Ellsworth Vines

28.09.1911 - 17.03.1994
Ellsworth Vines, US-amerikanischer Tennisspieler, wurde am 28.09.1911 in Los Angeles geboren und starb am 17.03.1994 in La Quinta, Kalifornien, Kalifornien. Ellsworth Vines wurde 82.
Der Geburtstag jährt sich zum 108. mal.
Steckbrief von Ellsworth Vines
Geburtsdatum 28.09.1911
Geboren in Los Angeles
Todesdatum 17.03.1994
Alter 82
Gestorben in La Quinta, Kalifornien
Sternzeichen Waage

Sternzeichen Waage am 28. September

Was geschah am 28.9.1911

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Ellsworth Vines

13.9.1931

Im Herrenfinale der am 5. September eröffneten Internationalen Tennismeisterschaften der USA besiegt Ellsworth Vines (USA) seinen Landsmann George M. Lott 7:9, 6:3, 9:7 und 7:5.

2.7.1932

Der US-Amerikaner Ellsworth Vines gewinnt in Wimbledon nahe der britischen Hauptstadt London das Finale im Herreneinzel der internationalen Tennismeisterschaften gegen Henry Wilfred Austin (Großbritannien).

11.9.1932

In Forest Hills gewinnt Ellsworth Vines (USA) das Herreneinzelfinale der US-Tennismeisterschaften gegen den Franzosen Henri Cochet 6:4, 6:4, 6:4.

19.9.1932

Auf der in Großbritannien herausgegebenen Tennis-Weltrangliste nimmt der US-Amerikaner Ellsworth Vines den ersten Platz ein. Bester deutscher Spieler ist Gottfried von Cramm auf Rang acht. Bei den Damen führt Helen Wills-Moody (USA), beste Deutsche ist Hilde Krahwinkel auf Platz fünf.

11.10.1933

Der US-amerikanische Tennisspieler Ellsworth Vines, Wimbledonsieger von 1932, wird für eine Garantiesumme von umgerechnet 137 000 Reichsmark Profi und tritt - wie der Franzose Henri Cochet - bei den von William T. Tilden organisierten Tennisturnieren auf.

10.11.1938

Der US-amerikanische Tennisspieler Donald Budge unterzeichnet einen Vertrag beim Profitennisveranstalter Jack Harris über eine 50 Spiele umfassende Schaukampftournee gegen die früheren Wimbledonsieger Ellsworth Vines und Fred Perry. Budge erhält 75 000 US-Dollar (rund 183 000 RM).