Schlagzeilen und Ereignisse zu Galeazzo Ciano

24.4.1930

Die älteste Tochter des italienischen Ministerpräsidenten und Duce, Benito Mussolini, Edda Mussolini, heiratet in Rom Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo.

15.7.1934

In Italien wird das Presseamt des Regierungschefs gegründet, das Galeazzo Ciano übernimmt, der Schwiegersohn von Ministerpräsident und Duce Benito Mussolini.

16.5.1935

Der französische Staatspräsident Albert Lebrun eröffnet in Paris die größte Ausstellung italienischer Kunst, die bislang in Frankreich zu sehen war. Die Eröffnungsfeierlichkeiten in Anwesenheit von Benito Mussolinis Schwiegersohn, Galeazzo Ciano, werden zu einer Demonstration französisch-italienischer Freundschaft.

7.5.1939

Italiens Außenminister Galeazzo Ciano Graf von Cortellazzo, und Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop geben nach zweitägigen Gesprächen in Mailand den Plan eines Militärpaktes bekannt.

22.5.1939

In der Reichshauptstadt Berlin unterzeichnen Italiens Außenminister Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo, und Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop ein Freundschafts- und Bündnisabkommen ("Stahlpakt").

13.8.1939

Italiens Außenminister Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo, beendet dreitägige Konsultationen mit der deutschen Reichsregierung.

2.10.1939

Italiens Außenminister Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo, beendet einen zweitägigen Besuch in Berlin.

21.10.1939

In Rom einigen sich Italiens Außenminister Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo, und der deutsche Botschafter Hans Georg von Mackensen auf die Umsiedlung von Reichs- und Volksdeutschen aus Südtirol.

10.7.1940

In München werden zwischen dem ungarischen Ministerpräsidenten Graf. Pál Teleki, dem italienischen Außenminister Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo, Gespräche über Revisionsansprüche Ungarns gegenüber Rumänien geführt.

18.11.1940

Am Nachmittag empfängt Adolf Hitler den italienischen Außenminister Galeazzo Ciano, Graf von Cortellazzo, und Spaniens Außenminister Ramón Serrano Suñer. In der Frage einer spanischen Teilnahme an der Eroberung von Gibraltar werden auch diesmal wie schon bei der Unterredung in Hendaye keine Fortschritte im Sinne Hitlers erzielt.

Zeige alle Ergebnisse