George Orwell

George Orwell (1933). By Branch of the National Union of Journalists (BNUJ). (http://www.netcharles.com/orwell/) [Public domain], via Wikimedia Commons

George Orwell (1933). By Branch of the National Union of Journalists (BNUJ). (http://www.netcharles.com/orwell/) [Public domain], via Wikimedia Commons

25.06.1903 - 21.01.1950
George Orwell, englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Von 1921 bis 1927 war er Beamter der britischen Kolonialpolizei in Birma. Nach seiner Beteiligung am Spanischen Bürgerkrieg auf republikanischer Seite 1936 schrieb er Sozialreportagen und Essays. Durch seine Antiutopien Farm der Tiere (1945) und 1984 (1949) wurde Orwell weltbekannt und zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutendsten Schriftstellern der englischen Literatur, wurde am 25.06.1903 in British Raj geboren und starb am 21.01.1950 in London. George Orwell wurde 46.
Der Geburtstag jährt sich zum 117. mal.
Steckbrief von George Orwell
Geburtsdatum25.06.1903
Geboren inBritish Raj
Todesdatum21.01.1950
Alter46
Gestorben inLondon
SternzeichenKrebs

Sternzeichen Krebs am 25. Juni

Was geschah am 25.6.1903

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu George Orwell

13.6.1949

George Orwells Roman "1984" wird in den Vereinigten Staaten zum Buch des Jahres gewählt.

21.1.1950

Im Alter von 46 Jahren stirbt der britische Schriftsteller George Orwell (eigentl. Eric Arthur Blair) in London. Sein letztes und zugleich bekanntestes Werk ist die Negativ-Utopie "1984".

13.12.1954

Die Verfilmung des Romans "1984" von George Orwell ruft Proteste unter britischen Fernsehzuschauern hervor: Die filmische Darstellung des von dem Schriftsteller entworfenen totalen Überwachungsstaates sei zu realistisch.

22.2.1971

Die britische Stiftung für Forschung und Erziehung veröffentlicht eine Umfrage, in der Schüler nach ihren Lieblingsschriftstellern gefragt wurden. Die Reihenfolge lautet: Ian Fleming, D. H. Lawrence, Agatha Christie, H. G. Wells, Charles Dickens, George Orwell.

2.1.1984

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beginnt mit dem Abdruck des Romans "1984" von dem britischen Schriftsteller George Orwell, in dem dieser 1949 das Schreckensbild eines totalitären Staates entworfen hatte. Die neue Übersetzung besorgte Michael Walter.