Erich Bielka

15.05.1908 - 01.09.1992
Erich Bielka, österreichischer Diplomat, Bundesminister für Auswärtige Angelegenheiten, wurde am 15.05.1908 in Wien geboren und starb am 01.09.1992 in Bad Aussee. Erich Bielka wurde 84.
Der Geburtstag jährt sich zum 112. mal.
Steckbrief von Erich Bielka
Geburtsdatum15.05.1908
Geboren inWien
Todesdatum01.09.1992
Alter84
Gestorben inBad Aussee
SternzeichenStier

Sternzeichen Stier am 15. Mai

Was geschah am 15.5.1908

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Erich Bielka

19.12.1974

In Wien unterzeichnen der österreichische Außenminister Erich Bielka und sein tschechoslowakischer Amtskollege Bohuslav Chnoupek einen Vermögensvertrag. Danach zahlt die CSSR (heute CSFR) eine Entschädigung für nach 1945 beschlagnahmtes Vermögen österreichischer Bürger.

20.1.1976

Österreichs Außenminister Erich Bielka-Karltreu teilt in einem Zeitungsinterview mit, dass die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) mit Billigung der österreichischen Regierung in den nächsten Wochen in Wien ein Verbindungsbüro zu den in der Hauptstadt Österreichs ansässigen Behörden der Vereinten Nationen eröffnen wird.

27.2.1976

In Wien trifft der österreichische Außenminister Erich Bielka-Karltreu mit Vertretern der Südtiroler Volkspartei zusammen. Dabei sagt Bielka-Karltreu dem Parteivorsitzenden Silvius Magnago weitreichende Unterstützung bei der Forderung nach mehr Autonomie der Südtiroler innerhalb des italienischen Staates zu.

2.3.1976

In Graz kommt der österreichische Außenminister Erich Bielka-Karltreu mit seinem ungarischen Amtskollegen Frigyies Puja zu Gesprächen über die Beziehungen zwischen beiden Ländern zusammen. Im Rahmen des Treffens wird Einigung über den Abschluss eines Kulturabkommens erzielt. Ungarn sichert u.a. die Lockerung der Grenzformalitäten für Österreicher zu.

24.8.1976

Der österreichische Außenminister Erich Bielka-Karltreu trifft in Berlin (Ost) zu einem viertägigen Staatsbesuch ein. Bielka wird vom Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, empfangen. Es ist der erste offizielle Besuch eines österreichischen Politikers in der DDR.