Schlagzeilen und Ereignisse zu Emerson Fittipaldi

10.9.1972

Der in Lausanne lebende Brasilianer Emerson Fittipaldi gewinnt vor 80 000 Zuschauern in Monza den Großen Preis von Italien. Der 25-Jährige Lotus-Fahrer sichert sich so vorzeitig die Automobil-Weltmeisterschaft.

27.1.1974

Der Formel-1-Autorennfahrer Emerson Fittipaldi (Brasilien) gewinnt auf dem Interlagoskurs bei São Paulo den Großen Preis von Brasilien.

12.5.1974

In Nivelles gewinnt der Brasilianer Emerson Fittipaldi auf einem McLaren-Ford den Großen Preis von Belgien im Formel 1-Autorennen.

22.9.1974

Der Brasilianer Emerson Fittipaldi gewinnt in Mosport den Großen Preis von Kanada in der Formel-1-Autorennklasse. Vor dem letzten Lauf zur Weltmeisterschaft führt er gemeinsam mit dem Schweizer Clay Regazzoni das Fahrerklassement an.

6.10.1974

Beim letzten Lauf um die Formel-1-Automobilweltmeisterschaft in Watkins Glen (US-Bundesstaat New York) belegt der Brasilianer Emerson Fittipaldi auf McLaren Platz vier und erkämpft sich somit den WM-Titel.

13.1.1975

Der Titelverteidiger Emerson Fittipaldi (Brasilien) auf McLaren gewinnt in Buenos Aires das Auftaktrennen zur Automobil-Weltmeisterschaft.

28.5.1989

Der Brasilianer Emerson Fittipaldi bekommt für seinen Sieg im 500-Meilen-Rennen von Indianapolis 1 001 604 US-Dollar (rund 1,753 Mio. DM) und durchbricht damit als erster Rennfahrer die Schallmauer von 1 Mio. Dollar für einen Sieg.