Friedrich Alfred Krupp

Friedrich Alfred Krupp (Gemälde von Ludwig Noster 1896). By Ludwig Noster (1859-1910) [Public domain], via Wikimedia Commons

Friedrich Alfred Krupp (Gemälde von Ludwig Noster 1896). By Ludwig Noster (1859-1910) [Public domain], via Wikimedia Commons

17.02.1854 - 22.11.1902
Friedrich Alfred Krupp, deutscher Industrieller. Er war Eigentümer der Essener Gußstahlfabrik und weiterer Unternehmen. Er baute den Konzern durch Erwerb weiterer Betriebe und die Gründung des Werkes in Rheinhausen aus. Er war auch Mitglied des Reichstages , wurde am 17.02.1854 in Essen geboren und starb am 22.11.1902 in Essen. Friedrich Alfred Krupp wurde 48.
Der Geburtstag jährt sich zum 163. mal.
Steckbrief von Friedrich Alfred Krupp
Geburtsdatum 17.02.1854
Geboren in Essen
Todesdatum 22.11.1902
Alter 48
Gestorben in Essen
Sternzeichen Wassermann

Sternzeichen Wassermann am 17. Februar

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Friedrich Alfred Krupp

15.11.1902

Das Organ der Sozialdemokratischen Partei, "Vorwärts", behauptet in einem Artikel unter der Überschrift "Krupp auf Capri", der Unternehmer Friedrich Alfred Krupp sei homosexuell. Die Veröffentlichung löst einen Skandal aus.

22.11.1902

Im Alter von 48 Jahren stirbt der Industrielle Friedrich Alfred Krupp in Essen. Er hatte 1887 nach dem Tod seines Vaters Alfred Krupp die Leitung des Konzerns übernommen.

26.11.1902

In seiner Rede anlässlich der Beerdigung von Friedrich Alfred Krupp beschuldigt Kaiser Wilhelm II. die Sozialdemokraten des Mordes an dem Unternehmer. Er bezieht sich damit auf den durch den "Vorwärts"-Artikel ausgelösten Skandal.

15.12.1902

Marga Krupp, Witwe des am 22. November verstorbenen Industriellen Friedrich Alfred Krupp, zieht die Beleidigungsklage gegen den sozialdemokratischen "Vorwärts" zurück. Krupp hatte sich gegen die Behauptung der Zeitung verwahrt, dass er homosexuell sei.

1.7.1903

Die Essener Krupp-Werke werden in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Änderung der Rechtsform hatte der am 22. November 1902 verstorbene Friedrich Alfred Krupp testamentarisch verfügt. Das gesamte Aktienkapital im Wert von 160 Mio. Mark wird auf seine 16-Jährige Tochter Bertha überschrieben.

22.6.1904

In Kiel wird in Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II. ein Denkmal für den Industriellen Friedrich Alfred Krupp (17. 2. 1854- 22. 11. 1902) eingeweiht.