Schlagzeilen und Ereignisse zu Fernando de la Rúa

24.10.1999

Der Oppositionskandidat Fernando De la Rúa setzt sich bei der Präsidentenwahl in Argentinien gegen den Kandidaten der Peronisten, Eduardo Duhalde, durch. De la Rúa wird am 10. Dezember sein Amt antreten.

14.10.2001

Buenos Aires: Aus der Parlamentswahl in Argentinien gehen die oppositionellen Peronisten gestärkt hervor. Präsident Fernando de la Rúa muss weiter ohne eigene Mehrheit in Senat und Abgeordnetenhaus regieren.

20.12.2001

Buenos Aires: Nach tagelangen Ausschreitungen und Massenprotesten tritt der argentinische Präsident Fernando de la Rúa zurück.