Ernest Bevin

Ernest Bevin bei einer Wahlkampfveranstaltung 1945. By Daily Herald photographer [Public domain], via Wikimedia Commons

Ernest Bevin bei einer Wahlkampfveranstaltung 1945. By Daily Herald photographer [Public domain], via Wikimedia Commons

09.03.1881 - 14.04.1951
Ernest Bevin, britischer Gewerkschaftsführer und Politiker (Labour Party). Er war Arbeitsminister von 1940 bis 1945 und Außenminister von 1945 bis 1951 , wurde am 09.03.1881 in Winsford, Somerset geboren und starb am 14.04.1951 in London. Ernest Bevin wurde 70.
Der Geburtstag jährt sich zum 138. mal.
Steckbrief von Ernest Bevin
Geburtsdatum 09.03.1881
Geboren in Winsford, Somerset
Todesdatum 14.04.1951
Alter 70
Gestorben in London
Sternzeichen Fisch

Sternzeichen Fisch am 9. März

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Ernest Bevin

14.2.1946

Vor dem britischen Unterhaus in London kündigt Außenminister Ernest Bevin den Abzug aller im Iran stationierten Truppen Großbritanniens bis zum 1. März an.

22.5.1946

Nach Angaben des britischen Außenministers Ernest Bevin lehnen von den 190 000 Polen, die in der britischen Armee Dienst tun, 160 000 die Rückkehr in ihre Heimat ab.

4.6.1946

Vor dem britischen Unterhaus in London spricht sich der britische Außenminister Ernest Bevin für die Erhaltung der Einheit Deutschlands aus.

20.11.1946

In New York verständigen sich US-Außenminister James Francis Byrnes und der britische Außenminister Ernest Bevin auf einen gemeinsamen Dreijahres-Wirtschaftsplan für die britische und die US-amerikanische Besatzungszone in Deutschland.

2.12.1946

Der britische Außenminister Ernest Bevin und der US-amerikanische Außenminister James Francis Byrnes unterzeichnen in Washington ein Abkommen über die wirtschaftliche Vereinigung der britischen und der US-Besatzungszone in Deutschland.

14.2.1947

Der britische Außenminister Ernest Bevin gibt bekannt, dass Großbritannien das Palästina-Problem zur Lösung an die UNO überweisen wird.

30.4.1947

Der britische Außenminister Ernest Bevin gibt vor dem Unterhaus in London bekannt, dass Großbritannien insgesamt 155 Millionen Pfund Sterling für die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen (UNRRA) und andere internationale Organisationen beigesteuert hat.

19.6.1947

Der britische Außenminister Ernest Bevin erklärt die Beschwichtigungspolitik ("appeasement") gegenüber der UdSSR für beendet.

12.12.1947

Vor dem britischen Unterhaus in London gibt Außenminister Ernest Bevin bekannt, dass aus sorgfältigen Erwägungen der 15. Mai 1948 als Tag der Übergabe des britischen Mandats in Palästina gewählt worden sei.

22.1.1948

In einer Rede vor dem britischen Unterhaus in London kündigt Außenminister Ernest Bevin Verhandlungen zwischen Großbritannien, den Vereinigten Staaten von Amerika und Frankreich über die Frage eines wirtschaftlichen Zusammenschlusses der deutschen Bizone mit der französischen Zone an.

Zeige alle Ergebnisse