Schlagzeilen und Ereignisse zu Georg Jacoby

1.9.1936

Die Filmoperette "Der Bettelstudent" von Georg Jacoby wird in Hamburg uraufgeführt. In dem Ufa-Film spielen Marika Rökk und Johannes Heesters die Hauptrollen.

15.1.1937

In Berlin werden zwei deutsche Spielfilme uraufgeführt: "Ritt in die Freiheit" von Karl Hartl mit Willy Birgel sowie "Und Du, mein Schatz, fährst mit" (Regie Georg Jacoby) mit Marika Rökk, Hans Söhnker, Paul Hoffmann und Oskar Sima.

21.4.1937

Der Spielfilm "Die Kronzeugin" von Georg Jacoby wird in Berlin uraufgeführt. Ivan Petrovich, Sybille Schmitz, Ursula Herking und Rudolf Platte spielen die Hauptrollen.

22.7.1937

Das Filmlustspiel "Husaren heraus" (Regie: Georg Jacoby) wird in Berlin uraufgeführt. Hauptrollen werden u.a. von Maria Andergast, Hans Holt, Leo Slezak, Ida Wüst und Mady Rahl gespielt.

16.12.1937

In Düsseldorf wird der Spielfilm "Gasparone" (Regie: Georg Jacoby) nach der gleichnamigen Operette von Karl Millöcker uraufgeführt. Hauptdarsteller sind Marika Rökk und Johannes Heesters, die musikalische Bearbeitung stammt von Peter Kreuder.

31.10.1941

Der erste deutsche Farbspielfilm, "Frauen sind doch bessere Diplomaten", wird in Berlin uraufgeführt; unter der Regie von Georg Jacoby spielen Marika Rökk, Willy Fritsch, Aribert Wäscher und Ursula Herking die Hauptrollen.

19.12.1941

Vier neue Filme werden im Deutschen Reich uraufgeführt; in Lübeck findet die Premiere von "Menschen im Sturm" von Fritz Peter Buch mit Olga Tschechowa und Siegfried Breuer statt; in Wien wird "Tanz mit dem Kaiser" von Georg Jacoby mit Marika Rökk, Wolf Albach-Retty und Axel von Ambesser erstmals gezeigt; darüber hinaus werden die Filme "Sonntagskinder" in Hamburg und "Sein Sohn" in Kattowitz (Katowice) in den Kinos uraufgeführt.

25.8.1944

Georg Jacobys Tanz- und Revuefilm "Die Frau meiner Träume" mit Marika Rökk in der Hauptrolle ist in Berlin erstmals im Kino zu sehen.