Gabriele Kröcher-Tiedemann

18.05.1951 - 07.10.1995
Gabriele Kröcher-Tiedemann, deutsche Terroristin, wurde am 18.05.1951 in Ziegendorf geboren und starb am 07.10.1995. Gabriele Kröcher-Tiedemann wurde 44.
Der Geburtstag jährt sich zum 68. mal.
Steckbrief von Gabriele Kröcher-Tiedemann
Geburtsdatum 18.05.1951
Geboren in Ziegendorf
Todesdatum 07.10.1995
Alter 44
Gestorben in
Sternzeichen Stier

Sternzeichen Stier am 18. Mai

Was geschah am 18.5.1951

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Gabriele Kröcher-Tiedemann

2.2.1976

Die Regierung der Volksrepublik Süd-Jemen lehnt einen Antrag der Bundesregierung ab, fünf deutsche Terroristen, unter ihnen Gabriele Kröcher-Tiedemann und Rolf Pohle, die im März 1975 durch die Entführung des Berliner CDU-Vorsitzenden Peter Lorenz freigepreßt und in den Süd-Jemen geflogen worden waren, in Auslieferungshaft zu nehmen.

30.6.1978

In Pruntrut werden die deutschen Terroristen Gabriele Kröcher-Tiedemann und Christian Möller wegen Mordversuchs an Schweizer Grenzbeamten zu 15 bzw. 11 Jahren Gefängnis verurteilt.