für den Kirchenneubau nach dem Entwurf des Architekten Egon Eiermann gelegt.

9.5.1959

In Berlin (West) wird der Grundstein zur neuen Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gelegt, die nach Entwürfen des Karlsruher Architekten Egon Eiermann neues Wahrzeichen der Stadt werden soll. Die alte Gedächtniskirche war 1943 völlig zerstört worden.

11.5.1964

Das neue deutsche Botschaftsgebäude in Washington (USA) wird feierlich seiner Bestimmung übergeben. Architekt des sechsstöckigen, terrassenförmig abgestuften Gebäudes ist Egon Eiermann aus Karlsruhe.